Ergebnis 1 bis 7 von 7

Mauerkasten im Schlafzimmer für mobiles Klimagerät?

Diskutiere Mauerkasten im Schlafzimmer für mobiles Klimagerät? im Forum Lüftung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Öffentlicher Dienst
    Beiträge
    46

    Mauerkasten im Schlafzimmer für mobiles Klimagerät?

    Hallo zusammen,

    dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum, auch wenn ich schon einige Zeit mitlese!

    Wir bauen gerade ein EFH und spielen mit dem Gedanken, uns für die wenigen heißen Sommertage ein mobiles Klimagerät ins Schlafzimmer zu stellen! Da die Abluft ja idealerweise nicht durch das geöffnete Fenster entweichen soll (da dadurch ja auch wieder warme Luft hineinkommt), hatte ich die Idee einen Mauerkasten (wie für die Dunstabzugshaube) auch im Schlafzimmer einzubauen!

    Meine Fragen:
    - Nutzt jemand von Euch ein mobiles Klimagerät im Haus und welche Lösungen verwendet ihr für die Abluft?
    - Gibt es spezielle Mauerkästen für Klimaanlagen oder sonstige Lösungen?
    - Kann man bspw. auch den Naber CompAir Flow 150 verwenden, oder reicht der Luftdruck eines Klimagerätes nicht aus, das System für die Abluft zu öffnen?

    Vielen Dank
    Sebastian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mauerkasten im Schlafzimmer für mobiles Klimagerät?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Monoblock-Geräte sind einfach nur sinnlose Stromverbraucher, da sie prinzipbedingt einen unterirdischen Wirkungsgrad haben.

    Wenn schon Klima-Anlage, dann als Split-Version. Das kostet auch noch nicht die Welt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Öffentlicher Dienst
    Beiträge
    46
    Vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Dass diese Geräte nicht wirklich effizient sind ist mir klar. Allerdings soll das Ganze auch nur wenige Tage im Jahr für 2-3 Stunden vor der "Bettgehzeit" eingeschaltet werden --> daher wäre hier der Break Even für ein Split-Gerät in weiter Ferne!
    Außerdem muss man - soweit ich das verstehe - beim Split-Gerät immer so ein Außenteil installieren - und das geht optisch mal gar nicht!

    Hat den niemand so ein (simples) Monoblock-Gerät mit einem Außenschacht in Betrieb?

    Besten Dank und schönen Sonntag
    Sebastian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Natürlich ist bei einer Split-Anlage ein Außenteil erforderlich. Es gibt auch mobile Split-Anlagen, bei denen Innen- und Außenteil über ein mehr oder weniger flexibles Schlauchpaket miteinander verbunden sind.

    Zur Inbetriebnahme muss man das Fenster öffnen, Außenteil rausstellen und das Fenster wieder anlehnen (schließen geht wegen Schlauchpaket nicht).

    Mit einem Monoblockgerät wirst Du nicht glücklich: Bedenke immer, dass die gleiche Menge Luft, die nach außen geblasen wird auch wieder in den zu kühlenden Raum eingesogen wird, so dass nicht mehr wirklich viel Kühlung überbleibt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von sebbbb Beitrag anzeigen
    Hat den niemand so ein (simples) Monoblock-Gerät mit einem Außenschacht in Betrieb?

    Besten Dank und schönen Sonntag
    Sebastian
    Ich hatte so ein Teil in einer Dachgeschosswohnung in Betrieb und war extrem enttäuscht nach dem ersten Sommer habe ich es wieder verkauft. Sehr laut und die Wirkung war extrem schlecht.

    Ich kann nur davon abraten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Öffentlicher Dienst
    Beiträge
    46
    Hm, danke für die ganzen Antworten!

    Ich denke, ich warte jetzt erst einmal, ob es im Schlafzimmer (Nordseite) überhaupt so warm wird!

    Beste Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Aus dem schon genannten Grund kann ein übliches Monobloc-Gerät (also mit nur EINEM Schlauch für die Abluft) keine sonderlich hohe Wirkung zeigen. Zumindest, wenn die nachstömende Luft aus ähnlich warmen Bereichen kommen muß.

    Nimm daher - bei Bedarf - ein mobiles Split-Gerät.
    Vorher mal mit Außenverschattung versuchen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen