Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Köln
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    2

    Flachdach: Regenwasser unter Bitumenbahnen - Problem?

    Hallo Community

    Wir befinden uns am Ende der Rohbauphase. Auf unserem Flachdach wurde kürzlich die erste Bitumenbahn heiss verklebt. Bevor es nun mit Dämmung, 2. Bitumenbahn, Kies und Bodenplatten weiter geht, hat uns der Regen oder evtl. einer der Arbeiter einen Streich gespielt... Das Dach hat 2 Ablaufrohre, die leider mit einer Klappe zu gemacht wurden!!!!! So konnte der heutige starke Regen natürlich nicht ablaufen und das Wasser staute sich auf dem Flachdach, etwa 10cm hoch.

    Bei einem Ablauf auf dem Dach ist offenbar eine undichte Stelle. Jedenfalls drang dort Rückstauwasser unter die Bitumenbahnen und tropfte durch den Betonboden ins Gebäude rein. Frage: könnte dieser Zustand ein Problem sein oder trocknet alles wieder aus? Nächste Woche sollte gem. Plan die Dämmung verlegt werden. Habe sowieso ein ungutes Gefühl, da ja noch mehr Regen angesagt ist. Ich weiss, dass es beim Verlegen der Dämmung und dem Verkleben der zweiten Bitumenbahnen trocken sein sollte.

    Wir sind wirklich über jede Antwort und jeden Tipp sehr dankbar! Müssen wir intervenieren, damit die bestehenden ersten Bitumenbahnen evtl. entfernt und neu verklebt werden? Was meint Ihr?

    Vielen Dank und freundliche Grüsse
    Mark
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Flachdach: Regenwasser unter Bitumenbahnen - Problem?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    was habt ihr denn da für einen Dachaufbau? Normalerweise wird die Bahn unter der Dämmung als Dampfsperre ausgeführt, d.h. nach Voranstrich vollständig auf den Beton aufgeschweisst, wo soll da etwas unter die Bahn laufen???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Köln
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    2
    Der Aufbau ist schon so wie du beschrieben hast, es handelt sich hierbei um eine Elastomerbitumen-Dichtungsbahn, also eine Zwischenlage bevor dann die Dämmung und eine weitere Dichtungsbahn drüber kommt.

    Das Wasser läuft höchstwahrscheinlich bei den beiden Abflussrohren unter die Bahnen. Die Rohre hat man ebenerdig abgetrennt, damit das Wasser ablaufen kann und es keinen Swimmingpool auf dem Dach gibt. Die Dichtungsbahn ist mit dem Abflussrohr nicht verschweisst, d.h. das Wasser kann dort problemlos eindringen. Die Frage ist nun, ob das Ganze nochmals neu gemacht werden muss oder ob das Wasser komplett durch den Beton unterhalb verdunstet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    mach dir erstmal nichts aus der antwort von prüfhammer , der antwortet öfter ohne die frage gelesen zu haben

    ansonsten liest sich das nicht besonders gut ......

    ich würde von (teil)rückbau ausgehen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Ich würde mir erst mal die passenden 2teiligen Dachabläufe inkl. Bit-Manschette liefer und einbauen lassen!!!!
    Dann würde ich mir mal die genaue Bezeichnung der Bahn besorgen und hier im Board mitteilen.
    Dann würde ich zur Freude aller aml ein Foto einstellen
    Dann würde ich.......warten bis sich einer dazu äußert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Ochtendung
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von Pruefhammer Beitrag anzeigen
    d.h. nach Voranstrich vollständig auf den Beton aufgeschweisst, wo soll da etwas unter die Bahn laufen???
    Dampfsperre wird vollständig aufgeschweißt? Wenn man keine Ahnung hat am besten nicht antworten weil das dem Threadsteller nicht wirklich weiter hilft.

    @mbu670
    Wie Dachi schon treffend geschrieben hat haben die Kollegen wohl vergessen einen Gully einzubauen.
    Ansonsten finde ich auch das die Bezeichnung der Bahn und Photo´s sehr hilfreich (und interessant) wären.


    Gruß Helmut

    PS: Ach ja das die Jahrezeit für eine Flachdachabdichtung nicht gerade optimal ist, brauche ich wohl nicht zu erwähnen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen