Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Sehnde
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    2

    Erfahrung mit dem Klinker XYZ

    Für das Vormauerwerk hatten wir uns vor einem halben Jahr für einen Klinker von isdochegal entschieden: isauchegal.

    Optisch gefiel er uns richtig gut, glatte Oberfläche, rot-blau gemischt und teilweise Silber schimmernde Ziegel.

    Die ersten paar Wochen sah das Haus richtig gut aus und alles war gut, bis das Grauen begann...

    Der Klinker wurde stumpf und das äußere Erscheinungsbild veränderte sich maßgeblich zum Albtraum..

    Der Bauunternehmer aus willkeinerwissen will die Veränderung zunächst gar nicht sehen und der Hersteller immernochegal setzt sich trotz mehrmaligen Besichtigungen vor Ort mit dem Allerwertesten drauf...

    Ich glaube nicht, dass wir die Einzigen oder Ersten sind, die sich mit derart leidigen Themen beschäftigen müssen.

    Hat schon jemand ähnliche Erfahrung mit dem nachwievoregal??

    Evtl. auch Ursache und eine Problemlösung??

    Damit Ihr euch ein Bild machen könnt, habe ich natürlich ein Foto geschossen...

    Oben das Original wie es sein soll..zu sehen auf der Seite von bleibtegal und unten der jetzige Zustand



    Ohne Worte..das soll der gleiche Klinker sein....
    Geändert von Ralf Dühlmeyer (27.10.2011 um 16:02 Uhr) Grund: Namen weg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Erfahrung mit dem Klinker XYZ

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    1) Keine Produktbesprechungen!!!!

    2) Ein Klinker aus Ton ist nun mal ein Naturprodukt mit entsprechenen Schwankungen von Optik und Oberfläche. Wer besonderen Wert auf eine bestimmte Ansicht legt, lasse eine Musterfläche als bindenden Vertragsbestandteil anlegen. Die schützt auch vor:

    3) Farbabweichungen zwischen Darstellungen in Prospekten und I-net gegenüber der Realität
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Saftpresse Beitrag anzeigen
    http://up.picr.de/8598806sfi.jpg Ohne Worte..das soll der gleiche Klinker sein ..
    Und bei der bemusterten Referenzfläche sah noch alles so aus wie erwartet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    Beiträge
    2,580
    sei doch froh, dass der jetzige zustand dabei herausgekommen ist - die fläche sieht doch viel besser aus... :--)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    wasweissich
    Gast
    dann such mal die beiträge , welche der user Robby zu klinker/klinkerquallität/klinkeroptik geschrieben hat .

    bisschen eigeninnitiative wird doch drin sein ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Zitat Zitat von Saftpresse Beitrag anzeigen
    Optisch gefiel er uns richtig gut, glatte Oberfläche, rot-blau gemischt und teilweise Silber schimmernde Ziegel.

    Die ersten paar Wochen sah das Haus richtig gut aus und alles war gut, bis das Grauen begann...

    Der Klinker wurde stumpf und das äußere Erscheinungsbild veränderte sich maßgeblich zum Albtraum..
    Waren die Farben am Anfang auch so wie im oberen Bild (ich kann dort
    praktisch kein Blau erkennen) oder geht es rein drum, daß sich die
    Oberfläche bzgl. Glanz und Struktur geändert hat, die Grundfarbe aber
    stabil blieb?
    Beim ersten flüchtigen Lesen hab ich gedacht, na die haben schlicht die falschen Ziegel geliefert und bringen die üblichen Argumente Naturmaterial,
    Farbkalibrierung, Streuung im Produktionsprozess ... aber darum gehts
    ja hier wohl gerade nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Ingo Nielson Beitrag anzeigen
    sei doch froh, dass der jetzige zustand dabei herausgekommen ist - die fläche sieht doch viel besser aus... :--)
    So sehe ich das auch! Auf den Herstellerbildchen ist der Stein ja unerträglich. Aber vermutlich war dann wohl die Glätte gewünscht ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Ich finde den "jetzt" Zustand viel schöner...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Pfersdorf
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    28
    Das könnten auch nur Bindemittelauswaschungen sein.
    Hervorgerufen durch
    durch frischen Brand oder bei der Verarbeitung eingebracht oder durch auswaschungen aus dem Mörtel.
    Wie lange nach der Erstellung trat denn der "Schaden" auf?
    Das lässt sich auf jeden Fall reinigen. Die Oberfläche der glasierten "Ziegel" wie oben werden Sie jedoch nicht erreichen. Je nach Geschmack (zum Glück).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Sehnde
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von Skeptiker Beitrag anzeigen
    Und bei der bemusterten Referenzfläche sah noch alles so aus wie erwartet?

    Die Veränderung trat nach dem Verfügen auf.

    Wer die Veränderung jetzt gut oder schlecht findet,... obliegt wohl dem Auge des Betrachters... Will und kaufe ich aber ein Bier, will ich kein Wasser

    Bin gespannt was der Hersteller bei dem nächsten Ortstermin sagt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen