Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Vr6Maggi
    Gast

    Elektroinstallation Bungalow

    Moin moin,

    ich bin neu in diesem Forum und befinde mich gerade in der "Elektrogewerkphase".

    Nun stellen sich mir einige Fragen und ich hoffe das ich hier Antworten finden.
    In diesem Sinne schonmal vielen Dank für die Unterstützung

    Das Haus hat folgende Merkmale:

    Klimabodenplatte " Futura", hier ist keine Möglichkeit mehr gegeben, um Kabel/Leerrohre einzubringen.
    Wandaufbau ist 17,5cm Porton an den Aussenwänden und 11,5cm für die Innenwände. Die Decke ist als Holzbalkendecke ausgeführt, ist sollte die Elektroinstallation erfolgen.

    Nun meine Fragen:

    Die DIN 1053-1/ Tabelle10 hab ich schon gefunden. Ich sehe es doch richtig, das sich die Angabe nur auf "tragende Wände" bezieht. Im Umkehrschluß, welche DIN bezieht sich auf nicht tragende Wände, oder kann ich hier mit Augenmaß selber vorgehen (Bohrkrone und Mauerschlitzfräse ist selbstverständlich)?

    Welche DIN regelt die Verlegung von Elektroleitungen "unter/in Holzdecken"?
    Macht es Sinn dort mit Leerrohren zuarbeiten?

    Ich wollte so viele Installationsdosen/Kabelschlitze in die Innenwände verlegen, um die Problematik "Winddichte Dosen" auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren.

    Gruß

    Marcus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Elektroinstallation Bungalow

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Hallo Marcus,

    du bist ja noch ganz neu hier und hast evtl. übersehen, wie es hier im Forum läuft.

    Daher: warum ich schließe: siehe hier.

    und weil du hier ganz neu bist, siehe hier.

    Und zusammenfassend: du brauchst ganz schnell einen Planer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen