Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Rohbaukosten zu hoch? Bin unsicher...

Diskutiere Rohbaukosten zu hoch? Bin unsicher... im Forum Baupreise auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Ochtrup
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    43

    Rohbaukosten zu hoch? Bin unsicher...

    Hallo,

    wir planen ein EFH 10,5m mal 9,25m (138m² Wohnfläche) ohne Keller, 1 Vollgeschoß, Drempel 1,07m, Dachneigung 45°.
    Es gibt keine Besonderheiten wie Gaube, Erker oder extra viele Fenster.

    Die Bodenplatte wird als Streifenfundament und 18cm Bodenplatte ausgeführt.
    Die Geschoßdecke ist eine Filigrandecke.
    Es wird mit 15cm KS-PE gemauert, 16cm WLG035 Kerndämmung und Hagemeister Witten NF Klinker werden verwendet.
    Innenwände mit 11cm KS-PE.

    Zu den Leistungen zählen:
    - Maurer-, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Entwässerungsarbeiten sowie die komplette Planungsleistung.
    - Schornstein Maurerarbeiten und Zuluftzuführung unter der Stb-Sohle mit Minilichtschacht
    - Bauleistungsversicherung für 100000€
    - Baustellen WC für 6 Monate
    - Gerüst bleibt 4 Wochen nach Fertigstellung stehen
    - Stromkosten für Subunternehmer und Eigenleistung sind enthalten

    Für dieses Paket möchte der Bauunternehmer 90063,5 Euro haben.

    Ich bin mir nicht sicher wie ich diesen Preis bewerten soll.
    Könnt ihr mir näheres sagen?

    Danke und Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rohbaukosten zu hoch? Bin unsicher...

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    676
    wo kommt der preis denn her?

    einem rohbauunternehmer genehmigungshundertstel in die hand gedrück mit der order "mach ma' preis" oder ergebnis einer ausschreibung durch den baubetreuenden bauleiter-architekt-sonstwer?

    wie passen die rohbaukosten zur kostenschätzung oder kostenberechnung?

    fragen über fragen und ich glaube die antwort schon erahnen zu können.

    schwarz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Oellness Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht sicher wie ich diesen Preis bewerten soll.
    Könnt ihr mir näheres sagen?
    Ich glaube kaum, dass man diesen Preis bewerten kann. Also abwarten bis weitere Angebote vorliegen. Üblicherweise schreibt doch der Architekt aus und schickt ein LV an mehrere Firmen, also sollten auch noch mehrere Angebote eintreffen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Nachdem die "komplette Planungsleistung" im Angebot enthalten sein soll, wird es wohl weder Planung nach Ausschreibung bisher geben...

    Demnach vermutlich ein "mach mal"-Angebot aufgrund selbstgestrickter Zeichnung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Ochtrup
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    43
    Hallo,

    ist es so schwer anhand meiner Angaben und Euren Erfahreungen eine Aussage zu machen ob das zu teuer ist oder nicht?

    Wen interessiert es wer die Planung gemacht hat?
    Es gibt nur dieses eine Angebot weil das Grundstück wo wir gerne bauen möchten den Bauunternehmer privat gehört und wenn er es verkauft dann möchte er zumindest den Rohbau durchführen.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    ist es so schwer anhand meiner Angaben und Euren Erfahreungen eine Aussage zu machen ob das zu teuer ist oder nicht?
    definitiv: JA!!!

    Es gibt nur dieses eine Angebot weil das Grundstück wo wir gerne bauen möchten den Bauunternehmer privat gehört und wenn er es verkauft dann möchte er zumindest den Rohbau durchführen.
    Eine solche Konmtellation ist natürlich wenig geeignet die Baufirma zu einem marktgerechht kallkulierten Angebot zu motivieren, oder?

    Insofern ist es letztendlich also egal ob das nun günstig oder schweinteuer ist, wenn Du doch ohnehin mit der Firma bauen willst/ mußt (?).

    Zur Einschätzung: Eine Rohbauauschreibung ist vom U´mfang her ein kleines Buch. Zig Seiten, zig Positionen, zig Preise.

    An Hand ein paar dürrer Infos kann man hier keine auch nur ansatzweise seriöse Abschätzung wagen.

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Genau: Unter diesen Umständen ist es doch egal, ob der Preis üblich ist oder nicht.
    Entweder ist Dir das Haus samt Grund dies wert, dann nimm es!
    Oder nicht, dann laß es...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Oellness Beitrag anzeigen
    Wen interessiert es wer die Planung gemacht hat?
    Na das wäre schon wichtig zu wissen, denn bei einer professionellen Planung und Ausschreibung würde man jetzt abwarten bis weitere Angebote eintreffen.

    Zitat Zitat von Oellness Beitrag anzeigen
    Es gibt nur dieses eine Angebot weil das Grundstück wo wir gerne bauen möchten den Bauunternehmer privat gehört und wenn er es verkauft dann möchte er zumindest den Rohbau durchführen.
    Dann lohnt es an sich nicht über den Preis nachzudenken, denn er hat Euch mit dem Grundstück in der Hand.

    Abgesehen davon, kann man mit den genannten Angaben (Leistungen) niemals einen Preis ermitteln, und somit auch nicht vergleichen. Die 90T€ können daher günstig, passend, oder teuer sein. Aus der Ferne kann das niemand beurteilen, da hilft auch die beste Glaskugel nichts.

    Frag´ mal die Architekten hier im Forum welchen Umfang so eine Ausschreibung nur für die Rohbauarbeiten hat. Da kommen ruckzuck mehrere Dutzend Seiten zusammen, und jede Position kann das Endergebnis erheblich beeinflussen. Jetzt zu sagen, die 90T€ wären ein guter Preis, wäre nicht seriös.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich sehe schon, heute bin ich einfach zu langsam.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    was sagt denn deine kostenberechnung zum rohbaupreis? liegt das angebot dort im budget oder liegt es darüber?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Rodgau
    Beruf
    IT Experte
    Beiträge
    164
    Vielleicht mal einen pauschalen Baukostenrechner anhand Kubatur bemühen? Oder Rohbaukosten auf qm umlegen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen