Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Weiße Gipsplatten im Bad / Dachgeschoss

Diskutiere Weiße Gipsplatten im Bad / Dachgeschoss im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Ka
    Beruf
    Ing
    Beiträge
    7

    Weiße Gipsplatten im Bad / Dachgeschoss

    Hallo Community,

    habe folgendes Problem:

    In unserem Neubau wurde das Dachgeschoss koplett mit weißen Gipskartonplatten verkleidet, obwohl die Vorbereitung für ein Badausbau ebenso gemacht wurde.
    Nun baue ich das Bad aus, Vorwand, Dusche usw. habe ich alles mit den grünen Gipskartonplatten beplankt.
    Aber was mache ich mit der Decke? Wie kann ich die Feuchte am Besten von den weißen Platten abhalten?

    Ich dachte an Tiefengrund, danach eine feuchtschützende Isolierfarbe. Und schließlich mit den Feuchtraumpaneelen (Nut - Feder) beplankt.

    Wird es was? Gibt es einen besseren Vorschlag?

    Danke für die Unterstützung

    PS: Das Bad hat ein Fenster.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Weiße Gipsplatten im Bad / Dachgeschoss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,844
    Gibt es einen besseren Vorschlag?
    ja, die da
    Feuchtraumpaneelen
    weglassen.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Zitat Zitat von Pahan Beitrag anzeigen
    Ich dachte an Tiefengrund, danach eine feuchtschützende Isolierfarbe.
    Wenn nicht mit "regelmäßigem" Spritzwasser zu rechnen ist, brauchst nicht mal das.
    Im Gegenteil, damit machst Dir noch die Sorptionsfähigkeit Deiner GK-Platten kaputt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Ka
    Beruf
    Ing
    Beiträge
    7
    Hallo,
    danke erst mal dafür.

    Bislang ist an der Decke noch nicht gemacht worden, ist also noch alles offen.
    Mit direktem Spritzwasser ist nur über der Dusche zu rechen, diese ist unter der Dachspitze (ca. 3,30m). Hier werde ich die Decke abhängen und Feuchtraumpaneele anbringen.
    An der gesamten Dachschräge sind diese also nicht notwendig?
    Was ist das Beste in diesem Fall?
    Was kann passieren? Dringt die Feuchte durch die weißen Platten durch und schimmelt unter den Dachziegeln langsam vor sich hin?

    Danke für konstruktive Vorschläge
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Zitat Zitat von Pahan Beitrag anzeigen
    An der gesamten Dachschräge sind diese also nicht notwendig?
    Nein !


    Zitat Zitat von Pahan Beitrag anzeigen
    Was ist das Beste in diesem Fall?
    In welchem Fall? Was meinst Du?

    Zitat Zitat von Pahan Beitrag anzeigen
    Was kann passieren? Dringt die Feuchte durch die weißen Platten durch und schimmelt unter den Dachziegeln langsam vor sich hin?
    Du hast bis jetzt nur "grundsätzlich" von GK-PLatten (imprägniert oder nicht imprägniert) geschrieben.
    Vom gesamten Bauteilaufbau Dach/Wand war noch keine Rede.

    GK-PLatten sind durchaus sehr diffussionsfähig, was ein Vorteil ist,
    aber ob und wo bei Deinem Wand/Dachaufbau eine Dampfbremse/sperre erforderlich ist,
    kann man so nicht sagen und ist ein ganz anderes Thema.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Ka
    Beruf
    Ing
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von sarkas Beitrag anzeigen
    Wenn nicht mit "regelmäßigem" Spritzwasser zu rechnen ist, brauchst nicht mal das.
    Im Gegenteil, damit machst Dir noch die Sorptionsfähigkeit Deiner GK-Platten kaputt.
    Was kommt sonst so auf die schräge Decke im Dachgeschoss-Bad?

    Wie der Aufbau unter den weißen Platten ist, weiß ich nicht,
    wie ist er denn bei einem Neubau?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen