Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Bestatter
    Beiträge
    40

    Frage Estrich in der Garage notwendig?

    Hallo

    stehe vor der Entscheidung: in der Garage ist der Boden als Betonplatte ausgeführt. Länge 8,50m, Breite 4m, Estrichleger sagt, Estrich (vorne 3cm, hinten 7cm stark) wäre wg. Gefälle und Wasserablauf im Winter notwendig. Stimmt es oder reicht es, wenn man den Boden mit Garagenbodenfarbe astreicht? Bringt das Gefälle 4 cm auf 8,5m Länge (0,5%) überhaupt etwas? Es sind keine Fliesen geplant. Kostenpunkt: ca. 500€

    Danke für jede Empfehlung!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Estrich in der Garage notwendig?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    BauSV
    Gast
    Hallo Sparfuchs,

    hat die Garage kein Dach oder wäscht du dein Auto darin? Wann und wie oft steht denn Wasser auf dem Boden? Das kann ja nur nach Regen oder Schnee der Fall sein. Ich sehe den Einbau von Estrich, so wie du ihn beschreibst, etwas bedenklich, weil 3 cm doch sehr wenig sind und die Gefahr besteht, dass er wegplatzt. Wenn du ein Gefälle einbaust, muss du daran denken, dass die Garagentür im unteren Bereich nicht genau abschließt, damit die "Wassermassen" ablaufen können. Dieser notwendige Spalt birgt dann wieder das Risiko, dass Wasser in der Garage durch tiefe Temperaturen friert und der Estrich dadurch platzt.
    Also, aus meiner Sicht reicht ein Betonanstrich. Du solltest aber für ausreichende Lüftung sorgen.
    Gruß
    BauSV
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Bestatter
    Beiträge
    40
    Dach ja, kein Waschen in der Garage, Neubau, bisher kein Schnee, Kippfenster, läuft das Wasser bei einem Gefälle von 0,5% überhaupt ab?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    nein , auch nicht auf einer absolut glatten fläche .........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    BY
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    171
    500 EUR? Dann ist es aber kein Verbundestrich.
    Verbundestrich kann eigentlich nicht abplatzen. Du must halt wissen was du möchtest. Wenn Du keinen Estrich ausführst hast Du immer Betonstaub in der Garage. Und der Boden wird mit der Zeit uneben, weil Feuchtigkeit durch Schnee und Salz im Winter in den Beton eindringt und der zwangsläufig auffriert.
    Die saubere Lösung ist Verbund Estrich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Bestatter
    Beiträge
    40
    doch, das ist Verbundestrich, ohne Folie, direkt auf den Beton, ABER: was hat der Estrich für einen Sinn, wenn das Wasser sowieso nicht ablaufen kann und keine Fliesen drauf kommen? Beton wird dicht sein durch Garagenbodenfarbe (bzgl. Auffrieren)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von popolini Beitrag anzeigen
    500 EUR? Dann ist es aber kein Verbundestrich.
    Verbundestrich kann eigentlich nicht abplatzen. Du must halt wissen was du möchtest. Wenn Du keinen Estrich ausführst hast Du immer Betonstaub in der Garage. Und der Boden wird mit der Zeit uneben, weil Feuchtigkeit durch Schnee und Salz im Winter in den Beton eindringt und der zwangsläufig auffriert..
    woher hast du diese eigenwilligen weisheiten ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    BY
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    171
    Nach meiner "Befahrung" sieht der Betonboden irgendwann so aus das er krümmelt, reißt und bröckelt. Vielleicht wird bei euch anders betoniert?
    Wenn ich meine alte Garage fege, dann ist da jedesmal ein Haufen Betonstaub.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von popolini Beitrag anzeigen
    Vielleicht wird bei euch anders betoniert?
    mit sicherheit
    Wenn ich meine alte Garage fege, dann ist da jedesmal ein Haufen Betonstaub.
    zum reklamieren wird zu spät sein .....

    aber vernünftig eingebauter beton staubt auch nach 20 jahren nicht ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    BY
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    171
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    zum reklamieren wird zu spät sein .....

    aber vernünftig eingebauter beton staubt auch nach 20 jahren nicht ..
    Ok,
    im neuen Haus hab ich Estrich in der Garage. Damit hat sich das dann auch erledigt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Bestatter
    Beiträge
    40
    was ist der UNterschied zw. Estrich und Glattstrich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899

    Nix halbes, nix ganzes...

    Zitat Zitat von sparfuchs Beitrag anzeigen
    Hallo

    stehe vor der Entscheidung: in der Garage ist der Boden als Betonplatte ausgeführt. Länge 8,50m, Breite 4m, Estrichleger sagt, Estrich (vorne 3cm, hinten 7cm stark) wäre wg. Gefälle und Wasserablauf im Winter notwendig. Stimmt es oder reicht es, wenn man den Boden mit Garagenbodenfarbe astreicht? Bringt das Gefälle 4 cm auf 8,5m Länge (0,5%) überhaupt etwas?

    Ja, Wasser steht wie vorher auch, unter 2% findet Wasser keinen bestimmten Weg.

    Es sind keine Fliesen geplant. Kostenpunkt: ca. 500€

    Danke für jede Empfehlung!
    Ernsthaft: Je nach Betonqualität und möglichem Chlorideintrag durch Tausalz ist ein Oberflächenschutzsystem (OS 8 alt) sicherlich sinnvoll, aber dann auch nach Herstellervorgaben zu verarbeiten. Alles andere ist nach meiner Einschätzung sinnlos.

    Ein freundlicher Gruß
    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen