Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Radolfzell
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    3

    Einschätzung Sonderwunschangebote

    Hallo,

    wir bauen gerade eine Doppelhaushälfte. Bauträger/Vetragspartner ist B...., GU Da....r Wohnbau R..... Hat jemand Erfahrung mit diesen Firmen?

    Wir haben das Gefühl, dass die Sonderwunschangebote zu hoch sind. Kann jemand folgende Preise einschätzen:

    - Abgussbecken im Technikkellerraum (Leitungen also vorhanden) mit Warm- und Kaltwasser für 570,- EUR brutto.

    - Raffstore (Warema 80 mm, seitliche Führungsschiene) mit Kurbelantrieb STATT Rollladen für Fenster 1,75 m x 2,32 m als AUFPREIS: 467,- EUR

    - zusätzliche Trennwände im Bad 89,- EUR pro qm

    - Bodentiefe Dusche STATT Duschwanne als Aufpreis 1.050,- EUR

    - Bessere Badewanne. Differenzpreis zum vorgesehenen Modell im Online-Handel ca. 150,- Aufpreisangebot: ca. 620,- EUR

    Der GU verlangt 50% Vorauszahlung für Sonderwünsche. Ist das zulässig bzw. üblich?

    Danke für Eure Hinweise!
    Geändert von R.B. (30.11.2011 um 08:50 Uhr) Grund: Namen entfernt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Einschätzung Sonderwunschangebote

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von ddoppel Beitrag anzeigen
    - Bessere Badewanne. Differenzpreis zum vorgesehenen Modell im Online-Handel ca. 150,- Aufpreisangebot: ca. 620,- EUR
    Da gibts genau zwei Möglichkeiten:
    a) Es gibt deutlich mehr Unterschiede bei den Modellen als nur den Preis (Befestigung, Unterbau, Armaturen, Abflüsse, ...)
    b) Ihr habt das Hauptangebot nach "unten rechts" beurteilt. Und jetzt wird "unten rechts" saniert!

    Egal - da Ihr wohl unterschrieben haben werdet, sind es Vogel-friss-oder-stirb-Preise. Bezahl sie ode nimm Standard

    Ist das zulässig JA bzw. üblich
    Siehe oben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wahrscheinlich hat er dir den auftrag zum kampfpreis unter der gürtellinie angeboten oderoderoder.

    jetzt will er etwas verdienen.

    50 % vorauszahlung ist möglich, da würde ich mich an deiner stelle nur gegen bürgschaft darauf einlassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von ddoppel Beitrag anzeigen
    - Abgussbecken im Technikkellerraum (Leitungen also vorhanden)
    Dabei wird oft mal übersehen, dass Kellerräume i.d.R. unter der Rückstauebene liegen und deshalb für den korrekten Entwässerungsanschluss auch eine Pumpe und eine Druckschleife über RSE erforderlich sind (natürlich nur, sofern nicht aufgrund anderer Entwässerungsobjekte im Keller bereits vorhanden)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    111
    Es wird meist bei solchen Projekten NUR! an den Sonderwünschen verdient, da (wie schon erwähnt Vogel friß oder stirb) keine Alternative vorhanden ist. Oft schaukeln sich die Nachbarn von Doppel- oder Reihenhäusern auch gegenseitig auf: "Hast Du auch an das gedacht...ich möchte unbedingt noch..." Meine Empfehlung (natürlich abhängig vom Geldbeutel): Konzentrier Dich bei den Sonderwünschen auf das, was keinesfalls nachrüstbar ist und dir extrem wichtig ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    bei Ulm
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    129
    "Abgussbecken im Technikkellerraum (Leitungen also vorhanden) mit Warm- und Kaltwasser für 570,- EUR brutto"

    Alleine an dem Preis sehe ich, dass die Preise deutlich überzogen sind.
    Geh lieber in den Baumarkt und hol dir ein Becken, noch nen kleinen Syphon dran und 4 Schrauben an die Wand und gut ist.
    Notfalls gehst noch auf die Baustelle wenn die Mitarbeiter des Heizungsbauer da sind und gibst denen ein paar € - dann freuen die sich und du hast min 400,- Flocken gespart
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Na Du kannst ja viel sehen!!

    Ich sehe nicht, ob da nicht ein (von Dir vergessener) Rückstauverschluß mit drin ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    bei Ulm
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    129
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Na Du kannst ja viel sehen!!

    Ich sehe nicht, ob da nicht ein (von Dir vergessener) Rückstauverschluß mit drin ist.
    Mein Posting war auf das "Ausgussbecken" bezogen. Ein Rückstauverschluss ist für das ganze Abwasser gedacht (Waschmaschine usw.)
    Da müsste ich ja nach deiner Einschätzung auch die Abwasserrohre im Außenbereich zum Kanal hinzurechnen - weil das brauch ich ja auch für eine Ausgussbecken!!!

    mhhhhh
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    273
    Unser GU hat grundsätzlich nur den Materialpreis zusätzlich berechnet. Zusätzliche Mauern im Bad waren generell kostenlos.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    gibst denen ein paar € - dann freuen die sich und du hast min 400,- Flocken gespart
    Die Freude bei den Mitarbeitern ist sehr groß, wenn sie anschließend vom Chefe ne Belobigung für die Aktion mit der Überschrift : Kündigung erhalten.

    Träum einfach weiter .

    Wieso glauben eigentlich alle Schlaukäufer dass für sie umsonst gearbeitet werden muss ?
    *Jeder* Sonderwunsch muss besprochen werden, in irgend einer Form zu Papier gebracht, gesondert bestellt und abgearbeitet werden.

    Das sind schnell mal 2 bis 4 Std *wech* und die 100 bis 200 Flocken regnets vom Himmel oder wie ?

    Nen Handwerker interessiert auch nicht die angebliche Preisdifferenz eines Onlineanbieters ... denn den *Standard* hat er sicherlich per Jahresangebot abgedeckt und die Sonderwünsche laufen regelmäßig zum tagesaktuellen Preis ab ... da sind dann schnell mal die nächsten Taler des Aufpreises einfach *wech*. Anschließend wird ggf. noch versucht Stunden rumzudebattieren ob nun der Aufpreis gerechtfertigt ist oder nicht ... und schon steigen die nächsten 100 bis 200 Euro durch den Kamin.

    So gesehen kann ich die Haltung *Sonderwunsch* (=1x die Klappe aufmachen) ab 500 Euro aufwärts schon sehr gut nachvollziehen ... .

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von kaer1981 Beitrag anzeigen
    Mein Posting war auf das "Ausgussbecken" bezogen. Ein Rückstauverschluss ist für das ganze Abwasser gedacht (Waschmaschine usw.)
    Da müsste ich ja nach deiner Einschätzung auch die Abwasserrohre im Außenbereich zum Kanal hinzurechnen - weil das brauch ich ja auch für eine Ausgussbecken!!!

    mhhhhh
    Deine dämliche Polemik kannst Du Dir sparen.

    1) Woher weisst Du, dass die WaMa im Technikraum steht?
    2) Selbst wenn sie da steht, woher weisst Du, dass deren Anschluß unter der Rückstauebene liegt.
    Haben wir auch schon gemacht, dass der WaMa-Anschluß (Trockner unten, WaMa drauf und Anschluß hochgelegt!) so hoch lag, dass er deutlich über RSE angeordnet war. Ein Ausgussbeckenabfluß wäre ebenso deutlich unter der RSE gewesen!

    Zzgl dessen, was Achim gesagt hat!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    bei Ulm
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    129
    " Deine dämliche Polemik kannst Du Dir sparen."

    Was hat das bitte mit Polemik zu tun? man darf sich gerne auch mal eingestehen, dass ein Posting etwas überzogen war und wohl auch nicht richtig verstanden.
    Meine Antwort war auf das Ausgussbecken bezogen und da ist nun mal beim Syphon schluss. Punkt

    "Träum einfach weiter "
    Tja, manche Träume darf man leben. Meine Aussage ist aus eigener Erfahung enstanden und reibungslos funktioniert.
    Es muss doch nicht immer der Bauträger noch was vom Kuchen abbekommen wenn man manches mit den Gewerken selber ausmachen kann.

    sorry, imer dieses selbstherrliche, selberverliebte gemache
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Junge, junge, wie wäre es mal zur Abwechslung damit zu verstehen was Ralf und Achim geschrieben haben?
    Das Haus kommt vom BT, ergo: (noch) nicht dein/TEs Eigentum!
    Von Gewährleistung brauchen wir bei sowas ja dann auch nicht zu reden...

    Wer sagt denn, dass da überhaupt ein Anschluss liegt?

    Vielleicht solltest du deine Tipps besser für dich behalten, weil sie mit dem Thema überhaupt nix zu tun haben!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Großmugl
    Beruf
    regeltechniker/operater
    Beiträge
    883
    Hui... Ich hol schon mal das Popcorn..,
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    bei Ulm
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    129
    soll jetzt auch das lezte Posting zu dem Thema sein, da wir leider vom eigetnlichen abschweifen.

    Was hat die Eigentumsfrage eines Bauträgers mit dem Anbringen eines Ausgussbeckens zu tun!?
    Darf er dann auch nicht selber tapezieren und Bilder an die Wand hängen!?

    Bitte jetzt etwas sachlicher als Hilfe für den Themengeber
    sorry "ddoppel" dass es so abgeschweift ist.

    War ein gutgemeinter Tip von Bauherr zu Bauherr ohne Empfehlung...
    wird leider nicht gerne gesehn..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen