Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Vettweiß
    Beruf
    Freiberufler
    Beiträge
    371

    Frage Sinnvoll, Rahmen auszuschneiden und neu einzukleben?

    Hallo,

    gestern hatten wir Besuch vom Profilhersteller, da wir seit geraumer Zeit mit wasserdurchlässigen Festverglasungen und undichten Fensterflgeln zu kämpfen / leiden haben. Soweit, so gut

    Die Festverglasungen sollen jedoch komplett mit Rahmen erneuert werden.
    Den Dreck und Ärger kann sich ja jeder vorstellen ...

    Man hat mir jetzt als Alternative angeboten, dass die Rahmen rausgeschnitten werden und ein neuer Teil mit nem Komponentenklenber draufgeklebt wird.

    Kann so was halten? Die Teile sind mit 2 Meter Breite und ca 2,60 Höhe in 3-facher Verglasung auf der Wetterseite nicht gerade leicht ... da will ich beim nächsten Sturm nicht drunterliegen

    Ist so was eine typische Tauschvariante?
    Oder eher nach meinem Bauchgefühl hören und in den sauren Apfel beißen, dass alles rausgeschlagen werden muss und ich wieder mit Dreck, Staub und Ärger rechnen muss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sinnvoll, Rahmen auszuschneiden und neu einzukleben?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,091
    Das eisetzen neuer Element in den alten Rahmen ist der letzte Pfusch. Es wird weder gewährleistet, das der vorhandene Rahmen vernünftig eingesetzt wurde, noch das die ganze Sache später auch dicht ist.
    Bei den Kosten die auflaufen würde ich immer das komplette Elemnt tauschen und auch fachgerecht anschliessen. Alles andere bringt nur Ärger mit sich.
    Natürlich verursachen solche Arbeiten etwas Dreck, aber niemand zwingt Sie das Element tauschen zu lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ist das Ganze denn kein Gewährleistungsfall?
    Falls ja, hat der Verantwortliche auch den Folgeaufwand (Verputz, Malerarbeiten, Reinigung etc.) zu tragen!
    Gilt natürlich nur bei Komplettleistung, nicht bei Eigenmontage.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Vettweiß
    Beruf
    Freiberufler
    Beiträge
    371
    Na klar zwingt mich keiner, die Elemente tauschen zu lassen ... ich hätte es in Zukunft jedoch gerne bei Regen auch innen etwas trockener

    Ja, das ist alles ein Gewährleistungsfall und ich gehe davon aus, dass alle Kosten übernommen werden. Es wird jedoch ne Menge Dreck und Ärger mit sich ziehen.

    Und das Angebot, die Rahmen zu schneiden und neu einzukleben kam vom Fensterbauer, der die neuen auf Gewährleistung verbauen muss.
    Da ich keinen Plan davon habe, wollte ich fragen, ob so was heutzutage schon normal und unbedenklich ist - kann ja sein ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,091
    Wenn es im Rahmen der Gewährleistung läuft, würde ich mich nicht darauf einlassen. Im Zweifel muß eben eine Staubschutzwand gestellt werden. Die Elemente aber nur im ganzen tauschen. Gibt vielleicht etwas mehr dreck, aber langfristig weniger Ärger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen