Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Siegburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    4

    Wasserdichter Keller vom BT

    Hallo,

    wir interessieren uns für eine DHH vom BT. Das Gebiet liegt direkt neben einem kleinen Fluss (der Sieg), lt. dem Bodengutachten ist mit stark schwankenden Grundwasserständen zu rechnen. Außerdem ist auch Hochwasser ein Thema, deswegen wurde das Gebiet auf das Niveau des 200jährigen Bemessungshochwassers (bzw. knapp drüber) angehoben. Ich mache mir insbesondere Gedanken um den Keller bzw. dessen Dichtigkeit. Nachdem ich jetzt eine Reihe Forenbeiträge gelesen habe, bin ich ehrlich gesagt etwas verwirrt und hoffe, dass mir vielleicht die Bauexperten weiterhelfen können, ob das was der BT da verspricht ok ist.

    Also: der Keller wird lt. BT "wasserdicht" gebaut, um eine WW handelt es sich aber nicht. Die Baubeschreibung sagt: "Die erberührenden Kellerwände werden als 30cm starke Stahlfaserbetonwände der Güteklasse C 25/30 F3 XC4/XF1 (wasserundurchlässiger Beton) schalungsglatt gegossen. Die Anschlüsse der Bodenplatte an die Außenwände erfolgt mit Fugenblechen und als zusätzliche Absicherung mit Quellbändern und/oder Injektionsschläuchen. Im Garten und Straßenbereich je ein Kellerfenster (...) mit GFK-Lichtschacht und Gitterrost, Fabrikat MEA."

    Macht das Sinn? Sollte man mehr machen? Oder die Finger davon lassen?

    Danke, VG
    Captain Tsubasa
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wasserdichter Keller vom BT

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    ein wasserdichter keller mit gfk-lichtschacht.......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    man mag ja skeptisch sein, aber es gibt die nun mal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Zitat Zitat von Carden, Mark Beitrag anzeigen
    man mag ja skeptisch sein, aber es gibt die nun mal.
    Der Text aus #1 ist typisch blabla..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Der Text aus #1 ist typisch blabla..
    Eben. Typisch Bautrüger.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ich würde ihn um ein Angebot mit echter (und fremdüberwachter) WW bitten.
    Wenn er das nicht bieten kann/will, die Finger weglassen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Siegburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    4
    Vielen Dank für Ihre Antworten. Ich nehme mit, dass die Informationen des BT im Grunde nicht ausreichen, um zu beurteilen, was man da bekommt. Ich sollte mir wohl einen Experten suchen, der das einschätzen kann.

    Nach einem Angebot für eine WW werde ich nochmal fragen, bin aber skeptisch, ob sich der BT darauf einlässt. Vermutlich bekomme ich die Antwort, dass die immer so bauen und dass man sich da keine Gedanken machen muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Hohenems
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    235
    Na ja, man muss nicht immer alles von Beginn an schwarz sehen.

    Mich wundert nur, dass du keine Angaben bzgl. der Nutzung des Kellers macht. Denn abhängig von der Nutzungsklasse gelten strengere Toleranzen (z.b. Rissbreite, etc...).

    Janeway
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    .....ich würde hier mal die Suchfunktion bemühen und mich über das Pro und Contra von Stahlfaserbeton informieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    JamesTKirk
    Gast
    Zitat Zitat von Thomas B Beitrag anzeigen
    .....ich würde hier mal die Suchfunktion bemühen und mich über das Pro und Contra von Stahlfaserbeton informieren.
    Wo hast Du denn Pros gefunden ??????????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    ...gar nirgendwo! Ich wollte dem TE nur eine "ergebnisoffene" Suche anraten. Das Ergenis bzw. die Tauglichkeit "(s)einer" SFB-Konstruktion hätte er dann daraus selber ableiten können.

    Was mich in der Tat wundert ist, daß es BT gibt, die diese ungeregelte Konstruktionsart anwenden. Die Einsparungen gegenüber einer konventionell armierten Betonwand mögen ein paar Euros ausmachen, sind aber im vergleich zum Schadens- und Haftungsrisiko geradezu lächerlich

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Stadtteil
    Gast
    Zitat Zitat von captaintsubasa Beitrag anzeigen
    Hallo,


    Also: der Keller wird lt. BT "wasserdicht" gebaut, um eine WW handelt es sich aber nicht. Die Baubeschreibung sagt: "Die erberührenden Kellerwände werden als 30cm starke Stahlfaserbetonwände der Güteklasse C 25/30 F3 XC4/XF1 (wasserundurchlässiger Beton) schalungsglatt gegossen. Die Anschlüsse der Bodenplatte an die Außenwände erfolgt mit Fugenblechen und als zusätzliche Absicherung mit Quellbändern und/oder Injektionsschläuchen. Im Garten und Straßenbereich je ein Kellerfenster (...) mit GFK-Lichtschacht und Gitterrost, Fabrikat MEA."

    Hallo zusammen, als laie würde mich mal intressieren, welche probleme bei dieser Bauausführung auftreten könnten (Undichtigkeiten, nicht zeitgemäß usw.). Vielen Dank und ein frohes neues Jahr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Undichtheiten, Risse, statische Probleme der LS, Oberflächenrost
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    JamesTKirk
    Gast
    @captaintsubasa

    Welche Leistungsklasse soll der Stahlfaserbeton denn haben ?? Oder handelt es sich gar nicht um "Stahlfaserbeton", sondern um "Beton mit Stahlfasern" ??? Das ist nämlich ein himmelweiter Unterschied
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Stadtteil
    Gast
    Zitat Zitat von Manfred Abt Beitrag anzeigen
    Undichtheiten, Risse, statische Probleme der LS, Oberflächenrost
    Da ich Laie bin, würde mich einmal intressieren was statische Probleme mit der LS bedeutet. Ist diese Art des Kellerbaues nicht zeitgemäß oder sogar problematisch? Der besagte Bauträger hat im Rhein Sieg Kreis, schon um die 600 Häuser auf dieser Art gebaut und ich denke das er diesbezüglich auch ein gewissen Erfahrungswert hat. Vielen dank für die Antwort im vorfeld
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen