Ergebnis 1 bis 11 von 11

2 Lüfter und 1 Abluftrohr

Diskutiere 2 Lüfter und 1 Abluftrohr im Forum Lüftung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    München
    Beruf
    Karosseur
    Beiträge
    12

    2 Lüfter und 1 Abluftrohr

    Hallo


    Ich möchte ein WC(ca 4,5m3) und einen Raum mit Dusche(ca 21 m3) entlüften.
    Beide Räume sind im Keller und haben kein Fenster.

    Seht euch bitte meine Skizze an: Hier der Link zu meiner Homepage

    http://www.gurke-goes-to-hollywood.a...111&Itemid=118


    Der Raum mit der Dusche soll über 1 Abluftrohr mit dem WC entlüftet werden. Da sich ausserhalb eine Stiege befindet ist nur 1 Abluftrohr möglich.


    Gesamtrohrleitungslänge wäre ca 1,8 m. Eine Rückstauklappe würde ich kurz vor Austritt der Abluft ins Freie einbauen.

    Kann ich 2 Wandventilatoren benutzen (der im Wc mittels T Stück ans Abluftrohr verbunden) ? Stört der eine den anderen ? Strömungsmäßig meine ich.

    Solch lüfter stelle ich mi vor: http://www.ventilator.de/kleinraumve...ren/punto-four

    Welche mindest Leistung muß der jeweilige Lüfter haben?

    Beide Ventilatoren würden durch den Lichtschalter des jeweiligen Raumes mit Nachlaufrelais geschalten werden. Deshalb ziehe ich eine 2 Ventilatoren Lösung einer 1 Ventilatoren Lösung vor.

    Ich freue mich auf eure Ratschläge

    lg

    Erich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 2 Lüfter und 1 Abluftrohr

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Baden
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    164
    Wie willst Du verhindern, dass der WC-Duft ins Bad geblasen wird ?

    Auch die Luft wird sich den Weg des geringsten Widerstands suchen.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    München
    Beruf
    Karosseur
    Beiträge
    12
    Kurz vor dem T -Stück (wo der WC Lüfter einmündet) zusätzlich eine Rückschlagklappe?



    lg

    erich

    ps.: Bin für alternative kostengünstige und effiziente Lösungen offen . . .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Die Lüfter taugen für das geplante Dingens nichts.

    Wenn die eingesetzt werden sollen müssen 2 Leitungen ins Freie geführt werden.

    Ansonsten gibts auch noch andere Lüfter ....

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    München
    Beruf
    Karosseur
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen

    Ansonsten gibts auch noch andere Lüfter ....

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bitte um Vorschläge. Ich google mich schon seit 2 Tagen durch . . . . . .

    lg

    erich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Offenbar mit dem falschen Schlagwort...
    Versuche es mit "Einrohrlüfter"!
    Ich hab z.B. welche von HELIOS (Serie ELS) im Einsatz, gibt aber weitere gute Hersteller.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    München
    Beruf
    Karosseur
    Beiträge
    12
    Das habe ich mir auch angesehen und habe bei email Anfrage des Herstellers http://www.red-ring.at/data/Katalog_...N0405_2008.pdf neussl.com folgende Antwort bekommen:

    Grundsätzlich würde diese Geschichte funktionieren!
    Wobei ich bei einem so "speziellen" Fall wie bei Ihnen
    (keine Fenster im Keller) eigentlich zwei getrennte Ventilatoren
    empfehlen würde! Vorallem der Duschraum sollte "ordentlich"
    entlüftet werden und die 10-15% der Lüfterleistung über die
    Nebenraumabsaugung, würden hierzu eher "knapp" werden!

    Deshalb hatte ich es wieder verworfen.

    Mir wurde das empfohlen: RZB 240

    http://www.red-ring.at/data/Katalog_...V1011_2008.pdf

    Da habe ich schon einen enormen Kostemehraufwand und nebenbei das Problem das ich bei jedem Lichtschalter ein Relais vorsetzen muss damit das Gerät nicht 400 V abkriegt. Und dann brauch ich wieder einen Elektriker, denn von lektrik verstehe ich nicht viel.


    lg

    erich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wir kommst Du plötzlich auf Nebenförderung ("Nebenraumabsaugung")???
    Von solchen Krücken war keine Rede.

    Beim regulären Einrohrsystem hat jeder Raum seinen eigenen, unabhängigen Lüfter mit der Leistung, welche für den Raum nötig ist!
    Sie nutzen lediglich ein gemeinsames Abluftrohr und besitzen aller hierfür nötigen Einrichtungen (z.B. Rückschlagklappen) und Eigenschaften (z.B. Brandschutz) .
    So und nicht anders hatte ich das gemeint.

    Schon gibts auch keinerlei Probleme mit der raumweisen, sauber getrennten Elektrik.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    München
    Beruf
    Karosseur
    Beiträge
    12
    @ Julius

    Du meinst nach dem Schema meiner 1. Skizze aber mit diesen "besseren" Lüften ? Weiß du vielelicht von welcher Hersteller eventuell relativ günstig ist ?

    Habe ich da nicht die selbe Problematik wie Rheingold in seiner ersten Antwort vorbrachte?

    lg

    erich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Nein, hättest Du nicht.

    Lesen und Verstehen:
    Sie nutzen lediglich ein gemeinsames Abluftrohr und besitzen alle hierfür nötigen Einrichtungen (z.B. Rückschlagklappen) und Eigenschaften (z.B. Brandschutz).
    Das von mir genannte deutsche Markenfabrikat ist hochwertig und trotzdem erschwinglich.
    Außerdem findet man die Dinger (da recht verbreitet) oft in der Bucht weit unter Neupreis!

    Zur Sicherstellung des Brandschutzes (inwieweit der in Deiner Situation erforderlich ist, kann ich nicht sagen) ist die Verwendung metallischer Rohre/Schläuche wichtig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    München
    Beruf
    Karosseur
    Beiträge
    12
    Gut: Dann werde ich mich mal nach solchen Ventilatoren umsehen.

    Danke schon mal für die Beratung.

    Eine Frage habe ich noch.

    Die 2 Ventilatoren haben bauseits bereits eine Rückstauklappe. Wäre es aber nicht sinnvoll kurz vor Ausgang ins Freie eine zusätzliche zu integrieren, sodass quasi gar keine(bzw. kaum) kalte Luftim Rohr bis zum Ventilator kommt?

    Oder wäre eine selbsttätige Verschlusskappe besser ?

    lg

    erich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen