Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Nivelliermasse ging absolut schief, was nun?

Diskutiere Nivelliermasse ging absolut schief, was nun? im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Mediengestalter
    Beiträge
    66

    Nivelliermasse ging absolut schief, was nun?

    Hallo,

    ich habe mir vor einem halben Jahr Nivelliermasse gekauft und nach Herstellerangaben angerührt. Das war scheinbar ein riesen Fehler. Sie war so extrem zähflüssig das sie beim ausgießen schon fast abgebunden hat. Mit größter Anstrengung machte ich sie breit.

    Das Ergebnis sah auch ganz gut aus, also haben wir den Raum tapeziert. Nun immer Sommer wo ich ohne Hausschuhe unterwegs war, stellte ich fest, dass der Fußboden extrem uneben ist.

    Hat jemand eine Idee was ich jetzt tun kann? Erneut nivellieren sollte keine Option sein, ich denke eher drüber nach wie man die Nivelliermasse abbekommt ohne den Raum zu sehr zu verunreinigen. (Weisse teure Tapeten dran)

    Der Ursprüngliche Fußboden wurde neu gemacht, hatte aber kleine Löcher, daher habe ich mich für Nivelliermasse entschieden. Diese Löcher hätte man unter der Auslegware nicht gemerkt, die Nivelliermasse schon
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Nivelliermasse ging absolut schief, was nun?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Wegbeten.

    Falls das nicht geht, nochmal Niveliermasse, vieleicht mal vom Profi?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    655
    Hallo Ronny,
    was Lebski damit sagen wollte - Nivelliermasse ist nichts für Heimwerker und außerdem auch viel zu teuer für mehrere Versuche.

    Man sollte den Untergrund beurteilen, entsprechend vorbehandeln, die Ausgleichsmasse vollständig und zügig anrühren (die Wassermenge sollte stimmen - nach Herstellerangabe), nach dem Einbringen verteilen und entlüften (Stachelwalze).

    Wenn man nicht weiß, wie das geht, sollte sich auch der begabte Heimwerker seine Überforderung eingestehen und ´nen Fachmann (Bodenleger, Flieseur) einkaufen.

    Also damit leben oder wieder alles auf Anfang.

    Gruß
    Erdferkel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Vor allem wenns nur kleine Löcher waren zieht man die Löcher ab. Niveliermasser nimmt man wie der Name schon sagt zum Nivelieren und nicht um Löcher zuzuspachteln.

    Niveliermasse ist wirklich nur was fürn Profi, meine Versuche im Keller einiges damit selber zu machen, waren echt nur fürn Keller (un) brauchbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Mediengestalter
    Beiträge
    66
    Ich danke euch.

    Mit dem Zeug arbeiten ist wirklich keine Freude. Dann werde ich mir wohl mal eine Firma suchen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Ein halbes Jahr bei nicht fachgerechter Lagerung führt gerne mal zum beschriebenen Effekt. Vllt war es auch eine schnellbindende Masse und vor einem halben Jahr, wenn gleich eingebaut, war es schön warm, dann wird die schnelle Masse noch schneller.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von sniper
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Kohlstädt
    Beruf
    All in One
    Beiträge
    1,301
    wenn du warmes wasser genommen hast ,gefriert sie dir auf der kelle
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Mediengestalter
    Beiträge
    66
    ich kann irgendwie garnicht drüber lachen dieser fussboden ist die hölle. jetzt nochmal drüber nivellieren (lassen!) und der boden kommt noch höher. habe eine deckenhöhe von 2,26m.

    am liebsten würde ich das zeug entfernen, aber das geht nicht ohne den estrich zu zerstören oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Lebski
    Gast
    Zitat Zitat von Ronny1982 Beitrag anzeigen
    Hat jemand eine Idee was ich jetzt tun kann? Erneut nivellieren sollte keine Option sein, ich denke eher drüber nach wie man die Nivelliermasse abbekommt ohne den Raum zu sehr zu verunreinigen. (Weisse teure Tapeten dran)
    (
    Man kann Schleifen. Ist teuer und eine riesen Sauerei.

    Der Schleifstaub ist seeeehr fein, hat die Angewohnheit sich im gesamten Haus zu verteilen, trotz Staubabsaugung. Geschliffen wird mit Diamantwerkzeug, das macht es teuer. Ein Profi kann sich an Hochpunkten orientieren, da muss kaum was drauf (1-2 mm). So viel mehr wird es also nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Mediengestalter
    Beiträge
    66
    Könnte mir jemand sagen was das ca. kosten würde wenn man den Raum neu nivelliert? Sind 20m².

    Schleifen ist wirklich keine Option, der Raum ist wie gesagt weiss tapeziert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    655
    ca. 1,6 kg Pulver pro m³ pro mm Schichtdicke plus An-/Abfahrt plus Arbeitszeit plus ?

    macht 827,51 Euro oder mehr oder weniger...

    Gruß,
    Erdferkel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Mediengestalter
    Beiträge
    66
    was mir hier leider immer wieder sauer aufstößt ist die tatsache das man bei fast jeder frage verarscht wird. ich meine, das ist doch hier ein "bauexperten" forum. ist der sinn nicht der, dass laien fragen stellen und auf kompetente antworten hoffen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Einen vernünftigen Preis kann Dir sicher nur ein Handwerker vor Ort sagen. Nur
    der weiß, was er an Material braucht, ob das auf der alten Masse überhaupt geht
    (nicht daß die in 2 Jahren sich von selber vom Estrich löst) und wie der Untergrund
    ggf. noch vorbehandelt werden muß. Vielleicht kann man die Tapete ja auch so
    abkleben, daß sie ein Schleifen überlebt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Kauf Dir das hier:

    http://www.ebay.de/itm/Diamant-Topfs...item2565cf917c

    und das:

    http://www.ebay.de/itm/PVC-Schutzmas...item415e0a6092

    Klebe die Tür und die Tapeten mit Folie und Malerabdeckband ab.

    Schleif den Kram runter, bleib solange im Raum, bis sich der Staub gelegt hat.

    Arme Sau.

    Gruß, Dirk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    655
    @Ronny

    warum fühlst Du Dich von meiner Antwort auf die Schippe genommen? Da steht alles drin, was man aus der Ferne zu Deiner Frage sagen kann. Mehr geht auch mit Glaskugel nicht.

    Gruß,
    Erdferkel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen