Werbepartner

Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    kappradl
    Gast

    Bodentiefes Fenster ein oder zweiflügelig

    In eine 113 cm Wandöffnung soll ein bodentiefes Fenster eingebaut werden. Um den Platz im Inneraum besser nutzen zu können, wenn das Fenster geöffnet ist, kam uns die Idee, das Fenster zweiflügelig auszuführen. Bei den heute üblichen Profilen wird die Glasfläche allerdings ziemlich schmal.
    Licht kommt noch durch ein weiters, nicht bodentiefes Fenser in diesem Raum.

    Was ist davon zu halten? Ist zweiflügelig unsinnig bei dieser geringen Breite?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodentiefes Fenster ein oder zweiflügelig

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023

    Wichtig!!

    Und welche Höhe?? Welche Materialart Kunststoff-Holz-Holz/Alu???

    Gruss Schriebs
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    kappradl
    Gast
    Höhe 224cm.
    Material ist Kunsstoff, des Preises wegen.

    Falls sich so was mit Holz besser umsetzten lässt, dann wäre das aber auch eine Überlegung. Der Rest der Fenster wird auch erneuert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Bei 113cm Wandöffnung gibt das sehr schmale Flügel. Ob das zum Rest passt? (Optik)

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Bei 113cm Wandöffnung gibt das sehr schmale Flügel. Ob das zum Rest passt? (Optik)

    Gruß
    Ralf

    Optik ist der wesentliche Grund meiner Zeifel. Sowohl von außen wie von innen.
    Die Wärmedämmung wäre ein weiterer Faktor. Ich nehme an, die ist beim zweiflügeligen Fenster schlechter. Das ist allerdings nicht unbedingt entscheidend. Das Haus bietet noch deutlich bessere Stellen zu Optimierung des Wäremrückhalts.

    Ich werde mal versuche in ein Foto ein solches Fenster reinzubasteln und mal sehen, wie es wirkt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023

    rein technisch


    sehe ich momentan kein Problem, weder bei KU noch erst recht nicht bei Holz.

    Berät euch den kein Fensterbauer???? Mann kann sowas zeichnen.

    Bei Holz hättet ihr wenigstens die Möglichkeit schmalerer Flügelprofile!! Statt 80mm --> 65mm!! Das bringt je Flügel 3cm. Das kann es zum Schluss ausmachen!!
    Aber mehr geht nicht!!!

    Ob die schmaleren Flügel bei Ku auch gehen kann ich nicht so sagen.


    Gruss Schriebs71
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    92699 Trebsau
    Beruf
    Bauzeichner
    Beiträge
    285
    Eine Alternative wären auch Fenster mit außenseitig verdecktem Flügel bei denen man nur das Glas außen sieht. Z.B. Finstral Nova-Line oder Actual Luxtec.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von schriebs71 Beitrag anzeigen
    Berät euch den kein Fensterbauer????
    Wir hatten einen Fensterbauer. Aber der hat nicht gut beraten. Deswegen (nicht nur) suchen wir derzeit einen anderen. Aber das ist eine andere Geschichte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Niefern-Öschelbronn
    Beruf
    Dipl. Biologe
    Beiträge
    5
    Ich würde es bie einflügerlig belassen. Wir haben zur Terasse eine Tür, die 73 breit ist - das geht grade so. Wenn ihr in Eurer 113 Öffnung noch nen Rahmen habt und dann zwei Flügel - dann wären diese wirklich ziemlich schmal - da müßte man dann, wenn man sich nicht immer durchzwängen will, schon beide Flügel öffnen - und ich könnte mir vorstellen, dass das auf die Dauer nervt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von Taylor Beitrag anzeigen
    wenn man sich nicht immer durchzwängen will, schon beide Flügel öffnen - und ich könnte mir vorstellen, dass das auf die Dauer nervt.
    Das hatte ich vergessen zu erwähnen. Das Fenster ist im ersten Stock,
    dahinter eine Absturzsicherung und knapp 3 m tiefer der Garten.

    Danke für die Kommentare bisher.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Bad Kreuznach
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    33
    Könnte helfen, wenn du möchtest wegen Beratung...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    1
    Hallo.
    Wir stehen vor derselben Entscheidung. Wie habt ihr euch entschieden? Über eine Infor würden wir uns freuen.

    Beste Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    kappradl
    Gast
    Alter Thread, aber vielleicht interessierts noch jemanden!
    Fenster ist schon lange drin. Da war mal ein Balkon.
    Fenster rechts auf dem Foto ist noch eine Baustelle!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Marketing und Vertrieb
    Beiträge
    187
    Danke, dass du das Bild mit der Umsetzung eingefügt hast. Ist immer nützlich, wenn der Themenstarter das Forum informiert, wie's ausgegangen ist und die Threads nicht im Nirwana verlaufen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen