Ergebnis 1 bis 6 von 6

Bodenplatte - aber wie ?

Diskutiere Bodenplatte - aber wie ? im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Frage Bodenplatte - aber wie ?

    Hallo zusammen !

    Unsere Bauplanung steht schon recht fest, und wir ackern gerade
    die Baubeschreibungen durch. Dort fand ich den Satz :

    "Nach dem Entfernen des Mutterbodens wird eine Kies-Sand Schicht mit einer mittleren Dicke von 20cm eingebracht. Die Aussenwände erhalten frostfrei gegründetet Streifenfundamente. Die Bodenplatte wird aus faserverstärktem Beton oder Stahlbeton auf Baufolie hergestellt. und zum zusätzlichen Schutz vollflächig mit Bitumenschweißbahnen abgeklebt."

    Wie kann ich mir das vorstellen ? Mutterboden raus, Sand drauf, Streifen-
    fundamente ausheben und dann eine Folie wo der Beton draufkommt ?

    Und wieso erhalten die Wände eine frostfreie Gründung ? Ich dachte die
    Bodenplatte "liegt" auf den Fundamenten ? Ist so etwas ok ?

    Bitte um Aufklärung !

    Danke !

    Peter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenplatte - aber wie ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Nienstädt
    Beruf
    EDV Organisator
    Beiträge
    44

    Blinzeln Bodenplatte

    So, auch hier ein Nachtrag wegen der Anmeldung.
    Die Tiefe der Streifenfundamente muss ja (glaube ich) unter
    die Frostgrenze gehen. Wie wird das "gemessen" ?
    Kommt die Bodenplatte zu den, sagen wir mal 80 - 120 cm dazu,
    oder wird damit nur das Fundament gemessen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    gemessen von Ok Gelände fertig außen bis UK Fundament.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Nienstädt
    Beruf
    EDV Organisator
    Beiträge
    44
    Ja, danke.
    Das habe ich verstanden. Hat noch einer Tips zum Rest der Frage ?
    Wieso erhalten die Wände eine frostfreie Gründung ? Ich dachte die
    Bodenplatte "liegt" auf den Fundamenten ? Ist so etwas technisch ok ?
    Vielen Dank im voraus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Baufuchs
    Gast

    Bei uns werden

    Fundamentplatte/Aussenwand so ausgebildet, wie auf der Zeichnung zu sehen. Hinweis: Abklebung der Sohlplatte und Sperrschichten in der Aussenwand sind nicht dargestellt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Nienstädt
    Beruf
    EDV Organisator
    Beiträge
    44

    Jetzt hab ich´s kapiert

    Jo, vielen Dank. Jetzt ist es mir klar.
    Dann kann der BU ja alles so machen, nur die Wände
    muss er von 11,5 auf 17,5 cm ändern.

    Vielen Dank !

    Peter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Risse in der Bodenplatte
    Von Alex im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.02.2015, 15:43
  2. Bodenplatte nach Bodengutachten 90% Teurer
    Von ezkimo im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 17:48
  3. Bodenplatte mit Bitumenbahn versehen, ja oder nein?
    Von Amaro im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.03.2005, 18:10
  4. T9: Anbindung gedämmte Bodenplatte an Mauerwerk
    Von frederic im Forum Mauerwerk
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.01.2005, 12:24
  5. Fundamenterder in Bodenplatte trotz Dämmung!!
    Von kurt im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.11.2003, 15:56