Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30

Thema: Baustelle beheizen

  1. #1

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Recklinghausen

    Beruf
    Beamtin

    Beiträge
    2

    Baustelle beheizen

    Hallo liebes Forum,

    ich stecke gerade mit meinem Mann mitten im Hausbau. Sind soweit gut in der Planung. Alles ganz schön aufregend und nervenaufreibend. Bin schon froh, wenn alles glatt über die Bühne gegangen ist und wir endlich wieder ruhig schlafen können - und das dann in den eigenen, selbst gebauten 4 Wänden!

    Also, wir haben alles bis ins kleinste Detail geplant und bis jetzt ist auch alles gut gelaufen. Jetzt ist es ja nur in den letzten Tagen so eisig geworden und wir machen uns ein bisschen Sorgen, dass es durch die Kälte (wenn die länger anhält) zu Verzögerungen kommt...

    Habt ihr irgendwelche Tipps für uns, um unsere Baustelle zu heizen, also so auf Temperatur zu bekommen, dass uns und unseren Helfern während der Arbeit nicht die Zehen abfallen? Was gibt es da für Möglichkeiten oder Gerätschaften?

    Wir würden uns über jeden Ratschlag freuen und bedanken uns schon im Voraus bei Euch

    Viele Grüße aus NRW
    Sabine und Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Kreis Paderborn

    Beruf
    Dipl.-Ing.

    Beiträge
    446
    Du solltest vielleicht mitteilen, wie weit euer Hausbau ist und welche Arbeiten anliegen. Falls Aussenhülle dicht kann man natürlich Wärmeerzeuger im Haus aufstellen (Gas, Elektro, Öl). Frischluftzufuhr nicht vergessen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Innsbruck

    Beruf
    Verkauf

    Beiträge
    117
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland

    Beruf
    IT Consultant

    Benutzertitelzusatz
    Baulaie

    Beiträge
    1,926
    Ich würd ja erstmal die Heizung anmachen

    Wenn ihr noch nicht am "trocknen" seid, also Estrich und Putz noch fehlt,
    spricht eigentlich nichts gegen so gasbetriebene Heizkartuschen.
    Aber nicht wundern... ganz egal wie ihr da Energie reinschiebt, das Haus wird
    sie wegfuttern wie nix. Kalter Rohbau und draussen so "frisch"... da muss schon
    richtig power rein und das kostet Geld!
    ---
    Streite nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau und schlägt dich mit Erfahrung!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    NRW

    Beruf
    Physiker

    Beiträge
    1,240
    Zitat Zitat von Sabine S Beitrag anzeigen
    ... also so auf Temperatur zu bekommen, dass uns und unseren Helfern während der Arbeit nicht die Zehen abfallen? Was gibt es da für Möglichkeiten oder Gerätschaften?
    Arbeiten? Und in Bewegung bleiben? Zehengymnastik?

    Spaß beiseite, ich habe gestern bei -6 bis -10°C 4 Stunden lang unsere Baustelle als Bauherr aufgeräumt, dabei Steine geschleppt, Materialien sortiert, Unrat verpackt und weggefahren. Jetzt blitzt es wieder ... war aber bei den Temperaturen eine grenzwertige Erfahrung.

    PS: Ich habe festgestellt, das die Unordnung nicht Gewerken zugeordnet werden kann, wohl aber dem Alter des Meisters, Vorarbeiters oder Unternehmers. Je älter desto aufgeräumter. Ich erinnere mich in dem Zusammenhang an der Feststellung von Josef in einem anderen Threat: über Ordnung und Sauberkeit, die er in Zeiten gelernt hat, wo dies anscheinend noch wichtig war. Hat meine volle Hochachtung und Repsekt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Riedlingen

    Beruf
    Energieberater

    Beiträge
    5
    Hallo,

    die Gebäudehülle sollte schon geschlossen sein; bzw. die Fenster mit Folie abhängen etc.

    Am besten ist hierbei ein kleiner Holzofen, früher wurde ein Koksofen gestellt und dann das Gebäude geheizt. So kann auch die Feuchtigkeit dem Bau entzogen werden.

    Auf gar keinen Fall eine Gasgebläse etc. - da entsteht ja wieder Wasserdampf der ins Haus gelangt.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #7
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland

    Beruf
    IT Consultant

    Benutzertitelzusatz
    Baulaie

    Beiträge
    1,926
    Zitat Zitat von NorbertKo Beitrag anzeigen
    Auf gar keinen Fall eine Gasgebläse etc. - da entsteht ja wieder Wasserdampf der ins Haus gelangt.

    Gruß
    Und... sollte jedem klar sein aber blieb unerwähnt: bei Gas für ausreichend Lüftung sorgen, da O2 verbrannt wird... Also bei ganz geschlossenen Räumen nicht empfehlenswert.
    Aber man kann ja auch e-Heizer mieten.
    ---
    Streite nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau und schlägt dich mit Erfahrung!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #8
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising

    Beruf
    Bauunternehmer

    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer

    Beiträge
    13,354
    bei uns gehört das zum Tagesgeschäft ... früher mal Gas,
    Heizölgebläse bzw. E-Heizungen... des iss alles mumpitz
    und zu teuer.

    Seit über 10 Jahren verwenden wir nur noch Heizluftturbinen
    mit nem 1000ltr. Heizöltank (1 Füllung hält 2 Wochen) ...
    und 3 Spiralschläuchen je 1 pro Etage blasen die warme
    Luft in die verschiedenen Geschosse.

    aktuell haben wir "nur" eine in Betrieb bei nem 8-Familienhaus
    das wir bis Weihnachten gerade noch dicht gebracht haben.

    Außentemperatur derzeit - 15 Grad ... Temperatur im gesamten
    Haus ca. + 15 Grad ... nächste Woche wird innen verputzt,
    desweiteren laufen noch 4 Bautrockner um die Herbstfeuchte
    rauszuziehn.

    Dummen Fragen sind die ... die nicht gestellt werden (!)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #9

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Niedersachsen

    Beruf
    Tanztrainerin

    Beiträge
    511
    Was kostet ca. der Spaß für die 2 Wochen? 1000 Liter Öl + Strom?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #10
    Bauexpertenforum Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop

    Beruf
    Bodenleger

    Beiträge
    11,785
    Wenn Frau Merkel Mutti ist, ist Waise zu sein eine echte Alternative.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #11
    Bauexpertenforum Avatar von R.B.
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW

    Beruf
    Dipl.Ing. NT

    Beiträge
    38,568
    Zitat Zitat von LaZi Beitrag anzeigen
    Was kostet ca. der Spaß für die 2 Wochen? 1000 Liter Öl + Strom?
    Wenn ich mich nicht vertippt habe, dann etwa 166kWh bis der Tank leer ist.

    Laufzeit 166h bei 70kW Heizleistung und den o.g. 1.000Litern, el. Leistungsaufnahme ca. 1kW.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #12

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Niedersachsen

    Beruf
    Tanztrainerin

    Beiträge
    511
    Danke.
    Kaufen: ca. 3.000,00 EUR
    Mieten: ca. 65/Tag d.H. 900,00 - 1.000,00 EUR für 14 Tage
    Stromkosten: ???

    Können gravierende Schäden an dem frischen Innenputz auftreten, wenn man das Haus nicht beheitzt, besser gesagt temperiert? (Heizung, Estrich noch nicht drin; Fenster, Eingangstür, Dach schon).
    Wenn die Temperatur im Haus nicht unter Gefrierpunkt geht, dann troknet es evtl. extrem langsam oder doch was ernsteres?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #13

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Niedersachsen

    Beruf
    Tanztrainerin

    Beiträge
    511
    Bezüglich Strom hat sich mit R.B übeschnitten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #14
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising

    Beruf
    Bauunternehmer

    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer

    Beiträge
    13,354
    richtig Ralf unsere Wilms Anlagen haben 70 kw ... die werden
    überwiegend im Geschosswohnungsbau eingesetzt ... für EFH
    gibt´s auch kleinere Anlagen z.b. 35-40 kw die saufen auch dann
    entsprechend weniger.

    was sind schon 500.-€ Heizkosten pro Woche für ein 8-Familienhaus ???
    ... zusammen mit den Bautrocknern holen die jetzt bereits die
    Baufeuchte aus dem Gebäude die andere mit den Inbetriebnahme
    ihrer Heizungsanlage erst zu entfeuchten haben (!)

    mom. hab ich hier - 16 Grad ... Verputzen bzw. Estrich legen
    ohne entsprechende Heizung hat frischer Putz bzw. Estrich
    keine Chance ... an den Fensterleibungen fängt es zuerst an
    sprich dort erfriert derzeit der Putz als erstes (!)
    Dummen Fragen sind die ... die nicht gestellt werden (!)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #15
    Bauexpertenforum Avatar von R.B.
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW

    Beruf
    Dipl.Ing. NT

    Beiträge
    38,568
    Zitat Zitat von Josef Beitrag anzeigen
    was sind schon 500.-€ Heizkosten pro Woche für ein 8-Familienhaus ???
    Wenn man dafür weiter arbeiten kann, ist der Betrag keiner Rede wert. 2 Wochen Bauverzögerung sind viel teurer.

    Wir hatten bei meinem Bruder eine Heizkanone in Betrieb, ca. 20kW. Damit konnte man problemlos eine Etage auf Temperatur bringen. Für mehrere Etagen funktionierte das mangels Luftververteilung nicht. Das Teil war Gold wert, das kann jeder bestätigen der schon einmal versucht hat bei 0°C Leitungen zu verlegen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •