Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Unterfranken
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    71

    Lüftungsanlage und Raumtemperaturen

    Wie verhält es sich eigentlich mit den unterschiedlichen Raumtemperaturen bei einer KWL?

    Habe ich bei einer zentralen KWL noch die Möglichkeit in den einzelnen Räumen für unterschiedliche Temperaturen (z.B. Wohnzimmer 21°C, Schlafzimmer 18°C) zu sorge (per Fußbodenheizung) oder brauche ich dann zwangsläufig eine dezentrale Lösung?


    Gruß
    Deadmoon666
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Lüftungsanlage und Raumtemperaturen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Was hat das mit "dezentral" zu tun?

    Die Abluft der Räume wird nach draussen transportiert, bei WRG wird ein Teil der "Wärme" auf die Zuluft übertragen. Diese wird aber ohne nachheizen nicht wärmer als der Abluft sein.

    Abgesehen davon lässt sich über die Luft nur wenig Energie übertragen, zumindest so lange man sich in vernünftigen Temperaturbereichen bewegt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Unterfranken
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    71
    Also hat die KWL keinen merklichen Einfluss auf die Raumtemperatur zumindest mit WRG? Und das obwohl in die einzelnen Räume Luft mit identischer Temperatur (zurück-)eingeblasen wird?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Deadmoon666 Beitrag anzeigen
    Also hat die KWL keinen merklichen Einfluss auf die Raumtemperatur zumindest mit WRG?
    Richtig. Deswegen widerspreche ich auch immer wieder den Beiträgen in denen die Leute meinen, sie müssten die Wärme des Kaminofens über die "Luft" im Haus verteilen.

    Natürlich kann man damit ein paar Wh "verteilen", aber unter´m Strich ist die Auswirkung marginal. Man beachte nur mal die Luftmengen die über eine KWL im Haus verteilt werden. Wenn man damit größere Energiemengen übertragen möchte, dann hat man einen Sturm in der Bude und müsste die Luft auf Temperaturen bringen die unerträglich wären.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen