Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schutzleiter

  1. #1

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    berlin
    Beruf
    heizungsbauer
    Beiträge
    163

    Schutzleiter

    hallo, stand heute in meinen keller, da wo mein neuer e-schrank ist und schaute mir mal meine neue elektroinstallation an , dabei viel mir mein schutzleiter auf, die gehen alle in einen kasten ,aber irdentwie muss doch ein kabel nach draussen gehen und geerdet sein, ist ein altes haus und hatte mir eine elektrofirma geholt und alles neu machen lassen , aber die erdung verstehe ich nicht, sprach den installateur an und der sagte muss nicht sein die erdung holt er von woanders, kann das sein, oder muss ich sein chef informieren und um nachbesserung bitten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schutzleiter

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Neumarkt
    Beruf
    Mechatroniker
    Beiträge
    16
    so wie ich das lese müsste es sich dann um einen PEN Leiter handeln, der dann erst im Schaltschrank aufgetrennt wird, aber irgendwo im Haus sollte sich dann doch auch eine Potentialschiene befinden.

    Vom Hausanschluss wird dann wohl ein 4 Adriges Kabel kommen und dann in den Verteilerschrank gehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    berlin
    Beruf
    heizungsbauer
    Beiträge
    163
    ja ist sone schiene ist an meiner wand ,da sind 4 gelb grüne kabel drauf geklemmt , von draussen kommt ein dickee schwarzer kabel und geht in mein elektroschrank, meinste von da aus kann er sich die erdung holen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Neumarkt
    Beruf
    Mechatroniker
    Beiträge
    16
    also irgendwo muss ja dein Verteiler geerdet sein, also sollte vom Verteilerschrank auch ein Kabel zur Potentialschiene gehen, damit bist du dann normalerweise mit dem Fundamenterder ausserhalb vom Haus verbunden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    berlin
    Beruf
    heizungsbauer
    Beiträge
    163
    werd morgen in die firma fahren und das klären, wie gesagt ist ein altbau
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von karatehubert Beitrag anzeigen
    wie gesagt ist ein altbau
    Beim Altau war oft die Wasserleitung die Erde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Aber nur in TT-Systemen. Und ist längst nicht mehr zulässig..

    Hier hört es sich mehr nach TN-C-S an.

    Das (also das alleinige Nutzen der mit dem PEN "gelieferten" VNB-Erdung) kann (je nach Netzbetreiber) in Altbauten auch bei erneuerten Elektroanlage noch zulässig sein.
    Sinnvoll (und sonderlich sicher) ist es aber nicht.

    Daher solltest Du schlichtweg die Errichtung eines örtlichen Erders (selbstverständlich gegen besondere Berechnung) zusätzlich in Auftag geben! Das geschieht am einfachsten im Keller durch die Bodenplatte (wenn keine Weiße Wanne) in Form eines Tiefenerders.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    ..... noch zulässig sein.
    ?

    abgesehen davon das ein Erder sinnvoll ist, fällt mir keine Pflicht/Norm/Vorschrift ein die ein nachrüsten eines Erders bei TN-Netz im Altbau erforderlich macht. (Blitzschutzpot. und sonstige Besonderheiten mal aussen vor gelassen)

    Pflicht ist das errichten eines Potentialausgleichs, mehr 'leider' nicht, oder übersehe ich was???

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Genau das sagte ich ja:
    Generell besteht keine Verpflichtung (wobei ich persönlich eine Nachrüstpflicht bei Erneuerung der Anlage befürworte und erwarte, daß sie mit einer der nächsten Normnovellen kommen dürfte). Allerdings gibt es VNB, welche das für Ihren Bereich vorschreiben. Und das ist auch gut so (bei den hiesigen Stadtwerken gab es mitunter trotz erdverkabelten Netzes folgenreiche Fälle von PEN-Unterbrechung im Niederspannungsnetz. Anderswo sind sogar nachträgliche Adervertauschungen (im Rahmen von Arbeiten am öffentlichen Netz) vorgekommen. Da geht es dann nicht mehr nur um Sachschäden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen