Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31

Flachdachaufbau

Diskutiere Flachdachaufbau im Forum Bauphysik allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    41

    Flachdachaufbau

    Guten Abend zusammen.

    Ich baue derzeit ein Walmdachhaus mit einem ca. 1,2 Meter breiten umlaufenden Flachdach. Die Kostruktion soll laut Dachdecker und Architekt wie folgt ausgeführt werden:

    von außen gesehen
    Sika 15G Dachfolie
    Trennflies von Vliepa 120g
    OSB Platten nach DIN EN ISO 10456 > 22mm dick
    Mineralwolle GW 0,00338 Dicke >200mm dick
    Dampfsperre Ursa Seco 500
    Gipskarton

    Ist der Aufbau so ok. Mein Schreiner und ich haben da so meine bedenken weil dort ja keinerlei Luftschicht ist. Falls mal die Dampfsperre beschädigt ist würde ja immer Feuchtigkeit in die Minerawolle ziehen ohne Luftschicht.
    Was sagt Ihr dazu???
    Vielen Dank!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Flachdachaufbau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    das ist sicher nicht der geplante Dachaufbau. Zumindest nicht komplett... Ist das eine Stahlbeton-, Brettstapel- oder eine Holzbalkendecke? Es "riecht" ein bisschen nach Holzbalkendecke...

    Ach ja: eine Dampfsperre sollte nie beschädigt werden. Aber grundsätzlich sind Ihre Bedenken richtig.
    Ich frage mich aber vor allem, wie die Anschlüsse ausgeführt werden. Und die OSB dort oben drauf gefällt mir auch nicht so gut, ich bin eher ein Freund von imprägnierter (und anschließend kammergetrockneter) Holzschalung.

    Und trotzdem würde ich hinterlüftet bauen. Dafür brauchen Sie aber mehr Höhe, weil eine zusätzliche Hinterlüftungsschicht und eine zusätzliche Schalung brauchen. Außerdem müssen die Details, speziell am Anschluss zur Wand bzw. zum Walmdach gut geplant werden müssen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von Alfons Fischer Beitrag anzeigen
    das ist sicher nicht der geplante Dachaufbau. Zumindest nicht komplett... Ist das eine Stahlbeton-, Brettstapel- oder eine Holzbalkendecke? Es "riecht" ein bisschen nach Holzbalkendecke...

    Ach ja: eine Dampfsperre sollte nie beschädigt werden. Aber grundsätzlich sind Ihre Bedenken richtig.
    Ich frage mich aber vor allem, wie die Anschlüsse ausgeführt werden. Und die OSB dort oben drauf gefällt mir auch nicht so gut, ich bin eher ein Freund von imprägnierter (und anschließend kammergetrockneter) Holzschalung.

    Und trotzdem würde ich hinterlüftet bauen. Dafür brauchen Sie aber mehr Höhe, weil eine zusätzliche Hinterlüftungsschicht und eine zusätzliche Schalung brauchen. Außerdem müssen die Details, speziell am Anschluss zur Wand bzw. zum Walmdach gut geplant werden müssen...
    Guten Morgen!
    Vielen Dank schonmal für Ihre Infos!

    Holzbalkendecke. Also Dachsparren und darauf kommt die osb platte...
    Wo könnte ich denn mal ein Detail herbekommen wo man den kopletten Dachaufbau inkl. Luftschicht erkennen kann bzw. wie das Ausgeführt werden kann. Wenn ich eine Luftschicht nehme, wo führe ich diese denn hin?Zu und Abluft?

    Vielen Dank!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von bau1979 Beitrag anzeigen
    ...Wo könnte ich denn mal ein Detail herbekommen wo man den kopletten Dachaufbau inkl. Luftschicht erkennen kann bzw. wie das Ausgeführt werden kann.
    Von Deinem Architekten. Und wenn Du ihm sagst, dass Du unbedingt eine Luftschicht willst, dann plant er Dir das auch - und sagt Dir, wieviel das mehr kostet!
    Ich würd mal grob sagen + 50%
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,117
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer
    Ich würd mal grob sagen + 50%
    Bei Euch ist Luft aber teuer...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Flocke Beitrag anzeigen
    Bei Euch ist Luft aber teuer...
    Ne - Luft gibst hier für lau.
    Aber Du brauchts mehr Holz, eine Zuluft und vor allem eine wasserdichte Flachdachentlüftung.
    Such Dir mal den Dachatlas raus, wie man so etwas konstruiert! Das ist richtig lecker arbeitsintensiv in der Ausfürung, wenns fachgerecht gemacht werden soll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Ne - Luft gibst hier für lau.
    Aber Du brauchts mehr Holz, eine Zuluft und vor allem eine wasserdichte Flachdachentlüftung.
    Such Dir mal den Dachatlas raus, wie man so etwas konstruiert! Das ist richtig lecker arbeitsintensiv in der Ausfürung, wenns fachgerecht gemacht werden soll.
    Hallo, mein Architekt ist leider eine Pfeife. Er meint das macht er immer so und sieht da auch kein Handlungsbedarf!!! Wenn ich Ihm ein Detail vorlegen kann dann lenkt er evt. ein. Mir fehlt das das nötige Konrtuktive Wissen!!! Mein gesunder menschenverstand wenn ich das mal so ausdrücken darf sagt mir aber das ich eine Luftschicht brauche.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Gast360547
    Gast

    bitte nicht

    Moin,

    die sch...s zweischalig belüfteten Konstruktionen (so sie denn tatsächlich im Sinne der Fachregel belüftet sind) machen nur Ärger.
    In den überwiegenden Fällen sind sie eben nicht ausreichend ausgeführt, was zu teilruhenden Luftschichten führt, die zu großen Schäden führen (können). Allein bei dem Stichwort "Teilverschattung" müssten bei allen Planern die Ohren klingeln.

    Eine fehlende Luftdichtheit kann zu keiner Zeit mit einer zweischaligen Konstruktion gelöst werden. Im Gegenteil, die Probleme können eher verschlimmert werden.

    Grüße

    si
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von stefan ibold Beitrag anzeigen
    Moin,

    die sch...s zweischalig belüfteten Konstruktionen (so sie denn tatsächlich im Sinne der Fachregel belüftet sind) machen nur Ärger.
    In den überwiegenden Fällen sind sie eben nicht ausreichend ausgeführt, was zu teilruhenden Luftschichten führt, die zu großen Schäden führen (können). Allein bei dem Stichwort "Teilverschattung" müssten bei allen Planern die Ohren klingeln.

    Eine fehlende Luftdichtheit kann zu keiner Zeit mit einer zweischaligen Konstruktion gelöst werden. Im Gegenteil, die Probleme können eher verschlimmert werden.

    Grüße

    si
    ok, aber ich verstehe nur Bahnhof, hat denn keiner ein Detail wie man die Konstruktion ausführen kann? Ein bild sagt oft mehr als 1000 Worte. So Haäuser werden doch oft gebaut..
    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    70771
    Beruf
    dipl. Ing
    Beiträge
    1,128
    @ bau1979
    Ich versuch mal Stefan Ibolds Worte in Klartext zu übersetzen:
    Aufbauten mit Luftschicht sind i.d.R. schlechter als Aufbauten ohne Luftschicht, und zudem teurer (siehe Ralf), und daher macht das Weitersuchen wenig Sinn.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von Hfrik Beitrag anzeigen
    @ bau1979
    Ich versuch mal Stefan Ibolds Worte in Klartext zu übersetzen:
    Aufbauten mit Luftschicht sind i.d.R. schlechter als Aufbauten ohne Luftschicht, und zudem teurer (siehe Ralf), und daher macht das Weitersuchen wenig Sinn.
    aber bei einem normalen Satteldach mit Ziegeln ist doch auch eine Luftschicht!

    Ziegel
    Dachlatten (Da zwichen ist eine kleine Luftschicht)
    Dachfolie
    Sparren
    Dämmung
    Dampfspeere
    Lattung
    Rigips

    Falls die dampfspeere nicht 100 & dicht ist geht die Feuchtigkeit in die Dämmung und dann in die Luftschicht und weiter unter die Zieglen nach draußen. So habe ich eine Durchströmung!
    Warum also nicht beim Flachdach?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Weil die Füsik da anders ist!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Weil die Füsik da anders ist!
    Warum soll das da anders sein???

    Wenn ich ein Luftbalon baue kann das nicht gut sein!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Bitte ankreuzen

    [ ] Ich möchte einen Kurs in Bauphysik bekommen
    [ ] Ich möchte, dass mir alle zustimmen bei der Idee, der Aufbau sei Mist
    [ ] Ich will Eure Meinungen nicht hören, stellt einfach ein Detail ein
    [ ] ...... (eigenen Text eintragen)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    85
    Zitat Zitat von bau1979 Beitrag anzeigen
    mein Architekt ist leider eine Pfeife. Er meint das macht er immer so und sieht da auch kein Handlungsbedarf!!!
    Das könnte eine Argumentationshilfe sein: http://holzbauphysik-kongress.eu/med...011_03_END.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen