Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Dämmung feucht

Diskutiere Dämmung feucht im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Shadow112
    Gast

    Dämmung feucht

    Hallo Forumgemeinde,

    heute musste ich leider feststellen das meine Dachdämmung im Neubau feucht geworden ist.
    Zwischen der Pavatex Aufsparrendämmung und der Zwischensparrendämmung ist es feucht, so das man auf dem Pavatex bereits Spuren sieht.
    Das tritt aber nur an den Giebelseiten zwischen den 1,2 und 3 Sparren statt danach ist alles trocken.
    Dampfbremse war angebracht und wurde bevor wir die geöffnet haben auch überalle dicht angeklebt.

    Man muss dazusagen das die Dämmung bereits vor dem Verputzer eingebracht wurde aber der Anschluss der Dampfbremse erst nach dem getrockenten Verputz angeschlossen wurde. Von aussen ist ein WDVS angebracht worden.

    Hat da jemand eine Idee woher die Feuchtigkeit stammen kann, was man dagegen machen kann?

    Gruß
    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dämmung feucht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,843
    die Dämmung bereits vor dem Verputzer eingebracht wurde aber der Anschluss der Dampfbremse erst nach dem getrockenten Verputz angeschlossen wurde
    genau hier liegt dein Problem, such mal die Threads von "Waldoblau" und lies nach.
    Genau das Problem hatte er auch, Dämmung wurde komplett entfernt, Sparren und Pavatex "entschimmelt", getrocknet und Dämmung neu gemacht.

    Bleibt noch zu klären wer die Reihenfolge der Arbeiten so angegeben hat....
    Ahnung hat der keine, aber evtl. die Haftung für den Schaden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen