Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Avatar von OliS
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Althengstett
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    566

    Kessel warm - Heizung kalt

    Guten Morgen zusammen!

    Ich weiß Tipps für "Heimwerker" gibt es hier nicht, doch das aktuelle wäre eine kleine Notsituation...

    Mein Buderus GB135 mit der RC35 Einheit hat eine Kesseltemperatur von aktuell 82°C die Pumpen laufen und der Vorlauf will nicht über 40°C raus (bei -18°C suuuuper Sache).
    Bei allen Heizungsfachleuten hier geht nur Mailbox ran und bis da sich einer meldet dauert es

    Gibt es irgendwas auf die Schnelle was ich nachschauen könnte damit es bis der Fachmann Zeit hat wenigstens mal halbwegs warm wird?

    viele Grüße

    OliS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kessel warm - Heizung kalt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799
    Bist Du sicher, dass die Umwälzpumpe läuft? Wenn der Kessel 82° hat, dann sollte der Vorlauf auch über 40° gehen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Liest sich nach

    1. Kessel auf WW-Bereitung
    2. Umschaltventil könnte hängen geblieben sein
    3. Umwälzpumpe schwächelt

    Ich tippe auf das Umschaltventil ....

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter
    Avatar von OliS
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Althengstett
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    566
    Die Pumpe leuchtet und man fühlt das sich was tut, wenn davor Warmwasser gemacht wurde steigt auch die Vorlauftemperatur wieder an. Aber halt nur bis ca. 40°C.

    Ich hab die Tage ein wenig an der Heizkennlinie gespielt ( zB die Werkseinstellung der tiefsten Temperatur von -10° auf die aktuellen -20°C ) aber daran lag es wohl auch nicht.

    viele Grüße

    OliS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von OliS
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Althengstett
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    566
    Umschaltventil? Im Gschäft würde ich da und gut ist

    wo sitzt das Teil bzw. kann man da mal leicht anklopfen?

    viele Grüße
    Oliver
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Guckst du da auf Seite 34 Bauteil Nr 90 und an Bauteil Nr. 100 kann man das Ding am Hebelchen mal manuell bedienen.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von OliS Beitrag anzeigen
    Die Pumpe leuchtet und man fühlt das sich was tut,
    Welche Pumpe meinst Du? Die interne Pumpe?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter
    Avatar von OliS
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Althengstett
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    566
    Sodele ->

    Danke für den Ersatzteilkatalog ABER ->
    ich hab weder eine interne Pumpe noch dieses Ventil (rechts neben dem "Kessel" ist bei mir das große Nichts).

    Ich habe gerade mal gemessen ->

    Anzeige am Kessel zeigt 70°C gemessen an den den Rohren hinten oben rechts komme ich auf knappe 65°C ( aussen am Rohr )
    Unterhalb der Pumpe komme ich auf ca. 8°C weniger als die Kesseltemperatur oberhalb der Umwälzpumpe dann auf meine knappen 40°C.

    Aktuell macht die Kiste mal wieder Warmwasser

    viele Grüße
    Oliver
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Gibts über der Heizkreispumpe ne Schwerkraftbremse ?
    Gibts nen Mischer ?

    WW-Bereitung kann man auch abstellen ....
    Anforderungswert auf 0 ....

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Also ist bei Dir WW, Umschaltung etc. extern.

    Was für eine Pumpe? Das Teil scheint irgendwie nicht zu funktionieren.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Erinnert mich an das hier.

    Gibts ne hydraulische Weiche?

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter
    Avatar von OliS
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Althengstett
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    566
    Grundfos Alpha 2.

    Aufbau ist wie folgt ->

    Vorlauf als horizontales Rohr an der Wand wo dann vertikal abgehen ->

    Abzweig zum Wärmetauscher Fußbodenheizung EG

    Abzweig Heizkörper EG/UG ( alle auf Frostschutz ) Anmerkung1

    Abzweig Heizkörper OG (alle auf offen weil kalt)

    Ladepumpe Warmwasser - Anmerkung 2


    Anmerkung 1:
    ich habe mal eben im UG einen Heizkörper voll geöffnet und die Pumpe auf max. gestellt -> Vorlauf geht nicht über 42°C raus

    Anmerkung 2:
    alte Ladepumpe ABER Vorlauf geht auf 60°C hoch ( fast kesseltemp beim Warmwasser laden )


    Die Alpha 2 wurde damals aber eigentlich eingebaut weil laut Hersteller die 1:1 kompatibel sein soll mit der vorher eingebauten ??? Kann es sein das die Pumpe dann ein griff ins Klo war?

    viele Grüße

    OliS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Frostschutzstellung bei der Kälte ?????

    Mach die Anlage auf und heize ....

    Schwerkraftbremse über der Pumpe auf ...

    Pumpe auf Konstantdruck Stufe 3 ....

    So wies aussieht läuft die Pumpe im eigenen Saft und fördert nichts ...

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen
    So wies aussieht läuft die Pumpe im eigenen Saft und fördert nichts ...
    Jepp. Oder sie ist hinüber.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter
    Avatar von OliS
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Althengstett
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    566
    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen
    Frostschutzstellung bei der Kälte ?????

    Mach die Anlage auf und heize ....

    Schwerkraftbremse über der Pumpe auf ...

    Pumpe auf Konstantdruck Stufe 3 ....

    So wies aussieht läuft die Pumpe im eigenen Saft und fördert nichts ...

    Gruß
    Achim Kaiser
    So aktuelle Erkenntnisse ->

    Frostschutz ist im EG weil dort die Fußbodenheizung aktiv ist. Im UG sind nur Waschküche und mein sich im Umbau befindender Hobbyraum und dort hat es jeweils grobe 15°C Darum dachte ich das die Frostschutzstellung reicht...

    So ->
    Hahn vom Wärmetauscher der FBH zugedreht -> Temp in meinem Vorlauf steigt fast augenblicklich an ( allerdings läuft der Kessel gerade auch nur mit knappen 56°C und Vorlauf ist dann bei mir bei groben 46-47°C)

    Pumpe steht jetzt auf 3 und bleibt auch dort ( man merkt da fast in dem Augenblick wenn man die Leistung ändert eine Temperaturänderung).

    Danke für die Tipps - schauen wir mal ob jetzt die Bude warm wird und hoffen dass der Heizungsbauer sich mal meldet ( ich bin ja schon fast froh, dass bei mir "nur" die Bude nicht richtig warm wird während bei vielen wohl schon die Rohre gefroren sind...)


    Sollte ich die Alpha2 gegen was anderes tauschen oder einfach wenn es so ***kalt ist auf max drehen ?

    viele Grüße und nochmals Danke!

    OliS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen