Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    7082 Muldain
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    2

    Wasserleitung eingefroren!

    In unserer Jagdhütte ist die Wasserleitung samt Heizsonde und Isolation, eingefroren. Ich denke aber die Heizsonde funktioniert nicht, denn sie ist einfach kalt, oder dauert es so lange bis die warm ist? an was kann es sonst liegen? Strom ist da.
    Geändert von Manfred Abt (22.12.2011 um 08:59 Uhr) Grund: Spielverderber
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wasserleitung eingefroren!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Einfach mal den örtlichen Elektriker bitten sich das anzuschauen.
    Der kann dann auch noch ein paar Kontrollmessungen machen und genau feststellen, was kaputt ist. Im Glaskugelmodus durch das Internet ist eine Diagnose schlecht möglich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Es gibt mehrere Möglichkeiten.

    Defekter Heizstab, evtl. hat eine Übertemp.sicherung ausgelöst, ein evtl. vorhandener Thermostat ist defekt, oder die Stromversorgung zum Heizstab ist unterbrochen. Aus der Ferne ist das nicht zu beantworten. Deswegen eine Eli holen der sich das anschaut und ein paar Messungen macht.

    Wird der Heizstab mit Strom versorgt, dann fängt er sofort an zu heizen. Das sollte sich innerhalb von Minuten bemerkbar machen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Ist es denn ein Heizstab oder eine Rohrbegleitheizung?
    Wenn Heizstab, wie erfolgt die Zirkulation?
    Wo sitzt der Thermostat?
    Kann der FI-Schutzschalter gefallen sein?
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    7082 Muldain
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    2
    Es ist eine Rohrbegleitkabel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Riamos Beitrag anzeigen
    Es ist eine Rohrbegleitkabel.
    Dann ist die Situation etwas anders, aber an der grundlegenden Vorgehensweise ändert sich nichts. Der Elektriker soll den Widerstand messen und die Stromversorgung überprüfen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Südwest
    Beruf
    Dipl.-Phys.
    Beiträge
    1,134
    Was ist daran eigentlich froh?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von capslock Beitrag anzeigen
    Was ist daran eigentlich froh?
    man sagt doch "Frohe Weihnacht"

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Südwest
    Beruf
    Dipl.-Phys.
    Beiträge
    1,134
    Für die Nachwelt: das h wurde jetzt per Moderator rauseditiert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen