Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Ba-Wü.
    Beruf
    Sekretärin
    Beiträge
    684

    Nachweisführung Solarthermische Anlagen

    Hi Zusammen,

    ich brüte gerade über dem Formular § 10 EEWärmeG / Solarthermische Anlagen.

    Die grau hinterlegten Felder sind "freiwillige Angaben". Muss ich die jetzt ausfüllen, oder kann ich die leer lassen?

    Des Weiteren habe ich keine Ahnung, welchen Kollektorertrag unsere Anlage bringt.... ist ja noch nicht angeschlossen Oder steht das wo?

    Dann die Frage zum Solar Keymark. Unter der Bafa gibts ein Dokument, in dem sämtliche Solaranlagen aufgelistet sind. Hier sieht man auch unter der Spalte Solar Keymark, ob die entsprechende Anlage ein Zertifikat hat oder nicht. Unsere ist mit "Ja" vermerkt. Aber ein Originalzertifikat habe ich nicht. Könnte höchstens die Seite von der Bafa ausdrucken.

    Weitere Frage:
    Unsere Solaranlage ist ein Röhrenkollektor und ist kleiner als die 0,04 qm/pro qm Nutzfläche. Unser Statiker hat in unserem Energieausweis die Lütungsanlage mit WRG, den Holzofen und den Biogasanteil, den wir extra bezahlen.... gegengerechnet. Ich nehme dann mal schwer an, dass unsere Gemeinde dann ein Nachweis haben möchten, dass das auch rechtens ist? Schicke ich da eine Kopie des Energieausweises mit?

    Entschuldigt meine Fragen. Ich bin seit Oktober gesundheitlich sehr angeschlagen und war schon mehrere Wochen im Krankenhaus. Ab April blüht mir nochmal ein Aufenthalt von 6 Wochen....

    LG
    Linda
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Nachweisführung Solarthermische Anlagen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren