Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Pflaster direkt an der Hauswand ohne Spritzschutz

Diskutiere Pflaster direkt an der Hauswand ohne Spritzschutz im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    256

    Pflaster direkt an der Hauswand ohne Spritzschutz

    Hallo,

    wir grübeln derzeit immer noch an der Gestaltung des Außengeländes.

    Am besten würden uns die Wege ums Haus direkt an der Hauswand gefallen.

    Nur leider sieht man immer wieder in Neubaugebieten wo dies auch gemacht wurde, dass der Verputz "ausblüht".
    Jeder Landschaftsbauer den wir bis jetzt da haben erzählt uns irgendwie was anderes.

    Gibt es den keine genaue Vorgabe wie so ein Gewerk umgesetzt werden muss vom Landschaftsbauer, damit die Hauswand nicht geschädigt wird oder empfiehlt sich immer ein Spritzschutz?

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Pflaster direkt an der Hauswand ohne Spritzschutz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    wenn die wand entsprechend vorbereitet ist , warum nicht ?

    nur , wenn die planung/grübeln zu spät greift kommt manchmal was anderes raus als man gerne hätte haben wollen .........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bulla2000
    Gast
    Abdichten, abdichten, abdichten. Bei uns stellt sich ein ähnliches Problem. Obwohl wir die kellerabdichtung bis oben geführt haben, sich daran Schlemme anschließt und zusätzlich mit einer Verkieselung abgedichtet ist, werden wir den Sockel bis zur Höhe des Spritzschutzes (Grobkies) mit einen Bitumenbeschichtung versehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bollberg
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    471
    Genau, wenn die Abdichtung korrekt ausgeführt wird, warum nicht?

    Bei uns hab ich das auch so gemacht (kein Keller). Putz, Abdichtung (Schlämme), Buntsteinputz, Noppenbahn, Pflaster.

    Ich würde aus Spritzschutzgründen den Spalt zwischen letzter Pflasterreihe und Hauswand ca. 1 cm breit lassen und mit Splitt (z. B. 2/5) verfüllen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    256
    Aktuell haben wir zwischen Schotter und der Wand folgenden Aufbau:

    Marmorit Sockeldicht, drauf Grundputz, drüber nochmal Sockeldicht und dort dann Noppenbahnen dagegen, damit die bzw. die Abdichtung nicht beschädigt wird beim verfüllen.

    Auf das Sockeldicht soll dann der spätere Marmorit Deckputz.

    Die Steine hätten im ersten Moment keinen direkten Kontekt mit der Wand, da die Noppenbahn das verhindert.

    Aber ich habe Angst, dass der Deckputz sich ablöst weil sich das Wasser zwischen Sockeldicht und Deckputz setzen kann.

    @tk78: Was soll den der 1cm noch bringen? Das Wasser spritzt doch über den 1cm locker drüber.

    Ich überlege noch eine Spaltrinne auf der Schlechtwetterseite an der Hauswand entlang zu installieren, damit kein Wasser sich an der Wand sammeln kann und auch im Winter das Schmelzwasser wegläuft.
    Ist aber ein teurer Spass
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bollberg
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    471
    Die 1 cm deshalb, um die Fuge mit Splitt zu verfüllen (z. B. 2/5 oder 5/8). Dieser wird wesentlich weniger Schmutz verursachen als eine 0/2 Sandfuge...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    65
    Zwischen Wand und Pflaster-Reihe kommt was genau? Splitt?


    Gruß,
    Mars 🐟

    (Mobil gesendet)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    wird das wieder so eine unendliche geschichte wie die schimmelnden osb-platten? die türen stehen weit offen.
    Marmorit Sockeldicht, drauf Grundputz, drüber nochmal Sockeldicht und dort dann Noppenbahnen dagegen, damit die bzw. die Abdichtung nicht beschädigt wird beim verfüllen.
    und wo ist da eine abdichtung versteckt?

    und marseille bitte nicht an ein thema anhängen das gibt nur verwirrungen und so wie dein bild aussieht wird das thema auch über etliche beiträge laufen.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen