Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Fenster Schalschutzklasse III

Diskutiere Fenster Schalschutzklasse III im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Sys IT
    Beiträge
    19

    Fenster Schalschutzklasse III

    Hallo zusammen,

    wir sind gerade am Bauen. Unser Fensterbauer weigert sich die Schallschutzverglasung einzubauen, weil seiner Meinung nach, die eingebauten Fenster schon genug schallgeschutzt sind (Fenster mit 3-fach Verglasung 4-12-4-12-4 (oder so ähnlich). Vorschrift vor Stadt lautet die Fenster mit Schallschutzklasse 3einzubauen.

    Kann mir jemand sagen, ob es Fenster gibt, die mit der normalen Verglasung, die die Werte eines Schallschutzklasse 3 Festers erreichen können.

    Danke im Voraus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fenster Schalschutzklasse III

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    stöber mal ein wenig im Forum, dann findest Du einige threads mit ähnlichen Fragen, wie hier zB

    Was sagt Dein Planer zu dem Thema?

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Der ist genauso unser wie:

    Unser Fensterbauer weigert sich
    IT = basisdemokratisch diskutierend

    Vorschrift vor Stadt
    ach ?

    Siehe link:
    Masse bringt Klasse !!!
    ...also die schwere/dicke Scheibe und die gut ausgeführte (dichte) Fuge.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    merkwürdig - es wird gebaut, der fensterbauer weigert sich schallschutzverglasung einzubauen, da die eingebauten gläser den schallschutz bereits erfüllen?

    glas ist eingebaut? soll jetzt gewechselt werden?

    hat der fensterbauer den auftrag, fenster und glas der schallschutzklasse III einzubauen, kann er sich nicht weigern. hat er etwa einen auftrag angenommen, den er fachlich nicht erfüllen kann, da die anforderungen seinen horizont übersteigen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Da frächt man (und vielleicht auch frau) sich, ob denn der Fensteraggrarier überhaupt SSK III im Auftrag hatte.
    Sollte dem so gewesen sein, dann wäre er in der Beweispflicht für den Schallschutz - behaupten reicht nicht.

    Wer hat denn wie mit wem ein Vertragsverhältnis und wer macht die Überwachung der Ausführung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    frau frächt sich das auch...nein, falsch, eigentlich doch nicht. IT.
    Frau frächt sich, wieso der FB "ohne Zuruf" sogar eine Dreifachverglasung 4-12-4-12-4 einbaut, da muss doch irgendwer sich was bei gedacht haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Sys IT
    Beiträge
    19

    das steht auch im Auftrag so, ich bin auch der Meinung, dass die dreifache Verglasung nicht die dickeren Verglasung (Schallschutzklasse 3) ersetzen kann.

    Er behauptet die Fenster an sich seinen schon so guuuuttt.....

    Zur Bauleitung kann ich auch viele Geschichten erzählen.

    Der Fensterbauer hat, beim letzeten Besuch, versucht mir einen Zettel zur Unterschreiben drunterzuschieben, in dem so sinngemäs stand, der Bauherr habe keine Ansruche mehr, er (Fensterbauer) sei mit dem Auftrag fertig.

    Danke @fmw6502
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Frau frächt sich, wieso der FB "ohne Zuruf" sogar eine Dreifachverglasung 4-12-4-12-4 einbaut, da muss doch irgendwer sich was bei gedacht haben.
    Frau frächt sich das immer noch.

    das steht auch im Auftrag so
    Was steht da genau ?

    Wer hat denn wie mit wem ein Vertragsverhältnis und wer macht die Überwachung der Ausführung?
    Was sagt Dein Planer zu dem Thema?
    Fragen, Fragen, Fragen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen