Ergebnis 1 bis 10 von 10

Garagenausbau im OG, als Wohnraum nutzbar?

Diskutiere Garagenausbau im OG, als Wohnraum nutzbar? im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    LK PAF
    Beruf
    Kundenberaterin
    Beiträge
    25

    Garagenausbau im OG, als Wohnraum nutzbar?

    Hallo Zusammen,

    wir wollen im Frühjahr das Bauen anfangen. Grund ist vorhanden. Zum Haus; wir hätten gerne die Möglichkeit vom OG aus die Fläche über der Doppelgarage als Wohn-oder sogar Schlafraum zu nutzen.

    Ist das realisierbar? Wir sind Laien und wissen bisher noch nicht, was es alles zu beachten gibt.
    Mit Sicherheit ist Brandschutz, Schall- und Wärmedämmung auch Thema.
    Die Garage wird an eine verkehrsruhige Straße grenzen.
    Es gibt keinen Bebauungsplan.

    Wir werden demnächst einen Termin beim Planer haben, der uns einen Grundriss zeichnen soll.
    Ich gehe mal davon aus, dass er uns aufklären wird, was an Mehrkosten usw. auf uns zu kommt. Würde aber gerne jetzt schon wissen was es alles zu beachten gibt.

    Über Rat und Infos, bin ich dankbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Garagenausbau im OG, als Wohnraum nutzbar?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ist die garage grenzständig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    LK PAF
    Beruf
    Kundenberaterin
    Beiträge
    25
    Nein sie steht nicht auf der Grenze, das geht nicht da es ein Eckgrundstück ist. Und die Straße an der Stelle kurvig ist. Aber nah dran
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wie nah dran - wegen abstandsregelung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    LK PAF
    Beruf
    Kundenberaterin
    Beiträge
    25
    Die Grenze verläuft schräg, an der schmalsten Stelle ca. 1,50m und an der breitesten 4 m
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Münchsmünster in Bayern?

    Vereinfacht zusammengefasst; Laut Bayerischer Bauordnung Art 6.4 muß der Abstand mind. 3m zur Grenze betragen. Reine Garagen dürfen gem. Art 7.4 an die Grenze. Garage mit Wohnraum o.ä. fällt nicht mehr darunter.

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    LK PAF
    Beruf
    Kundenberaterin
    Beiträge
    25
    ja richtig :-)

    hmm ... reinrutschen wäre theoretisch möglich.
    Dämmt man die Garage vom OG, also quasi den Boden? Und die Wände?
    Würden gerne mit dem T9 bauen, das würde ja bedeuten dass die Garage auch mit dem T9 gemauert wird, wenn wir das OG nutzen wollen.
    Oder doofe Frage, unten anderer Stein wie oben??

    In unserer Traumwelt haben wir die Vorstellung über der Garage unser Schlafzimmer mit Ankleide und Elternbad einzurichten.
    Wir planen eine Stadtvilla mit Walmdach, wobei die Überlegung ist, wie hoch wohl der Ausbau werden sollte.
    Wahrscheinlich vollwertig wie das OG vom Haus.
    Aber wie macht sich das optisch, wenn die Garage gleich hoch wies Haus ist ... :row ... denke nicht so toll...

    ohje eine Überlegung treibt die andere
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Zitat Zitat von fanderl Beitrag anzeigen
    Würden gerne mit dem T9 bauen, das würde ja bedeuten dass die Garage auch mit dem T9 gemauert wird, wenn wir das OG nutzen wollen.
    Oder doofe Frage, unten anderer Stein wie oben??
    Es können auch eine andere Art der Garagenaußenwand gewählt werden. Diese selber sollte ja nicht gedämmt sein.

    Schlechter als einen T8-P würde ich heute mehr keine monolithische Außenwand ansetzen. Wohnraum über kalten Raum ist nicht ideal, läßt sich sicherlich vernünftig lösen. Muß Euer Planer halt mal nachdenken.


    Zitat Zitat von fanderl Beitrag anzeigen
    Wir planen eine Stadtvilla mit Walmdach, wobei die Überlegung ist, wie hoch wohl der Ausbau werden sollte.
    Wahrscheinlich vollwertig wie das OG vom Haus.
    Aber wie macht sich das optisch, wenn die Garage gleich hoch wies Haus ist ... :row ... denke nicht so toll...
    Aussehen und Stil wird sicherlich spannend - bei einer Stadtvilla in der bayrischen Provinz ist es eh ...

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    LK PAF
    Beruf
    Kundenberaterin
    Beiträge
    25
    @fmw6502

    so abwegig ist´s nicht, wenn man mal die Augen offen hält findet man schon einige
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    ja einige Neubaugebiete sind befallen davon
    hier z.B. sind inzwischen noch einige dazu gekommen

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen