Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    ES
    Beruf
    Kfm
    Beiträge
    20

    Abluft absaugen aus Keller?

    Hallo,
    ich baue gerade ein Haus mit kontrollierter Lüftung und Wärmerückgewinnung. Nun wurde ein Abluftventil gleich neben die offene Kellertreppe eingeplant. Eine Absperrung oder Tür zum Keller ist nicht vorhanden.

    Kann das sinnvoll sein? Damit wird doch sicherlich die kalte Kellerluft abgesaugt, die sich dann mit der warmen Luft in der Anlage vermischt und die Wärmerückgewinnung negativ beeinflußt.

    Gibt es einen Grund für solch eine Planung?


    Grundriss siehe Foto im Anhang.

    Gruß,
    MK
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abluft absaugen aus Keller?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    planfix
    Gast
    das abluftventil dort macht sowieso keinen sinn. neben der haustüre ist ja wohl auch nur doof.
    abluft und zuluft müssen vom volumenstrom her ausgleichbar sein (haustechnik - planeraufgabe). das sollte nicht daran hintern sinnvolle orte zu finden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    ES
    Beruf
    Kfm
    Beiträge
    20
    Man könnte doch sicher das Abluftventil einfach weglassen. Schließlich ist direkt dahinter im Gäste-WC das nächste, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    planfix
    Gast
    kannst de lesen?
    abluft und zuluft müssen vom volumenstrom her ausgleichbar sein (haustechnik - planeraufgabe). das sollte nicht daran hintern sinnvolle orte zu finden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Schwerte
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    44
    Kurzschlussstrecken sollten vermieden werden, sind aber nicht immer zu 100% auszuschließen. Wir wissen zu wenig über alternative Leitungswege um sagen zu können, ob die Abluftleitung ungünstig positioniert wurde.

    Aber sicherlich wurde dieser Raum mit einer Innentemperatur von 20°C eingerechnet. Da ein Luftverbund zum Kelleraufgang besteht, dieser wohlmöglich auch. Somit hat es keine Auswirkungen auf den Keller.

    Und wie mein Vorredner schon sagte, bitte kein Ventil abstopfen. Der geringere Volumenstrom wirkt sich auf die Druckverluste im Netz aus und somit auf alle weiteren Öffnungen.

    Andere Frage, wird der Keller nicht durch die RLT versorgt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von planfix Beitrag anzeigen
    kannst de lesen?
    hab Nachsicht....

    die allermeisten Bauneulinge wissen nicht, dass Haustechnik nicht in den Bereich Architektur fällt......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    ES
    Beruf
    Kfm
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von KM TGA Beitrag anzeigen

    Aber sicherlich wurde dieser Raum mit einer Innentemperatur von 20°C eingerechnet. Da ein Luftverbund zum Kelleraufgang besteht, dieser wohlmöglich auch. Somit hat es keine Auswirkungen auf den Keller.

    Und wie mein Vorredner schon sagte, bitte kein Ventil abstopfen. Der geringere Volumenstrom wirkt sich auf die Druckverluste im Netz aus und somit auf alle weiteren Öffnungen.

    Andere Frage, wird der Keller nicht durch die RLT versorgt?
    Hallo,
    also die Garderobe wird nicht mit Fußbodenheizung ausgelegt und hat auch sonst keinen Heizkörper, aber die Rohre der FBH für das EG laufen da durch. Sollte also etwas Wärme abstrahlen.
    Und der Keller wird nicht (regelmäßig) beheizt. Dazu ist lediglich in einem Raum ein Wärmepumpenheizkörper vorgesehen, der bei Bedarf z.B. wenn Gäste da sind betrieben wird.
    Aber im Keller direkt neben der offenen Treppe ist die Speisekammer und die möchte ich gern kühl halten. Die Kellerwände sind mittlerweile gemauert worden und es ist ein Wanddurchbruch an der Seite zur offenen Kellertreppe. Das hatte ich im Plan nicht beachtet. Damit wird m.E. das Abluftventil doch wunderbar die ganze kalte Luft absaugen. Und dies hat doch sicher einen negativen Einfluß auf die Wärmerückgewinnung. Oder ist der Effekt zu vernachlässigen?

    RLT-Versorgung für Keller? Gute Frage. Weiß ich nicht.

    Übrigens, was die Haustechnik betrifft, so sind bei uns einige Planer am Werk gewesen. Vielleicht auch der ein oder andere zuviel...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Schwerte
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    44
    Es wird sich im Haus ohnehin eine Mischtemperatur einstellen. Die kühlere Luft aus einem unbeheiztem Keller beeinflusst sowieso die anderen Räume.

    Aber ich denke du wirst es nichtmal spüren. Du solltest dich für dieses Thema nicht zu sehr sensibilisieren. Eine RLT an Kellerräume anzubinden macht schon sehr viel Sinn, da der Feuchte- und Bauteilschutz gewährleistet werden muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Ist die kalte Luft im Keller nicht mit einem "Kaltluftsee" zu vergleichen? Wenn die Luft nicht "umgerührt" wird, kommt sich auch nicht in den Kreislauf der KWL. Erst dann, wenn es Druckunterschiede, z. B. durch offene Fenster, gibt, dann wird auch die KWL beeinflusst.

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Schwerte
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    44
    Ich würde mal behaupten in einem bewohnten Gebäude herscht immer eine gewissen Dynamik. Ob jetzt durch Inflitration oder durch innere Bewegungen oder halt durch ein Abluftventil zum/im Keller.

    Aber ich glaube der Thread ist durch (:
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Tja, behaupten kann man vieles und glauben auch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen