Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Fred
    Gast

    17,5 cm Aussenwand auf 10,50 Länge- Aussteifungswandscheibe.

    Ich habe nur 17,5 cm strake Wände aus Porenbeton, dies Bedarf auf die Länge von über 10m eine Aussteifung.

    Jetzt die Frage, Wie lang sollte diese Aussteifungwand sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 17,5 cm Aussenwand auf 10,50 Länge- Aussteifungswandscheibe.

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von JDB
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Weserbergland
    Beruf
    Tragwerksplaner
    Beiträge
    4,924
    Wer sagt das ? ("max 10m")
    Was fürne Decke ? (STB?)

    Und das Wichtigste :
    Wieso fragst Du nicht Deinen Statiker ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Fred
    Gast
    Zitat Zitat von JDB
    Wer sagt das ? ("max 10m")
    Was fürne Decke ? (STB?)

    Und das Wichtigste :
    Wieso fragst Du nicht Deinen Statiker ?
    Danke.

    es sagt die Statische Berechnung, die allerdings für das Endreihenendhaus berechnet wurde und dann (aus Kostengründen?! denke ich) auch auf die beiden Mittelhäuser 1zu1 umgesetzt wurde. Naja, und die Endhäuser haben ja bekanntlich viel höhere Windlasten zu tragen.
    Die Decken sind Betonfertigteildecken.

    Ansonsten sagte mir das ebenfalls der nette Mensch vom Bauamt, hat direkt und schnell sein Formelbüchlein gezügt und die Sache mal schnell überschlagen. Hat mir aber -leider- nicht verraten wie lang die Aussteifung sein muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "jetzt"

    muss ich einfach dumm fragen:

    1 Statik (Eckhaus) gilt für wieviele Häuser ??? ... Ablasten aus den Haustrennwänden ??? ... haben wo möglich alle auch noch die gleiche Raumaufteilung sprich alle die selben Tragwände ??? ... "äääh" ich hätte vom letzten Bauvorhaben auch noch ein paar Reihenhausstatiken samt Bewehrungsplänen ... die könnt ich verschenken probiern sie die halt mal vielleicht passt ja eine davon
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Fred
    Gast
    Zitat Zitat von Josef
    muss ich einfach dumm fragen:

    1 Statik (Eckhaus) gilt für wieviele Häuser ??? ... Ablasten aus den Haustrennwänden ??? ... haben wo möglich alle auch noch die gleiche Raumaufteilung sprich alle die selben Tragwände ??? ... "äääh" ich hätte vom letzten Bauvorhaben auch noch ein paar Reihenhausstatiken samt Bewehrungsplänen ... die könnt ich verschenken probiern sie die halt mal vielleicht passt ja eine davon

    Es ist sind 4 Reihenhäuser auf einer Reihe, somit wurde die Statik für 2 Berechnet (Endhäuser). Dies alles ist bloss eine Annahme, aber Fakt ist, dass es nur eine Statik-Berechnung gibt, und wie ich schon sagte, die Mittelhäuser ja weniger Windlast "abfangen" müssen.

    Was meinst du mit "Ablasten aus den Haustrennwänden .." ?
    Ja, laut Statik haben alle die gleichen Tragwände- alle in Form von Aussteifungswandscheiben- auf deutsch gesagt, die Wände sollen das Umfallen der Haustrennwände (17,5 cm Porensteine) verhindern.

    "Sollen" deswegen, weil mein Menschenverstand sich fragt, wenn die schwere Decke nicht stützt, was sollen dann die dünnen Wandscheiben abhalten!?
    Ich weiss Statik hat nix mit Menschenverstand zu tun, aber vielleicht liege ich ja da garnicht zu falsch.

    Ansonsten, kann ich dir ja gerne mal, die Statik faxen oder mailen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Ist dieser Baupreis realistisch???
    Von Bauen2005 im Forum Baupreise
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.10.2005, 17:14