Ergebnis 1 bis 4 von 4

Wie Leuchten "fernsteuern"?

Diskutiere Wie Leuchten "fernsteuern"? im Forum Elektro 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    IT
    Beiträge
    8

    Wie Leuchten "fernsteuern"?

    Hallo Experten,

    wir haben eine "Lichtinstallation" (Deckenabhängung aus Trockenbau) inkl. Lichtvoute. In diese Lichtinstallation sind Einbaustrahler verbaut, in der Lichtvoute liegt ein LED-Lichtschlauch.
    Leider wird beides nur mit einem 3-adrigen Kabel angefahren.

    Nun hätte ich gerne, dass beide Leuchten (Einbauleuchten & LED-Schlauch) beim betätigen des Lichtschalters an gehen, die Einbauleuchten aber bei Bedarf per "Fernbedinung" ausgeschaltet werden können.

    (Im Idealfall gehen beide Leuchten auch beim nächsten "Einschalten" via Lichtschalter wieder an, auch wenn zuvor das Licht per Lichtschalter ausgeschaltet wurde ohne zuvor die Einbauleuchten per Fernbedinung wieder einzuschalten.)

    Klingt kompliziert, ist es auch

    Kann mir jemand einen Tip geben, welche Komponenten ich dazu benötige? Also nach was (Bezeichnung) muss ich suchen?

    Besten Dank schonmal im Voraus!

    Viele Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wie Leuchten "fernsteuern"?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Denkbare Möglichkeit: Funk Schaltaktor 2 fach mit entsprechenden Fernbedienungen. Eine davon beispielsweise im Schalter, die andere evtl. als tragbares Modell.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    IT
    Beiträge
    8
    Danke, Ralf, für die schnelle Rückmeldung.

    Im Prinzip möchte ich die Einbauleuchten nur per Fernbedinung ausschalten können.

    Das vermeindliche Problem liegt darin, dass der Empfänger ja im Prinzip immer "an" sein muss (den Strom durchlassen, wenn der Lichtschalter angeschaltet wird) und per Fernbedinung ausschaltbar sein sollte. Wenn er dann keinen Strom mehr bekommt, weil der Lichtschalter ausgeschaltet wurde, soll der Empfänger vergessen, dass er zuvor aus war und beim nächstenmal Lichtschalter "anschalten" wieder an sein.

    Was ich bisher in div. Produktbeschreibungen gelesen habe, war immer der umgekehrte Fall. Sprich Empfänger ist aus und kann per Fernbedinung angeschaltet werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Bei solchen Systemen kannst Du die Sender frei programmieren, auch unterschiedliche Funktionen auf unterschiedlichen Tasten sind denkbar. So kannst Du beispielsweise mit einem Taster beide Lichtquellen einschalten, mit dem anderen nur eine. Machbar ist (fast) alles.

    In konventioneller Verdrahtung wird das unnötig kompliziert.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen