Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Heizungsrohre nachträglich durch KG Leerrohr mit 87° Knick ziehen?

Diskutiere Heizungsrohre nachträglich durch KG Leerrohr mit 87° Knick ziehen? im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    28

    Heizungsrohre nachträglich durch KG Leerrohr mit 87° Knick ziehen?

    Hi,

    ich vergrabe gerade ein 30er KG Rohr als Leerrohr zwischen Keller und Hinterhaus.
    Aktuell sollen nur zu und Abwasser durchgeführt werden, aber eventuell später auch Heizungsrohre.

    Nun habe ich zwei Fragen:

    1. An einem Ende muss das KG-Rohr mit einem 87° Bogen geführt werden, da das Hinterhaus keinen Keller hat und ich die innenliegenden Rohre nach oben bringen muss.
    Habe ich eine Chance Heizungsrohre nachträglich da einzuziehen, oder klappt das bei einem solchen Bogen auf keinen Fall.

    2. Falls nicht, müsste ich ja schon jetzt die Heizungsrohre durchführen, während das KG-Rohr zusammengesteckt wird.
    Kann ich dafür die MT-Rohre aus dem Baumarkt nehmen? Wie dick muss die isolierung um die Rohre herum sein, wenn das KG-Rohr mit 80cm Erdüberdeckung vergraben liegt?

    Gruß
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Heizungsrohre nachträglich durch KG Leerrohr mit 87° Knick ziehen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    nimm doch 3x30° ..........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    28
    Denkst Du dann muss ich mir um das durchschieben wirklich keine Sorgen machen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    wirklich keine sorgen hat man gerade aus

    kaum sorgen bei 6x 15°

    wenig sorgen bei 3x 30°

    leichte bauchscmerzen bei 2x 45°

    bei 87°
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Und dann noch irgendein Verbundrohr aus dem Baumarkt, und ein bischen Dämmung soll auch noch drauf.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    28
    Ok, ich werde das 87° Stück gegen 3x30° tauschen.
    Welche Art von Heizungsrohren nimmt man in einem solchen Fall am besten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Und dann noch irgendein Verbundrohr aus dem Baumarkt, und ein bischen Dämmung soll auch noch drauf.

    Gruß
    Ralf
    Wie viel Dämmung sollte es denn am besten sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von escamoteur Beitrag anzeigen
    Wie viel Dämmung sollte es denn am besten sein?
    Steht in der EnEV wenn ich mich nicht irre..

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Ich wollte eigentlich schon im anderen Thread fragen, was für ein Bastelwastelschwachsinn das werden soll.
    Trinkwasser, Schmutzwasser und Heizung zusammen in ein Mini-Schutzrohr!

    So gut kannst Du das Heizungsrohr gar nicht dämmen, dass nicht stagnierendes Trinkwasser unzulässig erwärmt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Thomas, das ist anscheinend der alltägliche Wahnsinn. Hauptsache Aktionismus, Ahnung braucht´s dafür nicht.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    wasweissich
    Gast
    na ja , 300er KG würde ich jetzt nicht als minischutzrohr bezeichnen ( nehmen architekten auch schonmal gerne ..........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    na ja , 300er KG würde ich jetzt nicht als minischutzrohr bezeichnen ( nehmen architekten auch schonmal gerne ..........
    Wenn Du nen Klingeldraht durchziehen willst, gebe ich Dir recht.

    Für die gestellte Aufgabe ist es sportlich und m.E. in Übereinstimmung mit den aaRdT nicht zu bewerkstelligen.
    Und ob die Sache besser wird, nur weil manche Architekten das auch so machen? Die meisten sind ja nicht gerade Koniferen, was die Haustechnik angeht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    wasweissich
    Gast
    meinst du , dass man im zeitalter des Wlan noch einen klingeldraht einziehen sollte ??

    platz wäre ja noch ........


    ich habe nirgendwo geschrieben , dass das meine lösung wäre .....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    28
    Ok, ok, hab halt keine Ahnung wie Ihr Experten hier, habt Ihr noch nie was falsch angefangen?
    Wahscheinlich hätte ich besser 2x 200er Rohre genommen. nun ist das 300er halt schon bestellt und wird morgen geliefert.

    Wäre es ne Lösung wenn ich einfach noch ein 100er KG Rohr für das Trinkwasser danebenlege? Wir haben 40cm aufgegraben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Warum legst Du die TW-Leitung und das SW-Rohr nicht direkt in den Graben?

    Wenn Du wenigstens einen begehbaren Kollektorgang bauen würdest, könnte ich der Sache ja noch etwas abgewinnen. Aber das 300er KG ist sinnloser Krampf, wenn es nicht ohne Richtungsänderung verlegt werden kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen