Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Talya
    Gast

    Pfeil Energiesparenden PC gesucht

    Hallo,

    rund ums Thema energiesparend ; ) .

    Vielleicht hat der ein oder andere sich vor kurzem auch mal Gedanken darüber gemacht und kann mich etwas beraten.

    Ich möchte mir einen neuen PC zulegen. Habe noch einen Klopper mit Riesentower. Suche irgendwas zwischen Barebone (da hatte ich leider ein Hitzeproblem) und Tower.

    Vorrangig surfe ich : D, arbeite auch mal damit (Briefe, Berichte, Tabellen usw. OpenOffice und Windoof Office) und spiele, allerdings nichts (wie ich glaube) sonderlich grafikintensives. Guild Wars und wenns raus ist Guild Wars 2.

    Tja das wars. Soll also vor allem wenig Strom verbrauchen, auslasten werd ich den damit sicherlich nicht. Desktop PC wär mir lieber als ein Laptop, auch wenn die sicher noch ein gutes Stück günstiger im Stromverbrauch sind.

    Bis 500 Euro darfs kosten. Kam über das aktuelle Aldi Angebot drauf. Werd mir den auch nochmal anschauen, wie groß der ist aber über den Stromverbrauch hab ich nichts gefunden.

    Wer kann mir da was empfehlen? : )

    Gruß & Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Energiesparenden PC gesucht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Vielleicht nen gebrauchten MacMini?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    Google mal nach "PC Green".
    Obs was taugt kann ich nicht sagen. Ich habe (in etwa) so einen selbsgebastelt und der läuft für Officeanwendungen gut und für ein paar Stunden Homeoffice Cad, trotz onboard Grafikkarte, auch.
    Verbrauch liegt irgendwo zwischen 35W und 70W, je nachdem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Talya
    Gast
    Krass, bin begeistert. Sowohl von deinen Bastelkünsten als auch von der Seite... mal stöbern gehen.

    Danke Dir.

    PS. Mac eher nicht, weil ich da Guild Wars nicht zum Laufen bekomme, ohne Emulatoren (?).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Physiker
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    205
    Mini-PC Giada i51? Kam in der c't 02/2012 gut weg. Ist aber fast genauso teuer wie ein MacMini.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Auf dem Mac sollte sich auch Windows installieren lassen, aber man ist natürlich
    nicht so flexibel mit der Hardware wie bei einem richtigen PC und ob´s zum Spielen
    reicht, kann ich leider auch nicht sagen. Laptop + externer Monitor und ggf. Keyboard
    ist Dir wahrscheinlich auch zuviel Gefrickel?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Talya
    Gast
    Infos über den Giada i51 finde ich aber keinerlei Möglichkeiten, sich den Preis anzuschauen?! Naja ob der nicht auch ein Hitzeproblem bekomm? Ne die Versuchung, den Schlepptop mitzunehmen ist zu groß. So hab ich meinen derzeitigen hinüber bekommen. Hab den doch mitgenommen hierhin und dahin und er ist mir bestimmt schon dreimal runtergefallen. Brauche schon was für den Desktop ; )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Rettungssani
    Beiträge
    44
    Ganz ehrlich, einen Stromspar PC würde ich wie folgt lösen:

    1. nen stromsparenden laptop, dazu nen monitor tastatur maus. kann uebrigens absolut stylisch aussehen wenn du den laptop auf einen auszug legst, den du unter dem tisch verschwinden laesst sobald er eingeschaltet ist.

    2. PC selbst zusammenstellen. dabei auf stromsparenden CPU achten (zb. 2e Generation i5 2400), +80 gold zertifiziertes netzteil (zb bequiet), 2,5" SATA600 HDD oder noch besser ne SSD (die wird aber den kostenrahmen sprengen), ein z68 oder h68 mainboard.
    wichtigster punkt ist fast: ein gehäuse mit ausgefeiltem Belüftungskonzept. ich habe zb das Silverstone FT02. das ganze mainboard ist um 90° gedreht. die lüftung wird also von der natürlichen thermik unterstützt. unten sind 3 große langsamdrehende 180mm lüfter drin. oben strömt die erwärmte luft einfach raus. die lüfter muessen also die luft nicht horizontal durch das gehäuse schieben, sondern nur leicht unterstützen.

    der wichtigste faktor ist. KEINE grafikkarte. (grafik wird vom cpu in verbindung mit dem mainboard uebernommen.) und einstellungssache. im AEFI und im OS kannst du viele viele stromspar tweaks setzen. diese sidn aber von hersteller zu hersteller unterschiedlich.

    die gehäuselüfter gibts uebrigens auch in stromspar version, das vergessen viele.. der mehrpreis für stromspar lüfter ist sogar wirklich zu vernachlässigen.


    3. abraten kann ich nur von minipcs und macminis. diese sind zwar stromsparend. aber nicht stromsparender als laptops. zudem sind sie teurer als laptops und können bei defekten genauswenig repariert werden.. bei nem PC kann man zumindest ein defektes teil ersätzen.
    wenn man mal nach macmini kein bild kein ton googelt, sieht man das diese sehr anfällig für diesen fehler sind. einen davon durfte ich schon hautnah erleben. der macmini war danach schrottreif.. reperaturkosten 700€ (neupreis damals knapp 1000€). alter 2,5 jahre.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von KARADENIZ
    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    NRW
    Beruf
    Study
    Beiträge
    2
    falls du dich noch nicht entschieden hast
    http://www.computerbase.de/forum/sho...d.php?t=685231

    oder
    ich habe diesen
    C't 8/2010

    Core i3-530
    MSI H55M-E33
    2 Gbyte (DDR3-1333/PC3-10600)
    Enermax Pro82+ 385
    Die erreichen dann mit ner Samsung HD103SJ Platte einen Verbrauch im Idle von 29 Watt und unter Vollast 86 Watt.

    Ich habe Samsung durch Crucial M4 64GB ersetzt ca 80-90 Euro
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Talya
    Gast
    In der aktuellen c't ist nochmal ein Barebone vorgestellt. Der sieht ja schick aus.

    Habe noch keinen "neuen", danke für den Tip : ). Wird aber nicht heute oder morgen sein, da kam was Unerwartetes, da muß ich erst einmal schauen, wie die Finanzlage danach aussieht. Daher immer her mit Tips : ).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von KARADENIZ Beitrag anzeigen
    Die erreichen dann mit ner Samsung HD103SJ Platte einen Verbrauch im Idle von 29 Watt und unter Vollast 86 Watt.
    Das macht mein 10 Jahre alter Fax-Server (irgendein Pentium) problemlos, im Betrieb kommt er gerade mal auf 43W, nur im standby liegt er mit 34W höher.

    d.h. Man sollte einfach mal schauen wofür die Kiste benötigt wird, und dann dementsprechend halt ein paar Nummern "kleiner" kaufen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen