Ergebnis 1 bis 6 von 6

Relais in Reihe mit Gong und Klingeltrafo?

Diskutiere Relais in Reihe mit Gong und Klingeltrafo? im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Schaafheim
    Beruf
    Dipl.-Ing. E-Technik
    Beiträge
    113

    Relais in Reihe mit Gong und Klingeltrafo?

    Hallo,
    ich habe eine Frage zur Hausinstallations-Technik.
    In unserem EFH haben wir für die Haustür eine Klingel aber keine Gegensprechanlage. Das bedeutet, man muss die Tür öffnen um zu sehen, wer davor steht.
    Das findet meine Frau (und ich) nicht gut.
    Deshalb habe ich ein Funk-Überwachungssystem gekauft, bestehend aus einer Kamera mit Bewegungssensor und einem Monotor mit integriertem Empfänger.
    Meine Hoffnung war, dass der Monitor über den Bewegungssensor aus dem Standby aufwacht und mir zeigt, wer vor der Tür steht.
    Macht er aber leider nicht.
    Man muss den Monitor separat einschalten und dann braucht er ca. 2s bis das Bild kommt.
    Nun ist meine Idee, den Monitor mit dem Klingel-signal zu koppeln, sodass er sich für eine bestimmte Zeit einschaltet sobald jemand auf die Klingel drückt.

    Der momentane Aufbau ist:
    es gibt ein 8-poliges Kabel vom Sicheungskasten nach draussen zur Klingel
    es gibt ein 4-poliges Kabel von der Klingel zu Gong.
    Die Verschaltung ist so, dass der Gong quasi direkt am Klingeltrafo angeschlossen ist und in Reihe zum Gong der Taster für die Klingel.

    Jetzt wollte ich die verbleibenden 2 Litzen am Gong dazu Nutzen, aus dem Sicherungskasten eine geschaltete Versorgungsspannung für den Monitor nach oben zu bringen.
    Das Schalten soll dabei über ein Treppenlichtrelais realisiert werden.
    Nur bekomme ich ja kein Steuersignal von Taster, weil der ja einfach den Kreislauf Gong-Trafo unterbricht.
    Also war meine Idee, ein "normales" Relais ebenfalls in Reihe zu hängen und damit dann das Signal für das Treppenlichtrelais zu erzeugen.

    Funktioniert das?

    Gruß
    Sven
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Relais in Reihe mit Gong und Klingeltrafo?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Das funktioniert alles nicht, alleine schon, weil Du den ganze Aufbau SO sicher nicht hast. Der Gong wird nicht direkt auf den Trafo geklemmt sein, dann würds nämlich dauerbimmeln.
    Und in Reihe schaltest Du das Relais sicher auch nicht, sondern parallel.

    Der Ansatz mag funzen, die Umsetzung überlass einem, der Ahnung davon hat.
    Zumal aus einem Bimmeltrafo meist Wechselstrom kommt, die Elektroniken von Funkgedöns aber Gleichstrom brauchen und ein Relais im Wechselstrom lustig flattert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von SvenBoehm Beitrag anzeigen
    Funktioniert das?
    Man nehme ein Blatt Papier und einen Bleistift (Kugelschreiber tut´s zur Not auch). Dann einfach mal die Schaltung aufzeichnen.

    Ähem, mal so nebenbei gefragt, könnte es sein, dass Deine Berufsbezeichnung nicht stimmt? Wenn es jetzt um hochkomplexe Haustechnik ginge dann könnte ich das ja noch verstehen, aber bei einem simplen Klingelkreis?

    Vielleicht doch besser jemanden holen der etwas von der Sache versteht?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Welche Reststrippen wurden denn da verbaut? Eigentlich nimmt man für Festverlegung eindrähtige Leiter, keine feindrähtigen.

    Und dann war da noch die hilfsenergie- und relaisfreie Lösung solcher Problemstellung: Der Türspion!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    590
    Ja, dein vorhaben kann klappen. Mit einem Treppenlichtzeitschalter mit Kleinspannungseingang(gibt es z.B. von Eltaco) welcher im "Sicherungskasten" verbaut wird. Dieser Schaltet dann ein Relais, welches die Versorgungsspannung des Monitors schaltet. Wie letzteres realisiert wird kommt auf die Versorgung des Monitors an. Hat diese ein Steckernetzteil?

    Den Schaltplan für diese aufgabe solltest du als E-Inschiniiör allerdings hinbekommen, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    ein Relais im Wechselstrom lustig flattert
    nö, es gibt genug die problemlos mit 50Hz Wechselspannung versorgt werden können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen