Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Lattung für GK-Platten mit Distanz an Sparren geschraubt: Probleme Luftdichtigkeit?

Diskutiere Lattung für GK-Platten mit Distanz an Sparren geschraubt: Probleme Luftdichtigkeit? im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    WA__
    Gast

    Frage Lattung für GK-Platten mit Distanz an Sparren geschraubt: Probleme Luftdichtigkeit?

    Hallo,
    nach langer Zeit mal wieder eine Frage von mir:
    Im DG ist von einer Trockenbaufirma die Lattung für die GK-Platten angebracht worden. Nun liegt etwa ein Drittel der Lattung nicht direkt auf den Sparren auf, um Unterschiede im Niveau auszugleichen. Sie sind sozusagen auf Distanz angeschraubt mit teilw. mehrere cm Abstand zum Sparren (es wurden keinerlei Distanzplättchen o.ä. verwendet). Die Schrauben durchstoßen dabei die Dampfsperre. Gibt´s hier ein ernstzunehmendes Problem mit der Luftdichtigkeit? Ein gutes Gefühl habe ich irgendwie nicht dabei.
    Heute nachmittag wird der Blower-Door-Test gemacht, mal sehen was die Leckagesuche ergibt...
    Gruß
    WA
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Lattung für GK-Platten mit Distanz an Sparren geschraubt: Probleme Luftdichtigkeit?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Umkreis Bonn
    Beruf
    GF eines Holzbauunternehmens
    Beiträge
    834

    Könnte

    Je nach Art und Verlegung der Dampfbremse kann es hier zu Problemen kommen.

    Die Perforation der Dampfbremse durch die "Abstand"-Schrauben kann zu Problemen führen:

    1.) Aufweitung des Schraubloches durch Biegevorgang des freiliegenden Schraubgewinde-Anteiles.

    2.) Aufweitung des Schraubloches durch unterschiedliche thermische Dehnung.

    Das ist insbesondere dann der Fall, wenn die Dampfbremse auf die Sparren aufgetackert wurde und in den Nähten mit einem Papierklebestreifen luftdicht verbunden wurde. Wenn allerdings die Dampfbremse im Bereich der Schraubbefestigung mittels Naturkautschukklebers (z.B. ProClima Coll) auf den Sparren aufgeklebt wurde, sollte es keine weiteren Probleme geben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    WA__
    Gast

    Ergebnis Blower-Door-Test (von WA)

    Ja, ähnliche Bedenken hatte ich ja auch. Aber nun fand gestern ja der Blower-Door-Test statt und dessen Ergebnis fiel überraschend positiv aus: n50-Wert kleiner als 0,9. Bei der anschließenden Leckagesuche gab es noch ein paar kleine Undichtigkeiten im DG, die gleich behoben wurden bzw. noch behoben werden.
    An den Stellen, an denen die Schrauben durch die Dampfsperre stoßen, konnten keine Undichtigkeiten festgestellt werden. Auf meine Nachfrage hin erachtete der Blower-Door-Tester diese Stellen als unkritisch, zumal das Haus ja auch schon fast 5 Jahre alt ist (nur der DG-Ausbau ist neu) und ein Verziehen des Dachstuhls (Zugbelastung auf Dampfsperre) durch Austrocknen der Dachsparren nicht mehr zu erwarten sind.
    Ansonsten konnte man an einigen Rolladenwicklern minimale Undichtigkeiten erkennen, ist aber unkritisch. Einbau der Fenster (beim Neubau als undicht reklamiert und nachträglich mit Silikon rundherum abgedichtet) ist absolut dicht.
    Der Gesamtkommentar des Testers war, dass im DG insgesamt alles recht ordentlich verarbeitet und abgedichtet sei (naja, ich hatte da noch ein wenig nachgeholfen und einen Tag vorher einiges noch ergänzend nachgeklebt) und das Haus insgesamt als recht dicht einzustufen ist.
    Also ich denke, das ist ein positives Ergebnis, mit dem ich doch recht zufrieden sein kann.

    Gruß
    WA
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Schrauben durch Dampfsperrfolie - Lattung mit Distanz zum Sparren angeschraubt
    Von WA__ im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2005, 10:25