Ergebnis 1 bis 4 von 4

Geräuschentwicklung LWWP (Kompaktgerät) für Innenaufstellung

Diskutiere Geräuschentwicklung LWWP (Kompaktgerät) für Innenaufstellung im Forum Regenerative Energien auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Unterfranken
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    71

    Geräuschentwicklung LWWP (Kompaktgerät) für Innenaufstellung

    Gibt es extreme Unterschiede im Bezug auf die Geräuschentwicklung von LWWP für die Innenaufstellung?

    Habe kürzlich ein Modell von Alpha Innotec bei Freunden "probehören" können und dies war unter "Volllast" schon ziemlich laut, auch bei geschlossenen Türen.

    Habe in unserem zukünftigen EFH einen Schlafraum im Keller vorgesehen und da würde mich eine starke Geräuschentwicklung schon sehr stören. Wenn die Entscheidung pro/contra WP auch noch lange nicht gefallen ist.


    Gruß
    Deadmoon666
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Geräuschentwicklung LWWP (Kompaktgerät) für Innenaufstellung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    430
    Wir haben auch eine LWWP im Keller stehen.
    Unter Vollast macht die schon ziemlich Krach, die Tuer zum HWR muss auf jeden Fall geschlossen bleiben.
    Ein Gaestezimmer haben wir auch direkt daneben, aber das muessen die Gaeste aushalten!
    So viel Besuch haben wir dann doch nicht, und im Sommer ist die WP ja auch weitgehend ruhig.

    Unser Haus ist leider sowieso ziemlich hellhoerig, aber jetzt leider nicht mehr zu aendern.

    Habe uebrigens mal bei meiner Schwester im Haus im Spitzboden neben der Gastherme geschlafen.
    Die war aehnlich laut wie unsere LWWP!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Deadmoon666 Beitrag anzeigen
    .. und da würde mich eine starke Geräuschentwicklung schon sehr stören. Wenn die Entscheidung pro/contra WP auch noch lange nicht gefallen ist.
    Dann solltest Du die technischen Daten der verschiedenen WP sehr genau studieren und bei Auftragserteilung die max. Schallemission vereinbaren.

    Letztendlich ist es so, dass fast jeder Wärmeerzeuger Lärm verursacht. Egal ob Holz, Öl, Pellets, Gas oder WP. Ob das Geräusch störend ist hängt nicht nur vom Schallpegel ab, sondern auch von den einzelnen Frequenzen die Menschen unterschiedlich störend empfinden.

    Du solltest also Deine Anforderungen sehr genau definieren. Dir sollte aber klar sein, dass im schlimmsten Fall nur noch ein Heizstab als "geräuschlose" Variante übrig bleibt.

    Was den Schlafraum betrifft, den würde ich nicht direkt neben den Haustechnikraum machen. Ansonsten muss man nämlich den HT Raum aufwendig schallentkoppeln und "dicht" machen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    BY
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    171
    Ich habe die Sorgen und Ängste hinter mir. Seit 3 Wochen läuft eine 11 kw Rotex Luft Wasser Wärmepumpe bei uns. Die ersten 9 Tage unter Volllast (Estrich aufheizen). Die Nachbarn die schon dort wohnen finden die Anlage gut. Im Haus härt man gar nichts (steht im EG im Technikraum) Aussen sind die beiden Rotoren so laut wie ein schnell drehender Standventilator. In 7m Abstand ist nur ein rauschen zu hören das man gar nicht genau definieren kann. Die Nachbar hören im Garten nichts, obwohl der Verdampfer zwangsweise in die Richtung bläßt (davor hatte ich wirklich Angst).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen