Ergebnis 1 bis 2 von 2

Befestigung einer Inselhaube im Altbau

Diskutiere Befestigung einer Inselhaube im Altbau im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    20

    Befestigung einer Inselhaube im Altbau

    Hallo,

    endlich ist unser Haus BJ 1928 "fast" fertig renoviert. Leider ist uns ein kleiner aber unschöner Fehler unterlaufen.

    Unser Maler hat die Decken und Wände sehr aufwändig mehrfach verspachelt, geschliffen und dann mit Vliess tapeziert und gemalt. Sieht super aus.

    Leider haben wir uns über die Aufhängung der Inselhaube über unsere Kochinsel keinerlei Gedanken gemacht, was sich jetzt rächt.

    Unsere Decken bestehen aus Putz-Stroh-Holzverlattung. Was darüber ist weiss ich nicht leider nicht, das hätte ich mir vorher explizit angucken müssen. (Hinterher ist man immer schlauer)

    Gestern war der Monteur da und meinte, das würde unsere 60-Kilo Umlufthaube von Gutmann niemals halten, er würde uns eine abgehängte Decke bzw. eine "Abkofferung" empfehlen, um die Haube aufhängen bzw. gleich eine integrierte Deckenhaube einzusetzen.

    Mal von den sicherlich nicht unerheblichen Zusatzkosten abgesehen ist das auch nicht unbedingt optisch unsere erste Wahl.

    Welche Möglichkeiten bestehen denn noch, um eine schwere Haube sicher anzubringen? Wünschenswert wäre auch, den "Kollateralschaden" an der Decke so gering wie möglich zu halten, wäre schade um die tolle Arbeit vom Maler.

    Vielleicht habt Ihr Ideen bzw. Gedankenanstöße, wie wir da weiter vorgehen könnten?

    Danke Axel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Befestigung einer Inselhaube im Altbau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    20
    So, der Tischlermeister hat sich das angesehen, er empfiehlt uns einen untergehängten "Koffer", um das Gewicht und die Hebelkräfte abzufangen. Ist leider die teure Variante...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen