Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: Steuerung Fußbodenheizung/Thermostate

  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Ruhrgebiet

    Beruf
    Berater

    Beiträge
    53

    Steuerung Fußbodenheizung/Thermostate

    Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir irgendjemand bei meiner Fußbodenheizung helfen, da sich der Installateur und der Elektriker gerade gegenseitig den Ball zu spielen und ich das verstehen möchte.
    Die Situation: neues Haus, Gasbrennwert, EG+OG Fußbodenheizung. Jeder Raum hat eigenen Heizkreis (WoZi 2 Kreise) mit eigenem elektrischem Thermostat, alles von Architekt/Handwerkern.
    Jetzt stelle ich folgendes fest:
    2 Räume oben werden nicht richtig warm, 2 Räume unten sind zu warm, der Rest geht.
    Wenn ich mir die Heizkreisverteiler anschaue und an den Thermostaten spiele fällt mir folgendes auf:
    OG: auch wenn ich die Stellköpfe (oder wie man die nennt) am Heizkreisverteiler abschraube, habe ich keinen Durchfluss, obwohl die Ventile dann ja auf Durchzug stehen müssten.
    EG: auch wenn ich alle Thermostate auf 0 Grad stelle, habe ich Durchfluss, manche Räume werden sogar zu warm.
    Insgesamt wird das Haus jedoch warm, in Abhängigkeit der eingestellten Heizkurve sogar ganz schön dolle.
    Es sieht für mich so aus, als ob die Thermostate keinen Einfluss auf die Steuerung haben, zudem manche Räume zuviel/zuwenig Wasser abbekommen.
    Außerdem sind diese COSMO-Ventilsteuerungs-Teile auch immer sehr warm.
    Die Temperaturen waren hier auch in den letzten Tagen sehr milde, kann es sein, dass die Pumpe/warm Wasser es nur bis zum EG schafft?
    Deshalb würde ich jetzt erst den Elektriker auf die Thermostate ansetzen und dann den GWI auf den sein Zeug.
    Macht das so Sinn oder hat jemand eine andere Idee?

    Vielen Dank und Grüße
    Paul
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Bauexpertenforum Avatar von R.B.
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW

    Beruf
    Dipl.Ing. NT

    Beiträge
    36,574
    Die Funktion der Stellantriebe kannst Du einfach überprüfen. Der "blaue Knopf" zeigt an ob das Ventil offen oder geschlossen ist.
    Also einfach mal den Raumthermostat ganz runter drehen, das Ventil müsste schließen. Dann ganz auf, das Ventil müsste öffnen.

    Ist das gewährleistet, dann ist der Eli raus aus der Sache. Ändert sich der "blaue Knopf" nicht, dann muss der Eli anrücken, dann stimmt etwas mit der Ansteuerung der Stellantriebe nicht, oder die Antriebe selbst sind defekt.

    Was die unterschiedliche Raumtemperatur betrifft, so wäre es möglich, dass der hydraulische Abgleich der FBH Kreise noch nicht durchgeführt wurde. Das wäre Sache des Heizungsbauers.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Ruhrgebiet

    Beruf
    Berater

    Beiträge
    53
    Danke Ralf, Du hast mich ein Stück weiter gebracht. Meine Knöpfe sind zwar rot, aber sie scheinen sich tatsächlich in der von Dir beschrieben Weise zu verhalten.

    Wie schnell muss das denn gehen? Wenn ich am Thermostat drehe, müsste das Ventil doch relativ zeitnah was machen, oder? Also nicht erst drei Stunden später?
    Kann das sein, dass ich trotz geschlossener Thermostate eine Durchfluss habe?

    Ich werde auf jeden Fall denn GWI mal anrufen.

    Danke nochmal!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Avatar von the motz
    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Großmugl

    Beruf
    regeltechniker/operater

    Beiträge
    662
    Wenn die verbauten stellantriebe thermische antriebe Wie zb.https://www.cee.siemens.com/web/aust...0001567236.pdf) sind, kann die Laufzeit schon mal ein paar Minuten sein, was dann evtl als zu langsam, oder gar nicht wahrgenommen wird...

    Das vernünftigste wird ein gemeinsamer Termin mit allen Beteiligten sein ( Nutzer, Planer, Errichter) um in solchen Fällen zu einem zufriedenstellenden Ergebnis zu kommen...
    Begeisterter Nutzer der Ignore-Funktion!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Ruhrgebiet

    Beruf
    Berater

    Beiträge
    53
    ja, Du hast recht, aber erfahrungsgemäß haben die da keine Lust zu, Haus ist jetzt fertig und manche handwerker haben wenig Lust, bei mir vorbei zu kommen (z.B. Gewährleistung). Geht leider manchmal nur mit brachialen Mitteln.

    Vielen Dank nochmal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6
    Bauexpertenforum Avatar von R.B.
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW

    Beruf
    Dipl.Ing. NT

    Beiträge
    36,574
    Zitat Zitat von Paul99 Beitrag anzeigen
    Wie schnell muss das denn gehen? Wenn ich am Thermostat drehe, müsste das Ventil doch relativ zeitnah was machen, oder? Also nicht erst drei Stunden später?
    Das müsste im Datenblatt stehen. Die Reaktionszeit ist typ. 2-3 Minuten, manche reagieren auch etwas schneller.

    Zitat Zitat von Paul99 Beitrag anzeigen
    Kann das sein, dass ich trotz geschlossener Thermostate eine Durchfluss habe?
    Normalerweise nicht. Denkbar wäre, dass die Antriebe nicht zu den Ventilen passen, dass sie nicht korrekt montiert sind, oder dass die Durchflußanzeiger "hängen" (festsitzen).

