Ergebnis 1 bis 2 von 2

Bodenbelastung

Diskutiere Bodenbelastung im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Buxtehude
    Beruf
    Pflichtfeldreparatör
    Beiträge
    1

    Bodenbelastung

    Hallo bin neu hier und hätte gleich ma eine Frage:
    Ich interessiere mich für eine Gesangs/Aufnahmekabine, und so ein Teil wiegt locker mal 800 Kg, verteilt auf 3,5qm², würde also einer Belastung von 228Kg/m² entsprechen. Das ist schon ein bisschen was, im Internet liest man immer was von Bodenbelastung zwischen 150-250 Kg/m². Natürlich kommts auf den Boden des Hauses an, aber werd bestimmt noch einige male umziehen und da kanns gut möglich sein, das ich auch ma in ner Wohnung bin, die kein Neubau ist. Deswegen wollte ich ne Platte, die das Gewicht verteilt, drunter legen. So dass nur ca. 133 Kg/m² belastet werden.

    Jetzt meine Frage:
    800 Kg ist auch wenn mans verteilt auf 6m² ne ordentliche Last. Wenn ich 133 Kg auf 1m² setze habe ich irgendwie überhaupt keine Bedenken (ein Klavier/Bücherregal kommt da ja auf andere Werte). Aber das hier ist so, als ob ich 4 Klaviere in mein Zimmer stelle. Mein 16m² Zimmer könnte ich also, wenn ich immer 133Kg auf 1m² setze und ein Klavier 200Kg wiegt mit 20!! Klavieren ausstatten. Also ich frag mich halt, ob da nicht irgendwas noch multiplizierend hinzu kommt, wüßte nur nicht was?
    Ich weiß zwar das bei ner Feier in nem Raum auch mal locker 20 Leute sind, die zusammen (z.B: Weight Watchers Feier ^^) 2 Tonnen wiegen, aber das hier ist doch ne Dauerbelastung, das is ja was anderes.

    P.S. Das gleiche Problem könnte auch Wasserbetten oder Aquarien Fans interessieren (oder Leute, die ihr Auto im Schlafzimmer haben wollen)

    Sorry, falls das hier der Falsche Unterthread ist, aber ich dachte, das hier passt zu "Boden" .

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenbelastung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Bei solch schweren Sachen, sollte man immer den Statiker befragen.
    Ich frage mich gerade was das für eine Platte sein soll, die 800kg verteilt ohne Eigengewicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen