Ergebnis 1 bis 2 von 2

Einblassdämmung mit Xxxxxx. Wer xxxxcx?

Diskutiere Einblassdämmung mit Xxxxxx. Wer xxxxcx? im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    BSB
    Beruf
    Automobilverkäufer
    Beiträge
    1

    Einblassdämmung mit Xxxxxx. Wer xxxxcx?

    Hallo!
    Kennt jemand die Firma xxxxxxxxxxx? Ich möchte eine Kerndämmung durchführen lassen und benötige eine Wärmeleitgruppe von 035 wegen KFW Energieeffizientes sanieren zum Eff. Haus 151. Da ich keine Kügelchen in der Wand haben möchte, hab ich mich für das Produkt xxxxxxxx von xxxxxxx entschieden. Nur find ich leider keinerlei Referenzen über dieses Produkt. Es ist so eine Art Glaswolle zum einblasen. Wer kann mir also etwas über dieses Produkt erzählen oder kennt andere Alternativen zu den Kügelchen mit einer WLG von 035?
    Vielen Dank im voraus
    osmi
    Geändert von Lukas (19.02.2012 um 22:52 Uhr) Grund: siehe NUB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Einblassdämmung mit Xxxxxx. Wer xxxxcx?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,148
    Ich weiß zwar nicht was gegen die Kügelchen spricht, WLG 033, aber mal weiter.
    Für Faserige Dämmstoffe wird die Komplette Fassade im Raster von ca einem Meter mit Bohrungen versehen. Ich habe vor kurzem eine Sanierung gehabt bei der ein Produkt welches übersetzt mit Stein beginnt, verarbeitet war. Großflächige durchfeuchtung und kaum eine Möglichkeit es wieder auszubauen.
    Der Taupunkt liegt nach Kerndämmmaßnahmen fast immer in der Dämmebene. Es sollte also darauf geachtet werden, das der Dämmstoff hydrophob ist und schnell wieder trocknet.
    Ich weiß leider nicht wie stark die Luftschicht ist. Bei dünneren Luftschichten gibt es noch Einblasprodukte aus Silikat-Leichtschaum-Granulat, WLG 035.
    Von Schäumen würde ich lieber Abstand nehmen und bei perlitischen Dämmstoffen gibt es keine KFW Förderung.
    Ich persönlich arbeite am liebsten mit den Kügelchen, obwohl ich Zertifikate für fast alle Kerndämmstoffe habe.
    Die Entscheidung treffe ich allerdings immer vor Ort, wenn ich die Beschaffenheit des Mauerwerks, die Luftschichtdicke und die Randbedingungen gesehen habe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen