Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    Avatar von spunky
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Lebemann
    Beiträge
    22

    Frage Klicklaminat auf FBH, ist PE-Folie nötig?

    Man soll ja grundsätzlich PE-Folie unter Laminat legen, wenn Feuchtigkeit aus dem Estrich aufsteigen kann (also wenn es z.B. ein Neubau ist). Bei Estrich mit Fußbodenheizung sollte doch nach 10 Jahren keine bedenkenswerte Feuchtigkeit mehr vorhanden sein. Muss ich dennoch Folie verlegen oder kann ich mir das sparen? Trittschalldämmung sollte ich aber schon verlegen, gibt es da speziell für Fußbodenheizung geeignete? MfG.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Klicklaminat auf FBH, ist PE-Folie nötig?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    PE-Folie kann ja wohl kaum ein Punkt sein, an dem man Kosten spart, oder?

    Schwimmendes Laminat auf TSD lässt die FBH etwas träger werden, funzt aber im Normalfall.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von spunky
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Lebemann
    Beiträge
    22
    mir geht es nicht ums geld, mir geht es um die vermeidung einer unnötigen wärmebariere. ...und ich möchte auch kein unnötig ausdünsteten plastik verbauen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bulla2000
    Gast
    Die PE-Folie macht so gut wie nichts aus. Musst halt schauen, dass Du auf jeden Fall eine für FBH geeignete Folie, also mit einem sehr geringen Wärmedurchlaßwiederstand bekommst. Wir haben z.B. die Parador DuoProtect verlegt, im DG aber zusätzlich eine PE-Folie drunter. Alles bestens bisher.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Lebski
    Gast
    Wir reden aber beide über PE-Folie? Die macht in dem Aufbau nix aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    nähe Bremen
    Beruf
    Dipl.Ing. (FH)
    Beiträge
    891
    Zitat Zitat von Lebski Beitrag anzeigen
    Wir reden aber beide über PE-Folie? Die macht in dem Aufbau nix aus.
    ..also kann man sie sich sparen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Lebski
    Gast
    Hast du eine Leseschwäche?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    nähe Bremen
    Beruf
    Dipl.Ing. (FH)
    Beiträge
    891
    Zitat Zitat von Lebski Beitrag anzeigen
    Hast du eine Leseschwäche?
    Nö, was für einen Sinn soll die Folie denn haben - ICH würde sie bei mir weglassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Lebski
    Gast
    Wenn nur du die weglässt, ist es ja ok. Solange hier nicht der Eindruck entsteht, man bräuchte die Folie nicht.

    Ich würde immer eine hinlegen. Schadet nix, kostet kaum was, bringt aber Sicherheit. Man kann auch eine CM-Messung machen. Kostet mehr als die Folie.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Mal so nebenbei bemerkt, war es nicht so, dass die Folie als Trennlage auch eine Gleitschicht darstellt? Irgendwie schwirrt mir im Kopf herum, dass hier im Forum vor Jahren mal darüber diskutiert wurde.

    Unabhängig davon, was sagt die Verlegeanleitung des Herstellers? Wenn dort eine Folie gefordert wird, dann erübrigt sich wohl das Thema.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von spunky Beitrag anzeigen
    mir geht es nicht ums geld, mir geht es um die vermeidung einer unnötigen wärmebariere. ...und ich möchte auch kein unnötig ausdünsteten plastik verbauen.
    PE Folien dünsten nichts aus. Laminat dagegen schon.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Richtig.
    Und wenn Du ne unnötige Wärmebarriere vermeiden willst, muß das Laminat vollflächig verklebt werden (dann ohne Folie und ohne Klapperabschwächung)!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Ebermergen
    Beruf
    Rentner ex. Dipl. Ing (FH) Maschinenbau
    Beiträge
    201
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Richtig.
    Und wenn Du ne unnötige Wärmebarriere vermeiden willst, muß das Laminat vollflächig verklebt werden (dann ohne Folie und ohne Klapperabschwächung)!
    Verstehe, denn so wurde es mir auch vom Parkettanbieter gesagt.
    Bliebe aber noch die fehlende Feuchtigkeitsisolierung oder muss man halt die Trocknung des Estrichs abwarten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Im Prinzip ja (dafür gibts Belegreifheizen und CM-Messung), aber diese Phase sollte nach 10 Jahren schon lange abgeschlossen sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Vogtland
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    129
    Ich muß mich da mal mit einklinken. Also den Sinn der Folie hab ich soweit verstanden und die paar Cent reißen das Budget auch nicht weiter raus. Was ich aber nicht verstehe ist Folgendes. Die Folie dient als Dampfsperre. Sprich aufsteigende Feuchtigkeit kondensiert daran und wird "eingesperrt". Soweit so gut...bloß wie geht es dann weiter. Dient die Folie dann eben als "Gleitschicht" und wird die Feuchtigkeit an den äußeren Rand transportiert um dort über die Randfuge auszudünsten, oder steht die Nässe dann an der Folie stets an und im schlimmsten Fall geht das Schimmeln los? Ich begreif das vom praktischen her nicht ganz?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen