Ergebnis 1 bis 4 von 4

Türschwelle ohne Stufe /

Diskutiere Türschwelle ohne Stufe / im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177

    Türschwelle ohne Stufe /

    Hallo,

    2 Fragen:

    1. Laut Flachdachrichtlinie Punkt 5.3 (3) ist der barrierefreie Übergang ohne Anschlusshöhe von mind. 5 cm und davorliegender Rinne "Sonderbauteil". "Sonderbauteil" in dem Fall = aRdT? Weil es in der FD-RiLi steht? Bei vollen Mängelansprüchen des AG? Ich finde das ohne jedes Gefälle des Terrassenbelages (Werkstein auf Splittbett), und auch ohne jedes Gefälle der gerade einmal 9 cm breiten Rinne (Schwelle-Rinne-Terrassenbelag bilden eine horizontale Ebene), an einer offen bewitterten Terrasse äußerst schadenträchtig. Was ist wenn der Splitt das Wasser nicht mehr ableitet, weil ein Bewohner einen Sachk Erde verkippt hat, oder der Splitt sonstwie versottet?

    aRdT oder nicht? Eigentlich ist für mich alles unter 5cm mit Rinne nicht mehr aRdT. Was sagen die "Nicht-Generalisten"? Ist das mittlerweile aRdT?



    2. Welche Regel greift bei einer "horizontalen Fassadenabdeckung"?
    Fall: Statt Fensterbänken Deko-Profile an den Fenstern (die Gelben aus dem Süden), darunter befindet sich das WDVS (Fenster leicht vor der Fassade bzw. bündig mit der Fassade). Anschluss an die Fenster nur FDB mit Spezial-Silikon, kein Wetterschenkel über die Fuge. Irgendwie "Teil der Fassade", aber doch als horizontales Bauteil unter dem Profil bis zum Fenster abzudichten!? Wieso zum Teufel zeigt nicht einmal der Hersteller bei einem undichten Dekoelement eine Abdichtung (Hinweis im Hersteller-Detail: "bei größeren Ausladungen (30 cm) ist bauseitig eine dichte Metallabdeckung vorzugeben ---kein Scherz---")?
    Argumentativ zur Verfügung stehende Normen zur Auswahl:
    > 18195-5/18531
    > 18339 (sinngemäß die Anforderung an Dichtigkeit des Bauteils)
    > Flachdachrichtline (wie Mauerabdeckung o.Ä.)

    Der gesunde Menschenverstand zählt nicht als Punkt............
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Türschwelle ohne Stufe /

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Liebe Leute,

    hat denn keiner eine Meinung dazu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Lebski
    Gast
    Meine Meinung: Beides nur im Einzelfall zu Beurteilen. Es gibt nicht für alles aRdT, da manche Sachen nicht häufig genug auftreten, um Regeln dafür zu erstellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Hallo Lebski,

    aber im Fall 2., was ist mit der Abdichtung unter einer als Fensterbank ausgeführten Rollschicht? Hier muss ich das Wasser doch auch abführen bei Fugendurchtritt?
    Geht mir nicht ganz in den Kopf. Jede Mauer hat eine Mauerabdeckung und/oder Abdichtung, bei Fensterbänken aus Metall wird über hinterläufige Anschlüsse geschimpft, und dann klebe ich auf ein EPS-Dämmstoff Decoelemente und lege ein Kompriband gegen angrenzende Bauteile, das finde ich doch etwas dürftig. M.M. nach gehört da eine wannenartige Abdichtung drunter, die bei Hinterläufigkeit eine Durchfeuchtung der gesamten Fassade verhindert.

    Das als einzige Meinung "die Mitte" kommt hätte ich nicht gedacht.

    Danke Dir aber auch dafür!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen