Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Köln
    Beruf
    Versicherungsfachangestellter
    Beiträge
    7

    Kamin für Brennwert geeignet?

    Guten Tag,

    ich beabsichtige ein Haus zu kaufen und der Verkäufer hat mir freundlicherweise Bilder aus der Bauphase (1998) zukommen lassen.
    Auf diesen ist ein Kaminsystem der Firma Schiedel zu sehen und wenn ich das richtig interpretiere ist das die Produktreihe "SIH".
    Laut Schiedel-Homepage ist dieses System nicht für Brennwerttechnik geeignet, allerdings hängt dort ein solches Gerät dran.

    Zitat des VK: "Es ist ein Brennwertkessel mit Zu - und Abluft in zwei ineinander liegenden Rohren in einem Schornsteinzug."

    Fragen:
    1. Liege ich mit meiner Interpretation zu SIH riichtig?
    2. Was sind die Folgen, wenn ein Brennwertgerät an einem solchen Kaminsystem angeschlossen wird?
    3. Ist es theoretisch möglich, dass man in dieses Kaminsystem ein LAS(?) eingezogen hat, um den Brennwertkessel zu betreiben? Macht sowas im Neubau Sinn?



    Gruß, Frank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kamin für Brennwert geeignet?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich denke, an diesem Schornstein hängt nur der Kaminofen, nicht aber ein Brennwerter.

    Mir wäre jetzt auch nicht klar, wie man hier zulassungsgerecht einen Brennwerter anschließen könnte, selbst bei ext. Zuluftzuführung. Vielleicht gibt´s hier ein Missverständnis.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Köln
    Beruf
    Versicherungsfachangestellter
    Beiträge
    7

    Doch, der Kamin hat 2 Züge...

    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Ich denke, an diesem Schornstein hängt nur der Kaminofen, nicht aber ein Brennwerter.

    Mir wäre jetzt auch nicht klar, wie man hier zulassungsgerecht einen Brennwerter anschließen könnte, selbst bei ext. Zuluftzuführung. Vielleicht gibt´s hier ein Missverständnis.

    Gruß
    Ralf
    Dieses Kaminbauteil hat 2 Züge, an dem einen hängt der Kamin, an dem anderen die Therme.

    Gruß,
    Frank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Baufuchs
    Gast
    Lies dir mal auf der S. Seite die Zulasssung durch.

    Das Teil ist mit entsprechendem "Innenleben" durchaus für Brennwertgeräte zugelassen.

    Im übrigen werden auch Brennwertgeräte u. deren korrekter Anschluss vom Bezirksschorni geprüft und abgenommen. Wenn Du also ganz sicher gehen willst, kannst Du den ja mal fragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Köln
    Beruf
    Versicherungsfachangestellter
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    Lies dir mal auf der S. Seite die Zulasssung durch.

    Das Teil ist mit entsprechendem "Innenleben" durchaus für Brennwertgeräte zugelassen.
    Hast du mal einen Link zu der Zulassung? Ich finde nur das hier:
    http://www.schiedel.de/cmos2/php/get.php?id=16783&dl=1
    und das ist das System "Absolut" (nicht "SIH"), das für Brennwert geeignet ist.

    Gruß, Frank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Baufuchs
    Gast
    uups,
    haben die nicht mehr auf ihrer Seite.

    Ich muss mal nachsehen, ob ich die hier noch irgendwo auf dem Rechner habe.

    Ansonsten bist du mit Nachfrage beim zuständigen Schorni auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von be2012 Beitrag anzeigen
    Dieses Kaminbauteil hat 2 Züge, an dem einen hängt der Kamin, an dem anderen die Therme.

    Gruß,
    Frank
    Das sah für mich auf dem Bild aus wie 1 Zug mit Lüftung. Mag aber sein, dass ich die Breite unterschätzt habe.

    In der ursprünglichen Zulassung (DIBT)stand nichts von LAS. Mach´ dem Ratespiel mal ein Ende. Was für eine Therme? Genaue Bezeichnung des Schornsteins?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Köln
    Beruf
    Versicherungsfachangestellter
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Das sah für mich auf dem Bild aus wie 1 Zug mit Lüftung. Mag aber sein, dass ich die Breite unterschätzt habe.
    Laut Bauzeichnung und Auskunft des Verkäufers ist der Kamin zweizügig.

    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    In der ursprünglichen Zulassung (DIBT)stand nichts von LAS. Mach´ dem Ratespiel mal ein Ende. Was für eine Therme? Genaue Bezeichnung des Schornsteins?
    Wenn ich die Daten hätte stünden sie hier ;-)
    Ist ein Vaillant-Gerät, mehr weiss ich noch nicht. Besichtigung ist am Wochenende.

    Gruß, Frank

    Anhang 26543
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Hast Du ne Möglichkeit, den Kaminkopf von oben zu betrachten?
    Dort würde man es ganz leicht sehen können, was Sache ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Braunschweig
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    6
    Schau Dir mal die Planungsunterlagen bei Schiedel zum SIH an. Es gibt die unterschiedlichsten Varianten: 2zügig mit unterschiedlichen Durchmesser, mit/ohne Zuluftkanal. Vielleich kannst du anhand der Abmessungen die Suche eingrenzen.

    http://www.schiedel.de/cmos2/php/get.php?id=12146&dl=1

    Zu Aufklärung deiner Frage 3:

    Kannst du ein Foto vom Anschluss des Brennwertkessels machen, also vom Abgasrohr das in den Schornstein führt. Eventuell auch Hersteller und Bezeichnung aufschreiben.

    Alternativ kannst du einen Blick in die Revisionöffnung des Kaminzuges werfen. Dort müsste dann das LAS (wenn vorhanden) zu erkennen sein. (Eventuell mit kleinem Spiegel und Taschenlampe nach oben leuchten).

    Noch ein Frage zum Kaminofen. Ist dieser Raumluftunabhängig, d.h. ohne mit Anschluss einer externen Luftzufuhr.


    Gruß
    SnoopyDoo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Köln
    Beruf
    Versicherungsfachangestellter
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von SnoopyDoo Beitrag anzeigen
    Schau Dir mal die Planungsunterlagen bei Schiedel zum SIH an. Es gibt die unterschiedlichsten Varianten: 2zügig mit unterschiedlichen Durchmesser, mit/ohne Zuluftkanal. Vielleich kannst du anhand der Abmessungen die Suche eingrenzen.

    http://www.schiedel.de/cmos2/php/get.php?id=12146&dl=1

    Zu Aufklärung deiner Frage 3:

    Kannst du ein Foto vom Anschluss des Brennwertkessels machen, also vom Abgasrohr das in den Schornstein führt. Eventuell auch Hersteller und Bezeichnung aufschreiben.

    Alternativ kannst du einen Blick in die Revisionöffnung des Kaminzuges werfen. Dort müsste dann das LAS (wenn vorhanden) zu erkennen sein. (Eventuell mit kleinem Spiegel und Taschenlampe nach oben leuchten).

    Noch ein Frage zum Kaminofen. Ist dieser Raumluftunabhängig, d.h. ohne mit Anschluss einer externen Luftzufuhr.


    Gruß
    SnoopyDoo
    Fotos etc. folgen am Wochenende.

    Für den Kamin ist ein Deckendurchbruch zum Keller vorhanden, von dort wird die Zuluft angesaugt.
    Daher ist in dem entsprechenden Kellerraum auch ein immer offenes Lüftungsgitter nach draussen vorhanden.
    Das gefällt mir nicht wirklich: Für die paar Male wo der Kamin läuft kommt ständig kalte Aussenluft ins Gebäude.

    Ich fotografiere das am Wochenende mal alles im Detail.

    Gruß, Frank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Man könnte (und sollte) einen wärmegedämmten Luftkanal von der Maueröffnung bis zur Deckenöffnung erstellen. Im Aufstellraum dann noch eine (handbetätigte) Absperrklappe für diese Zuluft und fertig ist die Laube!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen