Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Ostrhauderfehn
    Beruf
    Vertriebsexperte
    Beiträge
    7

    "Türloch" mit Leichtbau verschließen

    Hallo Leute,
    bei unserem Neubau soll ein Türloch verschlossen werden. Das Zimmer ist als Musikzimmer gedacht und durch das Nebenzimmer (Büro) erreichbar. Das "Türloch" zum Flur soll zunächst verschlossen werden, um es später, falls die Zimmer eventuell doch mal unabhängig voneinander genutzt werden sollen, wieder öffnen zu können.

    Die Innenmauern bestehen aus Kalksandstein (11,5 cm).

    Ich denke an eine Konstruktion aus Rigips, welche in der Mitte mit Styropur befüllt wird. Gibt es irgendwelche Anleitungen hierfür? Der Dämmstoff in der Mitte sollte eine hohe Schalldämmung erfüllen, da hier ja ein Musikzimmer dahintersteckt.

    Viele Grüße / Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. "Türloch" mit Leichtbau verschließen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von thomasnld Beitrag anzeigen
    Gibt es irgendwelche Anleitungen hierfür?
    Ja - bei den Herstellern und auf den Projektflächen des lokalen Baumarkts.

    Hier nicht - ist nicht Sinn dieses Forums!

    Aber eins kann man schon mal sagen - so wird das nix mit Schallschutz!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    und nochmal drüber nachdenken, ob es nicht vielleicht doch sinnvoller ist, direkt eine Tür einzubauen. Stand in gleicher Situation und war später froh, dass man mich überredet hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Ostrhauderfehn
    Beruf
    Vertriebsexperte
    Beiträge
    7
    Also, eine Tür wollte ich nicht drinhaben. Es ist ein ca. 13 m² großes Zimmer im Dachgeschoss - da würden 2 Türen zu viel Stellplatz wegnehmen und außerdem habe ich bereits die Einrichtung durchgeplant...

    Was würdet Ihr denn zwischen den Rigipsplatten einsetzen, um eine hohe Schalldämmung zu gewährleisten? Füllstärkenmöglichkeit dürfte dann ja so knapp 11 cm sein...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Bleiplatten, denn Masse machts
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Innsbruck
    Beruf
    Verkauf
    Beiträge
    117
    wenn die tür nicht benützt kannst doch auch was davorstellen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    oder Zarge rein, Türblatt oder Platte rein, Regalbretter in die Nische.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Dornburg
    Beruf
    Revisor
    Beiträge
    373
    Zitat Zitat von Manfred Abt Beitrag anzeigen
    oder Zarge rein, Türblatt oder Platte rein, Regalbretter in die Nische.
    Guter Vorschlag, haben wir auch so gemacht. Ich hatte Bedenken, später (wenn dann doch die Tür rein soll) nicht mehr die passende Tür zu bekommen ...
    Mit Schallschutz wird das so aber leider nix ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    250
    Oder hochmauern und nur einen Sturz für die spätere Tür einbauen (lassen). Musst Dir aber die Stelle gut merken...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen