Ergebnis 1 bis 9 von 9

neuer Stromanbieter - Bonuszahlung

Diskutiere neuer Stromanbieter - Bonuszahlung im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933

    neuer Stromanbieter - Bonuszahlung

    Hallo,

    es geht um den Wechsel des Stromanbieters. Der neue Anbieter zahlt am Jahresende einen "Bonus" welcher dann die Jahresabschlussrechnung reduzieren soll. In diesem Fall gehts um den Anbieter.... na nennen wir ihn mal "XYZ"

    "XYZ" hat eine sehr schöne Formulierung auf Ihrer Seite wann einem nun genau der Bonus zu steht. Dort steht:

    Im Jahrespreis ist ein einmaliger Bonus enthalten. Der Bonus wird nach 12 Monaten mit der Jahresverbrauchsabrechnung verrechnet. Der Bonus entfällt bei Kündigung innerhalb des ersten Belieferungsjahres, es sei denn die Kündigung wird erst nach Ablauf des ersten Belieferungsjahres wirksam.
    "XYZ" wie auch so viele andere Anbieter rechnen sich mitunter nur, wegen Ihres Neukundenbonus. Daher ist es für mich nur interessant, wenn ich nach einem Jahr kündigen kann, und für das 1. Jahr den Bonus rückvergütet bekomme.
    "XYZ" hat eine Kündigungsfrist von einem Monat vor Ablauf des Vertrages. Wenn ich nun also einen Monat vor Ablauf kündige, und das zum Ende des Belieferungsjahres, liegt dann das Ende "Nach Ablauf" oder noch innerhalb des Belieferungsjahres?

    Beispiel:
    - Meine Belieferung beginnt am 01.03.2012.
    - Mein Belieferungsjahr endet am 28.02.2013.
    - Ich kündige z.B. am 12.12.2012 zum 28.02.2013.

    Liegt dann der 28.02. "nach Ablauf" des 1. Belieferungsjahres?

    Ich selber bin mir da nicht sicher. Einerseits denke ich, das ich ja erst "zum Ablauf" des Jahres kündigen kann, da ich ja eine Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr habe, also wenn ich zum 28.02. kündige, wird ja die Belieferung am 28.02. um 23:59:59 eingestellt - und dann wird die Kündigung wirksam.... also erst "nach Ablauf" aber unmittelbar vor Beginn des neuen Belieferungsjahres - also genau dazwischen.
    Ganz sicher bin ich mir aber nicht. es Könnte ja auch sein, das dies nur tagesweise betrachtet wird, und da ist natürlich der 28.02. nicht "nach Ablauf" des Belieferungsjahres....

    Wie schauts aus.... Bonus ja oder nein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. neuer Stromanbieter - Bonuszahlung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Ingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    170
    Schau mal in die Berichterstattung ueber Stromlieferanten und ihre Bonuszahlungen. Dann berechne mal die Wahrscheinlichkeit mit der Du den Bonus bekommst.
    Nur mal so interessehalber: Musst Du bei XYZ auch noch in Vorleistung gehen (ein Monat, ein Jahr) :

    Gruss,
    Ropi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    Nö - keine Vorleistung auf Jahresbasis... reguläre Abschlagszahlungen. Es handelt sich um einen Vertrag welcher weder Kaution beinhaltet, noch irgendwelche "Stromkontingente" die es zu verbrauchen gilt. Es ist ein großer Anbieter, ich war da auch schonmal vor 5 Jahren Kunde für 2 Jahre (damals gabs nur 2 Jahresverträge), da gabs aber auch noch nicht diese Boni.
    Klar kann ich nochmal 200 EUR mehr sparen wenn ich mir den 5MWh Vertrag hole und den dann für 1 Jahr im Vorraus bezahle, aber geh mal bitte nicht davon aus, das ich SO blauäugig bin

    Welche Berichterstattung meinst du?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    Wie mir von anderer Seite her mitgeteilt wurde, ist es wohl so, das die 12 Monate erst ablaufen, wenn der 13. Monat beginnt. Somit wird die Kündigung genau zum Ende wirksam aber nicht danach. Daher steht einem der Bonus wohl wie bei auch so vielen anderen Anbietern erst mit dem 2. Jahr zur Verfügung (wo dann auch noch die Preisgarantie abgelaufen ist).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Livestrong
    Gast
    sowas klärt man halt vorher
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Darüber war Anfang der Woche grad ein Bericht bei Wiso/Markt oder so im Zusammenhang mit Kfz-Versicherungen.

    Die Vergleichportale sind voreingestellt, diese Boni mit einzurechnen und geben daher solche Anbieter weit oben aus.

    Tja - die leben auch von Provisionen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Livestrong Beitrag anzeigen
    sowas klärt man halt vorher
    ...macht er ja..(Lieferbeginn 01.03.2012)

    @OlliL

    Das ist in der Tat eine üble Sache, die wir beim ersten Mal auch übersehen haben. Der Bonus wurde im Angebot für das zweite Jahr berücksichtigt, hat bar nicht genützt...selbst mit Bonus war das Angebot dann teurer wie viele andere ohne Bonus...
    So gesehen ist der Bonus mE auch kein NeukundenBonus und ob die Sache nicht abmahnfähig ist.....?

    Jedenfalls kann man nur raten, bei diesen Vergleichsportalen alles abzuwählen was nicht niet-und nagelfest ist....(also keine Boni, Vorauszahlungen,...)

    Werthaltig ist lediglich eine Preisgarantie. Einen Tarif mit einer solchen Preisgarantie (definitiv keine Erhöhungen, ausgenommen Mwst soferns da eine Änderung geben sollte) haben wir jetzt für die nächsten zwei Jahre abgeschlossen.
    Der Tarif war nicht der allergünstigste...aber es ist jetzt definitiv Ruhe im Karton für die (jetzt noch) nächsten eineinhalb Jahre....(ich unterstell mal, der Anbieter macht nicht schlapp...)
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von bernix Beitrag anzeigen
    Jedenfalls kann man nur raten, bei diesen Vergleichsportalen alles abzuwählen was nicht niet-und nagelfest ist....(also keine Boni, Vorauszahlungen,...)
    Zustimmung. Deswegen kam bei mir immer andere Ergebnisse raus im Vergleich zu Abfragen von Freunden.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    Jo, habe jetzt auch mal ohne jegliche Boni den Spass berechnen lassen, komme dann aber bei Anbietern mit Preisgarantie teurer als mit dem Online-Tarif des lokalen Anbieters. Die einzigen Anbieter welche so 40 EUR übers Jahr gerechnet günstiger sind verdammen einen auf 12 Monate Vertragslaufzeit ohne Preisgarantie.... na da kann man nur sagen: Prost Mahlzeit... nicht mit mir
    Werde dann wohl ab 1.3. mal wieder Kunde des lokalen Stromversorgers.... eine ganz neue Erfahrung

    @bernix - kannst mir ja mal per PN schreiben wo du noch 2 Jahre Preisgarantie bekommst

    Aktuell wuerde ich mit dem Online-Tarif des lokalen Anbieters bei bei 8,43 EUR/Monat Grundgebühr und 21,06 Cent/kWh (alles brutto) liegen - das scheint ganz gut zu sein - kann sich zwar ändern, aber ich habe halt nur eine monatliche Vertragsbindung und bei Preiserhöhung eh ein Sonderkündigungsrecht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen