Ergebnis 1 bis 3 von 3

Zirkulationsleitung WW für Küche notwendig?

Diskutiere Zirkulationsleitung WW für Küche notwendig? im Forum Sanitär auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Tiefbau/Rohrleitungsbau
    Beiträge
    48

    Zirkulationsleitung WW für Küche notwendig?

    Hi Leute, kleine Frage meinerseits...

    Meine Küche sieht grad aus, wie Dresden um 1945...sprich ich bin grad in der Komplettsanierung und es gleicht einem Rohbau...

    Derzeit bin ich am verlegen der Kabel, Wasser und Abwasserleitungen. Nun stellt sich für mich die Frage, ob für die Spüle in der Küche eine Zirkulationsleitung sinnvoll ist, oder nicht.

    Derzeit habe ich ne Vailant Brennwerttherme mit eingebautem 20L-Speicher, den ich aber nicht nutze, da es dem kaltem Wasserrohr zum Bad Sch....egal ist, ob das Wasser aus dem Speicher oder Durchlauferhitzer kommt. Und 1m³ Gas am Tag um 20 Liter Wasser warm zu halten, sind mir im Moment einfach zu viel und zu Unsinnig!!!

    Nichtsdestotrotz möchte ich später für das dann neugebaute Bad eine Zirkulationsleitung einplanen, um mir für später die Option eines größeren WW-Speicher ( ggf. mit Solarnutzung) anschließen zu können offen zu lassen.

    Meine Frage ist jetz, ob es Sinn macht, diese Zirkulationsleitung auch für die Küchenspüle zu planen. Reine Leitungslänge von der Therme bis zur Zapfstelle wären rund 6-7m isoliertes Edelstahlrohr....
    Abgesehn davon, das man sein Geschirr doch heutzutage in der Maschine waschen lässt, bin ich der Meinung, darauf verzichten zu können. Wie sehr Ihr das?

    MFG Andy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zirkulationsleitung WW für Küche notwendig?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Bei der kurzen Strecke und den üblichen seltenen Zapfungen würde ich in meiner eigenen Anlage auf die Zirkulation verzichten.
    Ich würde den kleinsten Rohrdurchmesser für WW (m.E. DN 10) verwenden, dann steht auch in wenigen Sekunden warmes Wasser an und die Entnahmemengen sind nicht so groß, dass ein größerer Durchmesser nötig wäre.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Tiefbau/Rohrleitungsbau
    Beiträge
    48
    Gut, das war auch mein Gedankengang...

    THX

    MFG Andy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen