Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217

    Frage an die Experten

    liebe wissende,
    ich suche aber finde nix.
    abdichtung bei bodenplatten zu aufenthaltsräumen, wenn UK Bodenplatte 30 cm über gelände liegt, mit erdreich unterbaut, geschottert und gedämmt ist.
    greift hier din 18195 für das abdichten von bodenplatten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frage an die Experten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    18195-4 gilt für ".. im boden vorhandenes, kapillargebundenes oder .. entgegen der schwerkraft fortleitbares wasser".
    zwar keine bauaufsichtliche einführung - aber über sinn dieser norm kann jeder selbst entscheiden, damit´s nicht ein anderer tut ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Dipl.-Bauingenieur
    Beiträge
    119
    Wenn DIN vertraglich vereinbart ist - na sicher.
    Aber warum diese Überlegung überhaupt? Hast sie wohl vergessen einzubauen!
    Die Kosten für die Erstellung von Räumen zur Nutzung als Aufenhaltsräume im Verhältnis zu den Kosten für das Einlegen z.B. einer einfachen Dichtungsbahn kann doch kein Thema sein?
    Wo liegt denn die Dämmschicht?
    Bodenplatte wird zwar nicht direkt mit flüssigem Wasser belastet aber sie "liegt" ja immer in einer feuchten Umgebung, kann also nie die normale Ausgleichsfeuchte von Beton erreichen und gibt (wenn auch gering) Wasser in Dampfform an den trockenen Raum ab. Schon deshalb sollte eine dampfdichte Abdichtung auf der Bodenplatte liegen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    meine frage hat weder etwas mit vertraglicher vereinbarung noch mit vergessener ausführung zu tun.
    der standpunkt, dass die bodenplatte in einer feuchten umgebung liegt, solltest du mir einmal genau erläutern. dann kann ich eine dampfsperre akzeptieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Frage zu einem KfW-Darlehen
    Von Fynn im Forum Energiesparen, Energieausweis
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 09:50
  2. Frage zur Sicherheit an Fenstern
    Von Stan im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2005, 08:46
  3. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 06.01.2004, 18:14
  4. Mal was heiteres
    Von Jürgen V. im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.09.2003, 11:35
  5. Frage auf vorhandenes Bodengutachten
    Von Gast im Forum Begleitende Ingenieurleistungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.05.2003, 12:20