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Ruhrgebiet

    Beruf
    Berater

    Beiträge
    53
    ja, habe das nochmal getestet, dauert ca. 1-2 Minuten, bis die Dinger auf/zu sind. Das die Durchflussmengenteile hängen, habe ich mir auch schon gedacht, da einer auch nachts was anzeigt (da ist die Heizung ja aus). Aber alle?

    Ich rufe jetzt mal den Meister an und Frage ihn, was er so denkt.

    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #8
    Bauexpertenforum Avatar von R.B.
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW

    Beruf
    Dipl.Ing. NT

    Beiträge
    36,574
    Zitat Zitat von Paul99 Beitrag anzeigen
    ja, habe das nochmal getestet, dauert ca. 1-2 Minuten, bis die Dinger auf/zu sind. Das die Durchflussmengenteile hängen, habe ich mir auch schon gedacht, da einer auch nachts was anzeigt (da ist die Heizung ja aus). Aber alle?
    Dann sollte die Ansteuerung funktionieren, der Eli ist also nicht notwendig.

    Du kannst bei geschlossenem Ventil mal an die Durchflußmesser ein bischen ranklopfen, aber bitte nicht mit Hammer und Meisel. Die Wahrscheinlichkeit dass alle Anzeigen festsitzen ist aber sehr gering.
    Man könnte auch mal die Temp. am VL und RL des jeweiligen FBH Kreis (direkt am Rohr) messen. Nach dem Schließen müsste die RL Temp. deutlich zurück gehen.

    ACHTUNG ! Schau auch mal in das Datenblatt des Stellantriebs. Wer weiß was für Antriebe da verbaut sind (wenn schon die Farbe nicht passt), evtl. sind es welche die man auch auf manuell stellen kann. Dann könnte hier die Ursache liegen.

    Zitat Zitat von Paul99 Beitrag anzeigen
    Ich rufe jetzt mal den Meister an und Frage ihn, was er so denkt.
    Gute Idee, denn jetzt ist der am Zug. Das ist sein Job.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Ruhrgebiet

    Beruf
    Berater

    Beiträge
    53
    Tatsache! Die Dinger kann man leicht runterdrücken, dann drehen und arretieren und damit überhaupt mal zumachen. Dann haben sie auch einen Effekt auf den Volumenstrom! Damit habe ich mein EG unter Kontrolle gebracht, das OG leider nicht, da tut sich einfach nix.
    Letzt Frage: kann man irgendwo die Zuteilung der Menge ziwschen EG und OG bestimmen, oder hängen die einfach an einer Leitung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #10
    Bauexpertenforum Avatar von R.B.
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW

    Beruf
    Dipl.Ing. NT

    Beiträge
    36,574
    Zitat Zitat von Paul99 Beitrag anzeigen
    Letzt Frage: kann man irgendwo die Zuteilung der Menge ziwschen EG und OG bestimmen, oder hängen die einfach an einer Leitung?
    Die Ventile unter den Stellantrieben lassen sich einstellen. Besorge Dir mal die Unterlagen zu den Teilen, dort ist alles beschrieben, inkl. Bilderchen.

    Evtl. sind die Ventile im OG ja zugedreht.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #11

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz

    Beruf
    techniker

    Beiträge
    1,516
    Hallo

    manchmal hängen auch die ventiele unter stellantrieben fest,
    als ich vor kurzem meine FBH mal wieder komplett "gespült" habe
    hatte ich auch vereinzelt feste ventiele.(gerade die die ich das ganze jahr
    nicht aufdrehe)

    ich schraube dann den stellantrieb ab und klopfe !LEICHT! auf das ventiel welches dadurch wieder gangbar wird und setze dannach den stellantrieb wieder auf.

    zum spülen drehe ich die umwälzpumpe von stufe 1 (was bei mir etwa 0.7-1,3 liter die minute pro kreis giebt) auf stufe 3 was etwa 3-3,5 lieter pro minute giebt und lasse das dann gut 2 stunden so laufen.
    manhcmal auch jedes stockwerk separat was die durchflussmesser auf anschalg treibt..

    mein heizi der auch so mit uns befreundet ist meinte das schadet nichts wenn man das 2-3 mal im jahr macht- das spült die leitungen immer schön sauber.

    abs notwendig ist -kein plan, ich denke es kann nicht schaden!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Ruhrgebiet

    Beruf
    Berater

    Beiträge
    53
    Hi,

    nur das meine Heizung quasi erst ein paar Wochen alt ist: Haus wurde im Mai bezogen, seit dem war die natürlich aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #13

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz

    Beruf
    techniker

    Beiträge
    1,516
    hallo paul,

    mein haus ist auch erst 2 jahre alt,

    die antwort hast doch schon gegeben,
    seit mai war die haizung aus, da kann schonmal ein ventiel hängen
    war ja bei mir nach dem sommer auch so...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Ruhrgebiet

    Beruf
    Berater

    Beiträge
    53
    Du hast recht, macht Sinn!

    Macht mir übrigens inzwischen fast Spass die Fehlersuche :-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #15
    Bauexpertenforum Avatar von R.B.
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW

    Beruf
    Dipl.Ing. NT

    Beiträge
    36,574
    Zitat Zitat von Paul99 Beitrag anzeigen
    Macht mir übrigens inzwischen fast Spass die Fehlersuche :-)
    Tja, wenn man sonst keine Hobbys hat.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •