Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Elmshorn
    Beruf
    Student
    Beiträge
    5

    Verblender schneiden

    Hallo,

    ich bin Laie und habe daher eine Frage: gibt es eine gesetzliche Vorschrift, wie der Verblender geschnitten werden muss, d.h. nass oder trocken? Wir haben das Problem, dass unser neuer Nachbar gegen uns bzw. unsere Baufirma angeht, da seine Putzfassade durch den Staub des trockenschneidens beschmutzt wurde... Auf den Regen, der diesen evtl. wieder abwäscht (zu sehen ist nicht wirklich was), will er nicht warten und die Geschichte zu einem Versicherungsfall machen.

    Vielleicht kann mir jemand helfen.

    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verblender schneiden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Falsche Frage...
    Generell muss so gearbeitet werden, dass man Dinge anderer Leute nicht beschädigt. Ob das im vorliegenden Fall durch Nasschneiden oder durch entspr. Einhausungen oder wer weiß was sichergestellt wird, ist nicht relevant.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Elmshorn
    Beruf
    Student
    Beiträge
    5
    Ok, das leuchtet ein. Hast du ne Ahnung, ob dieses gesetzlich festgehalten ist? Und wenn ja, wo?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Hier gibt es keine Rechtsberatung; meine Person ist auch kein Jurist.
    Aber es weiß doch jeder, dass man anderer Leute Eigentum nicht beschädigt?! In welchem Paragraphen des BGB oder STGB das auch immer stehen mag.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Elmshorn
    Beruf
    Student
    Beiträge
    5
    Ruhig Blut... War nur ne Frage - und klar, ich möchte nicht mutwillig Eigentum beschädigen.

    Neue Frage: weiß jemand, ob solch ein Staub vom Regen abgewaschen wird? Oder muss man per Hand ran?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von shoops Beitrag anzeigen
    Neue Frage: weiß jemand, ob solch ein Staub vom Regen abgewaschen wird? Oder muss man per Hand ran?
    Kommt auf den Untergrund an!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    853
    Sehr schöne Fragen, doch warum kümmerst du dich darum?
    Baufirma hat es verbockt, sollten also zu einer Lösung beitragen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Allerdings kann - soweit ich weiß (Vorsicht, Laie!) - auch der Bauherr mit in die Haftung genommen werden!
    Daher ist es - nicht nur vom Standpunkt der guten Nachbarschaft her - durchaus sinnvoll, sich nicht herauszuhalten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Elmshorn
    Beruf
    Student
    Beiträge
    5
    Julius, das sehe ich auch so... Wir wollen schließlich ein paar Jahre nebeneinander verbringen - und das bitte nicht zerstritten! Wir wollen jetzt erst einmal abwarten und den Bauträger um "einfühlsames" Handeln bitten. Sprich: nicht direkt abblocken sondern kompromissbereit handeln. Ich meine, wofür hat man denn Versicherungen?

    Abwarten... Auf jeden Fall bin ich nicht mehr so aufgebracht wie heute Mittag.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Essen
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    191
    Einigt euch doch so, das ihr für die abschließende Reinigung gerade steht.
    Ich habe es schon des öfteren auf Baustellen erlebt, wo mit der Flex ohne Wasser gearbeitet wurde und so alle Fenster des Nachbarn versaut waren.
    Die hatten sich auch beschwert und zwar mit Recht !!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Elmshorn
    Beruf
    Student
    Beiträge
    5
    So, alles wieder gut. Die Maurer sind fertig (auf jeden Fall zur Nachbarseite), die Dachdecker passen beim flexen auf (hoffentlich) und die Sache ist gegessen. Man kann ja miteinander reden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Avatar von sniper
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Kohlstädt
    Beruf
    All in One
    Beiträge
    1,301
    Zitat Zitat von shoops Beitrag anzeigen
    die Dachdecker passen beim flexen auf (hoffentlich)
    wir werden es sehen,wie der lahme tanzen kann ,sprach der blinde zum tauben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen