Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

3-fach Verglasung richtigherum eingebaut und VSG 8mm korrekt?!

Diskutiere 3-fach Verglasung richtigherum eingebaut und VSG 8mm korrekt?! im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    8

    3-fach Verglasung richtigherum eingebaut und VSG 8mm korrekt?!

    Hallo zusammen!

    Ich habe hier im Forum und auch anderswo bereits Beiträge gefunden, wie man mittels einer Flamme erkennen soll ob die Verglasung richtig rum eingebaut ist. Zu mindestens bei „normaler“ 2- und 3 fach Verglasung.
    Im meinem Fall handelt es sich aber um bestellte Fenster mit 3-fach Wärmeschutzverglasung 0,7 Ug mit 8 mm Verbundsicherheitsglas außen. Also eigentlich 4 Scheiben?
    Ich habe mich bereits mit dem Feuerzeug versucht, werde aber nicht ganz schlau draus bzw. bin mir nicht ganz sicher. Wie sollte das mit den spiegelnden Flammen dann aussehen und/oder kann ich irgendwie anhand der im Rahmen aufgedruckten Zahlen erkennen dass es VSG in 8 mm Stärke außen ist? Feuerzeug von Innen 45 Grad gegen die Scheibe halten und dann …..welche Flamme muss von innen betrachtet wie aussehen?

    Nach einigen Problemen mit dem Hersteller und auch mit dem Bauelemente Händler bin ich sehr misstrauisch geworden. Mitte des Jahres wurden bereits 2 Terrassentüren eingebaut – ohne Probleme. Diese sehen im Glas übrigens auch wieder anderes aus, haben in etwa die gleich großen Abstandshalter.
    Bei der jetzigen Bestellung gab es erst erhebliche Lieferprobleme. Dann kamen die Fenster, aber wohl angeblich falsche Farbe und gingen zurück. Dann wieder diverse Lieferprobleme. Jetzt wurden die Fenster eingebaut – naja, teilweise.
    Die anderen beiden Terrassentüren und das Erkermittelteil mit 2 Flügeln ohne Probleme, die beiden Scheiben für die Erker Seitenteile haben Sie nicht rein bekommen. Die Maße stimmen allerdings. Die Vermutung: es liegt an den Dichtungen, Sie sollen zu dick sein. Deshalb haben die Monteure die Dichtungen entfernt und die Scheiben erst mal provisorisch reingesetzt damit es nicht zu luftig in der Bude wird. Ich hoffe dass sich da die Tage schnell eine Lösung finden lässt. Es sind auch nicht genug Sicherheitsgegenstücke für die Pilzköpfe wie bestellt, sowie andere Griffe, ….

    Was mich skeptisch macht ist folgendes:
    - 2 Terrassentüren – innere Aluleiste/Abstandshalter im Glas 3 Rillen = schmal / äußere Aluleiste 4 Rillen = breiter
    - Rechtes Festelement Erker und rechter Flügel Erkermittelteil genauso

    - Linkes Festelement Erker und linker Flügel vom Erkermittelelement sind die breiteren Aluleisten/Abstandshalter mit 4 Rillen innen und die schmaleren Aluleisten außen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 3-fach Verglasung richtigherum eingebaut und VSG 8mm korrekt?!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    es gibt ein kleines messinstrument, mit dem von innen und aussen alle dimensionen gemessen werden können, glasdicken, scheibenzwischenraeume und folie bei verbundglas. ein guter glaser hat solch ein geraet. wenn euer glaser dies nicht hat, dann solltest du ein wenig geld in die vermessung durch einen sachverständigen investieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Gelting
    Beruf
    Maschinenbauer
    Beiträge
    182
    Du fällst also gerne durch 2 Glasscheiben von innen nach aussen ehe dich das 8mm VSG dann letzendlich doch noch aufhält??

    Na gut: Kein Absturz - nur Schnittwunden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    8
    Nee, durch´s Glas fallen wollte ich nicht - und werde ich auch nicht. Wie oben zu lesen ist handelt es sich um 4 Terrassentüren und einen Erker - die Wohnung liegt im Erdgeschoss.
    Da in der Nachbarschaft jedes Jahr diverse Einbrüche sind, die nächste besetzte Polizeiwache ca. 15 km weg ist und die Terrassentüren bzw. der Garten absolut nicht von den Nachbarn und der Strasse einsehbar ist war die Logik nicht nur Fenster nach aktuellem Wärmedämmstandard einzubauen, sondern auch auf Sicherheit zu achten. Es muss ja nicht unbeding WK2-3 mit A1, A3 Glas usw. sein. VSG, 3fach Verglasung und diverse Pilzköpfe sollten ausreichen für den Fall der Fälle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen