Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Flachsturzrichtlinie

Diskutiere Flachsturzrichtlinie im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    46

    Flachsturzrichtlinie

    Hallo, mir wurde vom Gutachter bei einem Einfamilienhausneubau folgender Mangel mitgeteilt:

    Es wurde im Bereich der Fensterstürze, zur Vermeidung von Wärmebrücken zusätzliche Dämmmaterialien eingebaut. Die verbauten Stürze haben eine Höhe von 7,1 cm. Gemäß Flachsturzrichtlinie sind Stürze bei denen Dämmung verbaut wird, mit einer Höhe von 11,3 cm auszubilden.

    Ist das korekt so, auch wenn ich für diese Stürze eine bauaufsichtliche Zulassung habe? Jeder nimmt doch diese Stürze her.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Flachsturzrichtlinie

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    soweit ich weiss, steht in (einigen) zulassungen nichts nachteiliges dazu.
    um welchen sturz, welche übermauerung, welche zulassung handelt es sich?
    gibt es andere vereinbarungen/regelungen (lv, statik, pläne) ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    Falls es sich um Ziegelstürze handelt: Hier steht alles: http://www.wienerberger.de/servlet/u...=wb_de_home_de

    Zum Einbau von Dämmung ist in der Zulassung, Anlage 1, etwas ausgesagt. Falls ganz normale Flachstürze verwendet werden, ist die aber nicht zutreffend.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen