Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Versickerungsfähiges Pflaster-Gefälle

Diskutiere Versickerungsfähiges Pflaster-Gefälle im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Gesundheitswesen
    Beiträge
    51

    Versickerungsfähiges Pflaster-Gefälle

    Hallo!

    Gibt es eine Richtlinie, die besagt mit welchen Gefälle ich versickerungsfähiges Pflaster verlegen kann ohne dass die Versickerfähigkeit "leidet"? Wir haben Pflaster mit extra breiten Fugen und man sagte uns, dass es nicht mehr als 1.5% Gefälle haben sollte, da sonst bei Starkregen der Niederschlag laufen würde und nicht mehr ausreichend versickert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Versickerungsfähiges Pflaster-Gefälle

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    wer ist man der das gesagt hat ?

    allzuviel gefälle geht nicht , 1,5% ist aber seeeehr wenig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Gesundheitswesen
    Beiträge
    51
    Der Pflasterer hat das gesagt. Er ist der Meinung, dass bei mehr Gefälle und einem recht lehmhaltigen Boden bei dauerhaftem Starkregen es Schwierigkeiten geben kann. Und das Ablaufen des Niederschlagswassers auf andere Grundstücke dürfe nicht begünstigt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899
    Zitat Zitat von Cooper123 Beitrag anzeigen
    Der Pflasterer hat das gesagt. Er ist der Meinung, dass bei mehr Gefälle und einem recht lehmhaltigen Boden bei dauerhaftem Starkregen es Schwierigkeiten geben kann. Und das Ablaufen des Niederschlagswassers auf andere Grundstücke dürfe nicht begünstigt werden.
    Gesundheit, dem Pflasterer. Wohin versickert denn das Wasser bei "Nicht-Starkregen" und diesem Unterbau? Oder habe ich mich verlesen?

    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    wasweissich
    Gast
    auf recht lehmhaltigen boden ohne richtigen unterbau ist sickerpflaster relativ sinnfrei ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Gesundheitswesen
    Beiträge
    51
    Er schlägt einen Unterbau von insgesamt 50cm vor. Die Fugen sollen mit Split verfüllt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    wasweissich
    Gast
    bei der salamiversorgung kann man nu nicht viel sagen .....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Gesundheitswesen
    Beiträge
    51
    50cm starke Frostschutz- bzw. Tragschicht aus ungebundenem Mineralstoffgemisch (z. B. 0-32 mm oder 0-45 mm) profilgerecht. Mehr kann ich dazu leider nicht sagen. Reicht Dir das?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    wasweissich
    Gast
    frag ihn , warum er nicht 2/32 2/45 oder 5/45 nimmt ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Gesundheitswesen
    Beiträge
    51
    hat das denn einen Einfluss auf das Gefälle? Die Frage ist, ob wir aufschütten sollten, da der Weg ein Gefälle von 6% haben würde. Das meint er, sei def. zuviel...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    wasweissich
    Gast
    wenn der unterbau nichts aufnehmen/puffern kann ist das mit dem versickern sowieso essig . und ein filterstabiler unterbau ohne feinanteile kann viel wasser puffern .

    6% gefälle kann zu viel sein , könnte aber genauso gut so eben noch vertretbar sein , kommt halt darauf an , und da ich die situation vor ort bzw. das geplante pflaster und und und nicht kenne => wasweissich ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Gesundheitswesen
    Beiträge
    51
    das wäre das Pflaster: http://www.ahe-betonwaren.de/umweltg...oeko/index.htm

    Das Problem ist, dass selbst auf dem Rasen, der ebenfalls 6% Gefälle hat, das Wasser nicht ausreichend versickert und das Wasser bei Starkregen anfängt zu fließen. Der Weg der entstehen soll, ist ca 12m lang.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    wasweissich
    Gast
    rasen ist kein sickerpflaster

    wenn das zeug richtig gebaut ist , sollte es (auch bei 6%) funktionieren ,

    habe ich vor jahren schon gebaut und funktioniert immer noch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Gesundheitswesen
    Beiträge
    51
    hmm, aber warum sagt dann der Pflasterer, dass es nicht finktioniert? Versteh ich nicht... Was könnte er wissen, was Du nicht weißt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    wasweissich
    Gast
    vielleicht kennt er die örtlichkeit ? (wahrscheinlich)




    und er muss den kopf hinhalten , wenn was ist .......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen