Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Steimel
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    2

    Trockenestrichplatten auf Fliesen

    Hallo!!
    Wir sind Besitzer eines Holzhauses. Alles befindet sich auf einer Ebene.
    Der Bodenaufbau ist: Fliesen auf Estrich mit Fußbodenheizung.
    Die gesamte Fliesenebene hat keine Dehnungsfugen. Nicht zwischen den Räumen (Türen) und zu den Holzwänden schlecht ausgeführt.
    Was dann passieren kann ist eingetreten:etliche Fliesen sind gerissen.
    Nun die Frage: Kann ich auf die komplette Ebene Trockenestrichplatten verlegen? Wir scheuen den Aufwand -> alte Fliesen raus...
    Das alles etwas höher kommt ist uns bewußt, und auch zu den Ausgängen kein Problem. Die Frage geht nur in Richtung Statik/Stabilität/Thermik der FBH

    Vielen Dank für eine Antwort!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Trockenestrichplatten auf Fliesen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Statik ist nicht mein Revier, aber zum Heizverhalten kann ich Dir sagen, dass sich der Wärmedurchlasswiderstand um etwa 0,08m²K/W erhöhen wird. Das aber nur, wenn eine gute Wärmeübertragung zwischen dem bestehenden Fliesenboden und den neu eingebrachten Trockenestrichplatten möglich ist.

    Wie sich das im Detail auf die Leistung Deiner FBH auswirkt, müsste man der Dimensionierung Deiner FBH entnehmen. Vorsichtig geschätzt wirst Du die Vorlauftemperatur um grob 5K höher wählen müssen.

    Durch die zusätzliche Masse verändert sich auch die Trägheit der FBH. Bedingt durch die Masse, deren Temperaturleitfähigkeit (und -speicherfähigkeit) wird sich die Trägheit um geschätzte 60 Minuten erhöhen. Das ist aber nur eine ganz grobe Abschätzung.

    Wie alt ist die FBH bzw. der Aufbau?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Steimel
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    2
    Also das Haus ist 18 Jahre alt. Betondecke-Styropor-Folie-FBH-Estrich-Fliesen

    Gruß Peter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Dann ist die Dämmung unter dem Estrich auch schon 18 Jahre alt?

    Man könnte jetzt mit dem Bodenaufbau mal den Taschenrechner füttern und ein bischen mit den Zahlen spielen. Grobe Richtwerte hatte ich Dir oben ja schon genannt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen