Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    BW
    Beruf
    Elektrotechniker und Betriebswirt
    Beiträge
    33

    Wände in der Küche

    Hallo zusammen,

    wir sind gerade am Überlegen, welche "Beschichtung" an den Wänden in unserer Küche am Besten wäre.

    Wir wollten uns im Forum noch ein paar Expertenmeinungen einholen.

    Eigentlich ist laut unserer Baubeschreibung ein Korn-Rauhputz feiner bis mittlerer Körung vorgesehen.
    Aber da in der Küche doch das eine oder andere spitzen könnte, haben wir einige bedenken mit dem Putz.
    Nun sind wir bei Rauhfaser oder Vlies-Tapete am Überlegen, aber kein Plan ob das für die Küche geeignet ist ... ich denke Rauhfaser passt zur Not immer und überall.

    Vielleicht könnte uns jemand ein paar Pro/Cons nennen bzw. ein paar Meinungen was Ihr so drin habt in der Küche.

    Weiter würde mich noch interessieren, wo liegen die Kosten bei sowas bzw. die Relation zu einander
    - Korn-Rauhputz denke ich das Teuerste ?
    - Dann die Vliestapete
    - Dann Rauhfaser ????
    aber in welchem Verhältnis

    Untergrund ist aktuell GipsPutz Q2

    Ich hoffe wir müssen am Ende nicht Streichholz ziehen, um das zu entscheiden.

    Viele Grüße
    Jochen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wände in der Küche

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Falkensee
    Beruf
    Kfm.Grundst.u.WoWi
    Beiträge
    17
    Hallo Jochen,

    ich würde Rauhfaser nehmen , vorher gut grundieren, und diese abgetönt oder weiss je nach Küche mit einer seidenglänzenden Oberfläche streichen. Je nach verwendeter Farbe kann man dann Schmutz einfach abwaschen. Ich bin kein Freund von Vliestapeten, da man diese irgendwann nicht mehr sehen kann. Wenns "bunt" sein muss, lieber Akzente , z.b. bahneweise, setzen- Das ist aber geschmacklich nicht diskutierbar.
    Der Trend geht bei uns hier jedenfalls immer mehr zur Rauhfaser "Erfurter" Grobkörnung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    zu ersten: vliestapete muß nicht bunt sein. vliestapete muß auch gestrichen werden, solange es keine mustertapete ist.

    zum zweiten: der trend geht immer noch richtung glatte oder nur leicht strukturierte oberflächen (filzputz bspw.).
    mag sein daß das auch regional unterschiedlich ist, aber grobe erfurter als trend anzuführen ist gewagt.

    zum dritten: rauputz im innenbereich ist ein überbleibsel der neunziger. wers mag, ok, aber ich fände es äußerst unwohnlich. zweites manko: nur mit großem aufwand wieder zu verändern und nicht oder nur schlecht ausbesserbar.

    zum preis: rauputz am teuersten, dicht gefolgt von vliestapete, je nach nötiger untergrundvorbereitung kanns damit vielleicht sogar teurer werden, mit etwas abstand raufaser.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Kann ich so unterschreiben....

    ... aber wenn Raufaser, dann nicht zu grob, damit's wenigstens unauffällig langweilig (geschmacklos) ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Falkensee
    Beruf
    Kfm.Grundst.u.WoWi
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von sarkas Beitrag anzeigen
    Kann ich so unterschreiben....

    ... aber wenn Raufaser, dann nicht zu grob, damit's wenigstens unauffällig langweilig (geschmacklos) ist.
    Naja das ist wieder geschmacklich bedingt, worüber sich nicht streiten lässt.

    Alternativ sollte man sich evtl. ein paar "Muster"-Küchen im Internet oder so ansehen. Dann fällt die Wahl leichter.

    Und ja sicher ist der Trend regional unterschiedlich, weswegen ich ja auch schrieb
    ...geht bei uns hier...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    BW
    Beruf
    Elektrotechniker und Betriebswirt
    Beiträge
    33
    Okeeee... Danke schon mal für eure Meinungen.
    Ich denke dann wirds wohl die Rauhfaser werden (haben wir heute auch schon in der Mietwohnung) ...

    Was meint ihr zur Decke ? Auch Rauhfaser oder dort nen Streich- oder dort den Kornrauhputz ? Bleibt man da eher im selben System wie die Wände ? Ich denke ja, Decke ist eher unkritischer, da die Tomatensoße eher nicht bis zur Decke kommt ? Ach so .. is ne Fertigbeton-Decke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Falkensee
    Beruf
    Kfm.Grundst.u.WoWi
    Beiträge
    17
    Decke würde ich auch tapezieren mit Rauhfaser.

    Vertuscht ein paar kleine Unebenheiten ganz easy.
    Wenn es gut gemacht ist, sieht das aus, als wäre die ganze Decke aus einem Stück/Guss. Sollte man sich bei der Lampenabringung verbohren (ich weiss, das ist eh meist nur einmalig) , kann man easy Acryl in das Bohrloch geben und dies retuschieren. Fällt dann nicht auf, im Gegensatz zu einer "glatten" Decke. Ebenso der Vorteil bei den Wänden auf die Fehlbohrung gesehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen